Red Velvet Cake mit Cream Cheese Frosting

 

Drucken

Rezept: Red Velvet Cake mit Cream Cheese Frosting

Nachdem sich schon so viele von Euch sehr lange einen Red Velvet Cake von uns gewünscht haben, backen wir diesen heute auch nun endlich 😉 Im Original wird die samtige, leuchtend-rote Torte oft mit Cream Cheese Frosting gefüllt und eingestrichen. Falls Ihr das nicht so gerne mögt, könnt Ihr alternativ auch andere Tortencremes verwenden. Zum Beispiel diese Vanillecreme, geschlagene Sahne, oder Buttercreme.
Art: Cake, Kuchen, Muttertag, Valentinstag
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Muttertag, Red Velvet, Red Velvet Cake, Valentinstag
Gesamt: 1 Stunde
Portionen: 1 Kuchen

Zutaten:

Teig:

  • 300 g Mehl
  • 115 g Butter Raumtemperatur
  • 3 Eier Raumtemperatur
  • 120 ml Öl Keim-oder Sonnenblumenöl
  • 280 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • ¼ TL Salz
  • 2 TL Weißweinessig
  • 250 ml Buttermilch Raumtemperatur
  • Rote Lebensmittelfarbe diese oder AZO frei - achtet bitte auf eine gute Farbe, ansonsten wird der Teig braun
  • 1 TL Natron
  • 2 TL Backpulver
  • ca. 15g ungesüßter Kakao je nach Marke kann er dunkler oder heller sein, da müsst ihr es ein bisschen abschätzen, wie dunkel der Teig wird. Ansonsten kann es passieren, dass der Teig mehr braun als rot wird. Klassisch ist zwar immer Kakaopulver im Red Velvet Cake enthalten, aber wenn ihr ein knalliges, helles rot haben wollt, lasst ihn einfach raus

Cream Cheese Frosting:

  • 250 g Butter Raumtemperatur
  • 400 g Frischkäse Raumtemperatur
  • 140 g gesiebter Puderzucker

Zubereitung:

Teig:

  • Für den Teig verrührt Ihr als erstes die weiche Butter, das Öl, den Vanillezucker und den Zucker, bis eine cremige und deutlich hellere Masse entstanden ist.
  • Dann kommen die Eier dazu und werden gut mit der Butter-Masse verrührt, bis eine Puddingähnliche Konsistenz erreicht ist (im Video könnt Ihr sehen, wie die Masse aussehen sollte).
  • Im nächsten Schritt werden die Buttermilch, der Weißweinessig und die rote Lebensmittelfarbe verrührt.
  • Der Essig reagiert beim Backen mit dem Natron und dem Backpulver und gibt dem Teig so die typische samtige Konsistenz (Velvet= Samt).
  • Dann geht es auch schon mit den trockenen Zutaten weiter:
  • Das Mehl wird zusammen mit dem ungesüßten Kakao, dem Backpulver, dem Natron und dem Salz zur der Butter-Eimasse gesiebt und anschließend die Buttermilchmasse dazu gegeben.
  • Das Ganze verrührt Ihr dann so kurz wie möglich und füllt den Teig anschließend in 3 leicht gefettete und mit Backpapier ausgelegte Backformen (Durchmesser 20-23cm) und backt die Tortenböden bei 175°C (Umluft) 35-40 Minuten.
  • Nach dem Backen ist es sehr wichtig, dass die Böden vollständig abkühlen, sonst schmilzt das Frosting.

Cream Cheese Frosting:

  • Wenn es soweit ist geht es mit dem Cream Cheese Frosting weiter.
  • Dazu schlagt Ihr die weiche Butter mit dem gesiebten Puderzucker auf, bis sie deutlich heller und luftiger aussieht.
  • Dann kommt noch der Frischkäse dazu und wird untergerührt.
  • Zum Schluss wird die Torte noch mit der Creme gefüllt und eingestrichen.

Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anmerkungen:

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Backen und würden uns riesig über Eure Torten-Bilder auf Facebook freuen 🙂

106 Gedanken zu „Red Velvet Cake mit Cream Cheese Frosting

  1. Ich wollte den Redvelvet Cake mit einer Art Drip-Cake kombinieren. Wird die Creme richtig fest, sodass die Drips daran haften bleiben oder ist die Creme eher ungeeignet dafür?

  2. Hallo,

    werde den Kuchen am Wochenende backen, allerdings habe ich kein Backofen mir Umluft sondern nur Ober-Unterhitze wie ist da die Temperatur und Backzeit?
    Und dann haben Soe im Rezept vergessen an zu geben wieviel Butter zu denn Cream Cheese Frosting dazu kommt?

    Würde mich über eine Nachricht sehr freuen.

    Viele Grüße

    1. Huhu…
      Die Butterangabe steht doch im Rezept😉
      Bei Ober-Unterhitze wird die Temperatur pauschal um 20 Grad erhöht… Soll heißen bei 160 Grad Umluft wird 180 Grad Ober-Unterhitze… Gerne ausprobieren, klappt echt gut😊

  3. Super Rezept! Ich habe den Kuchen in einer Form gebacken und dann einmal geteilt. Weil es eine Torte zum Geburtstag meines Sohnes werden sollte, habe ich noch einen Schokokuchen (auch ein amerikanisches rezept) gebacken und mit dem red velvet kombiniert (Boden: red velvet/cream cheese; Mitte: red Velvet/cream cheese; Haube: schokokuchen/schokoglasur)
    Im schokokuchen und in der Glasur war schmand drin, sodass es mit dem red Velvet super gepasst hat. Da der Kuchen es ganz schön in sich hat, habe ihn ihn ‘Red velvet devils chocolate’ getauft ?

  4. Hallo….
    ich habe den Red Velvet Cake nachgebacken einfach super lecker.
    Das Frosting habe ich ein bisschen abgeändert, weil ich kein Frischkäse mag habe ich Mascarpone genommen.
    Ich kann das Rezept nur empfehlen….. 5 *****

  5. Ich habe gerade vier Red-Velvet-Rezepte gleichzeitig gebacken, um herauszufinden, welches das beste ist. Dieses hat mit Abstand gewonnen! Der Teig ist schön samtig-fluffig und er hat genau die richtige Süße. Das Frosting ist auch nicht zu schwer (ich hab Frischkäse mit einer mittleren Fettstufe genommen, Buko Balance) und hat eine tolle Konsistenz.
    Vielleicht werde ich beim nächsten Mal ein bisschen weniger Kakao nehmen, denn es war von den vieren am dunkelsten, eher ein Weinrot. Ich habe die Wilton-Farbe benutzt, die färbt sehr kräftig! Hab etwa eine halbe Dose davon reingetan.

  6. Hi zusammen,

    Ich hab die Torte schon zweimal gebacken und sie war jedes mal ein Hit!

    Jetzt hab ich jedoch eine Frage:
    wie weit im Voraus kann ich die Böden backen?
    Ich wollte Freitag für zwei Torten backen, eine für Sonntag und die andre für Montag,
    jedoch beide erst am Sonntag mit dem Frostig füllen und einstreichen.

    schon mal danke im voraus.

  7. Hallo! Kann man auch normalen Essig nehmen? Würde den Kuchen gerne ausprobieren aber möchte nicht extra für 2 TL Weißweinessig kaufen 😀
    Liebe Grüße 🙂

  8. Puuah, sieht der suuperlecker aus! 😀

    Mit Weißweinessig zu backen bin ich mir zwar noch gar nicht gewohnt.
    Werde die Torte aber auf jedenfall ausprobieren. Das kommt sicher gut.

    Kann’s schon kaum erwarten!

    Vielen herzlichen Dank für das leckere Rezept!

  9. Hallo, ich habe am Wochenende den kuchen gemacht und habe meinen etwas krümeligen frischkäse mit etwas sahne cremig gerührt. Das frosting ist super geworden. Ein wirklich tolles rezept.

  10. Hallo,

    hab heut auch dieses Rezept nachgemacht, leider ist mein Kuchen auch nicht rot geworden obwohl ich fast eine ganze Dose von der oben genannten Wiltonfarbe genommen habe :-\
    Schade…

    Liebe Grüße

  11. habe gerade die torte nachgebacken! echt toll!!! aber – das frosting hat sie mir komplett ruiniert. butter aufgeschlagen, zucker dazu alles perfekt und dann der frischkäse. die masse wurde totsl grieselig. ich versuchte die böden damit einzustreichen – chancenlos. das frosting krümelt nur und haftet nicht und wässert sehr. welchen frischkäse verwendet ihr? bin total traurig das das nicht geklappt hat.

    1. Hallo Denis 🙂 Das tut mir leid, ich verwende fast ausschließlich Philadelphia (Doppelrahmstufe, bei Raumtemperatur). Da gabs noch nie Probleme mit. Welchen hast du denn verwendet?

    2. Hallo Denise 🙂
      Meinst du mit “grieselig”? Geronnen? Da trennt sich Fett und Wasser! Ist mir auch ab und an passiert und zwar jedes Mal, wenn Frischkäse und Butter nicht die gleiche Temperatur hatten.. zwischen 19 -21 grad ist perfekt (etwa Raumtemperatur) oder ich die Creme mit dem Handmixer überschlagen haben. Aus Erfahrung kann ich dazu raten erst die Butter mit dem Puderzucker schaumig zu rühren, den Frischkäse in einer anderen Schüssel auch glatt streichen (am besten nicht mit dem Mixer, weil man mit dem auch den Frischkäse überschlagen kann, was ihn dir unter umständig davonfließen lässt) und dann gibst du Löffelweise den Frischkäse zur Buttermasse dazu. Wenn du das nicht mit dem Schneebesen machen willst, stecke nur einen von beiden Rührstäben in deinen Handmixer! Handrührgeräte haben im Vergleich zum Kitchen Aid (wie im Video) Mehr “Bums” und höhere Umdrehungen…das verkraftet so manches Cream Cheese frosting nicht…Hoffe das hilft dir fürs nächste Mal…

  12. Hallo, dürfen die Wilton Formen die du oben empfohlen beim Backen auf einem Backblech stehen? Oder müssen die auf ein Ofenrost? Ich hab nämlich nur 1 und da bekomme ich nicht alle 3 formen rauf.

  13. Hallo zusammen,

    ich möchte die Torte gerne für Silvester backen. Kann man den Boden auch in einer Form backen und dann durchschneiden wie beim Biskuitboden? Ich habe nämlich nicht 3 gleich große Formen.

    Danke für kurze Rückmeldung!

    1. Ja, das klappt wunderbar. Ich nehme dafür immer einen Zwirn, den ich auf der gewünschten Höhe einmal um den Kuchen lege, vorne über Kreuz (oder einfacher Knoten), und dann langsam ziehen. Geht viel besser als mit einem Messer, finde ich. Und ich lege die oberste Partie, die ja meistens vom Backen ein bisschen nach oben gewölbt ist und evtl Risse hat, entweder nach ganz unten oder in die Mitte. Und den untersten Teil nehme ich mit dem Boden nach oben als oberste Schicht, das ist schön glatt und perfekt zum dekorieren! 🙂

  14. Muss man den Kuchen im Kühlschrank aufbewahren? Ich möchte Ihn im Flieger mitnehmen und bin ca 4 Std unterwegs (Abflughafen bis Hotel). Kühltasche und Kühlakkus habe ich dabei.

  15. Hallo, kann man den Weißwein-Essig durch etwas austauschen? Ich möchte nicht unbedingt eine ganze Flasche kaufen.
    Vielen Dank im Voraus für die Antwort.

    1. Der Kuchen schmeckt sowohl frisch gebacken, als auch am nächsten Tag oder sogar den Tag darauf (wenn er solange überlebt). Konnte bisher noch nicht mal einen unterschied feststellen. Durch die Frischkäsecreme drumherum trocknet er auch nicht aus. Ich persönlich bereite ihn immer am Vortag zu, da die Böden ja komplett auskühlen müssen und ich dadurch einfach weniger Stress habe.
      Egal wie, er schmeckt immer wahnsinnig gut!

  16. Ich habe den Kuchen heute gebacken und leider ist er dunkelbraun geworden (minderwertige Farbe, ich hab immer Pech), ABER er ist sensationell lecker! Ich habe selten sowas gutes gegessen. Der Teig ist so schön locker, samtig und zusammen mit der Creme perfekt. Habe noch etwas Vanille-Aroma in die Butter/Frischkäsecreme gehauen, schmeckt man wenig raus, passt aber gut zum Rest.

    Den werde ich definitiv öfter backen! Dann aber mit besserer Farbe :D.

  17. Hallo.
    Ich will zum ersten Mal den red velvet cake backen und bin beim rezept-suchen hier gelandet 🙂

    Nun meine (anfänger)fragen:
    wie hoch soll ich den teig in die formen füllen, wenn ich pro form einen boden backen will? Zu 2/3 wie z.B. bei Muffins?
    Kann ich das natron auch durch mehr backpulver ersetzen?

    Habe gelesen, dass man in Apotheken gute Lebensmittelfarben bekommt. Werde ich testen.

    Danke und glg
    Die Nächtliche

    1. Hallo =)

      Genau, wenn du die Form zu ca. 2/3 füllst bist du immer auf der sicheren Seite 🙂 Du kannst anstatt des Natrons zur Not auch einach mehr Backpulver verwenden 🙂 LG

  18. Hallo, ich möchte den Kuchen in einer Viereckigen Form in den Maßen 40 x 40 oder 40 x 30 cm backen. Welche Menge benötige ich dazu? Danke für eine schnelle Antwort. 😉 LG

  19. Hallo, ich möchte gerne den Kuchen in den Maßen 40×40 oder 40×30 machen.
    Mit wie viel sollte ich die Portion Mal nehmen? Danke für die Info ?

  20. Hallo
    Der Kuchen ist echt super lecker. …hab ihn in einer 18er Form Probe gebacken und will jetzt in einer 26er Form backen. Möchte aber nur zwei Böden….meinst du es reicht wenn ich 1/3 mehr mache?? Oder doch die Hälfte nochmal dazu?
    Lg

    1. Hallo Alice =)
      Ich benutze auch Wilton und bin eigentlich sehr zufrieden. Ursprünglich wird beim Red Velvet Rote Beete zum färben verwendet, allerdings schmeckt man das auch. Eine intensivere Lebensmitelfarbe als die von Wilton kenne ich leider nicht. Liebe Grüße!

  21. Also wenn ich eine 26 er Form nehme 2/3 Teig mehr …. heisst also anstatt 300 g Mehl – 500 g, knapp 200 g Butter usw.? Kann man den Boden gut teilen? Ich habe so einen Draht zum Boden schneiden.

    1. Der Teig ist sehr, sehr zart. Deshalb backe ich ihn lieber in mehreren Formen. Wenn Du den Kuchen ganz vorsichtig teilst und einen Tortenretter benutzt, sollte es aber auch klappen 🙂 LG

  22. Hallo! Ich möchte den Kuchen jetzt im März zum 85. Geburtstag meiner Oma machen. Es soll eine motivtorte mit fondant werden. Ist der Kuchen da geeignet? Welche Creme verwende ich am besten? Und stelle ich den Kuchen mit der Creme erst noch mal kalt bevor der fondant drauf kommt?

    LG
    Daniela

    1. Hallo Daniela =)

      Für Fondant ist das Frosting leider nicht geeignet.
      Das hier sind tolle Alternativen:
      Amerikanschische Buttercreme wie hier: https://amerikanisch-kochen.de/popcorn-cake-vanille-kuchen-mit-fondant-popcorn/4610
      Ganache wie hier: https://amerikanisch-kochen.de/mm-kuchen-mit-brautpaar-wedding-cake/4950
      Schoko-Buttercreme wie hier: https://amerikanisch-kochen.de/chocolate-cream-cake-festliche-schokoladentorte/5025

      Viel Spaß beim Backen 🙂

  23. Hallo Lilly,
    ich möchte den Kuchen gerne in einer rechteckigen großen Form backen, da ich daraus ein Leichtatletikstadion machen möchte für einen 50. Geburtstag.
    Kann ich den Kuchen dann auch mit Ganache oder dem Frosting überziehen, damit ich das Fondat darüber verteilen kann?
    Wie lange muss der Kuchen dann im Ofen bleiben?
    LG

  24. Hallo.
    Erstmal vielen dank für das Rezept. Super lecker.
    Das einzige was mich enttäuscht hat ist die Farbe. Ich habe die selbe farbe wie ihr benutzt, sogar doppelt soviel wie im Video in Buttermilch Masse gemischt und trotzdem ist es Hauptsächlich Braun und schimmert nur leicht rötlich.
    Von dem Rot wie auf eurem Bild bin ich Meilen von entfernt.
    Woran könnte das liegen?

    1. Hallo =)
      Dankeschön! Es freut mich sehr, dass dir der Kuchen geschmeckt hat 🙂 Leider kann ich nicht sagen, woran es gelegen haben könnte, zumal du ja auch die Farbe benutzt die wir verwendet haben. Hast Du dich eventuell beim Kakao vermessen? Das wäre jetzt das einzige, was mit einfällt.
      Liebe Grüße 🙂

  25. Ich habe den Kuchen heute ausprobiert und muss sagen, ich bin enttäuscht.
    Ich habe eine andere Farbe genutzt, da ich die angegebenen nicht bei uns zu kaufen bekomme und der Kuchen ist fern von rot. Braun, ja das ist er. leichter Rotstich auch etwas…

    Das kann ich ja noch vermscherzen, allerdings ist die Struktur so krümmelig, dass ich das Frosting nicht gut auf den Kuchen bekommen hab, ohne dass ich weiter Krümmel reinbringe. Das ist sehr Schade. Werde das nächste Mal wohl den Kakao rauslassen und statt dem Creamcheese-Frosting auf Sahne umsteigen.

    Schade, hatte mir mehr versprochen.

    1. Hallo Lena,
      es tut mir leid, dass dir der Kuchen nicht gelungen ist. Allerdings ist es so, dass das Backergebnis (also die Farbe und auch die Konsistenz des Teiges) maßgeblich durch die verwendete Lebensmittelfarbe beeinflusst wird. Das liegt nicht am Rezept 😉 Wenn du Lebensmittelfarbe verwendest, die schlecht pigmentiert und nicht zum Backen geeignet ist (das trifft auf die üblichen Lebensmittelfarben aus dem Supermarkt leider zu), verändert sich der Teig und die Farbe sieht nach dem Backen grau oder braun aus (unabhängig ob es sich vorher um grün, rot, blau etc. handelt). Deshalb habe ich auch die Lebensmittelfarbe im Rezept verlinkt, die wir benutzen und mit der das Ergebnis funktioniert 😉 Der Kakao sollte im Red Velvet Cake nicht rausgelassen werden, da er dem Kuchen den typischen Geschmack gibt.

  26. Hallo,
    da ich die Torte für Weihnachten festlich dekorieren möchte habe ich eine Frage:
    Ist das Frosting zum Spritzen geeignet, bzw. wird es fest genug.
    Lieben Dank
    Desiree

  27. Hallo,

    ich habe den Kuchen gebacken und er war köstlich!! Nur mit der Farbe war das dann doch problematisch, ohne Kakao war das rot schöner 🙂

    Ich habe den Kuchen in der Wilton Herz Pan gebacken und habe das Rezept um 1/3 erhöht und
    auf beide Formen verteilt. Wegen der Form musste ich etwas mehr Mehl nehmen, weil mein Testkuchen zu locker war und deswegen etwas auseinandergefallen ist…

    Ich wollte mich bei euch für das wundervolle Rezept bedanken, meinem Mann und allen Anderen hat der Kuchen sehr gut geschmeckt. Den Testkuchen habe ich nebenher ständig genascht 🙂

    Danke!!!

    1. Hallo Semra,
      ich möchte den Red Velvet Cake nächste Woche auch in dieser Form backen.
      Weißt du noch wie viel Mehl du verwendet hast. Ich hab bedenken, dass der Kuchen auseinanderfällt, weil er ja so fluffig ist. Bist du mit 1/3 mehr gut hingekommen oder sollte man lieber noch etwas mehr Teig machen?

      Wäre Super, wenn du mir helfen könntest.

      LG Sarah

  28. Hallo 🙂
    Ich wollte den Kuchen nun auch endlich mal ausprobieren, habe aber keine Springform, spricht was dagegen einfach eine Kastenform zu verwenden?
    Liebe Grüße

  29. Hallo,könnte mir jemand sagen durch was ich den Weißweinessig ersetzen kann? Essig mit 5% Säure oder lieber Zitronensaft? Verträge diesen Essig leider nicht.
    Vielen Dank!

  30. hallo 🙂
    Ich habe vor diesen Kuchen zu backen und habe dazu ein paar Fragen.
    Ist es möglich, wenn man keine drei Backformen hat, die Menge des Teiges zu dritteln, diese dann zu Backen, und diesen Vorgang zu wiederholen bis man drei Kuchenböden hat, sodass kein Teig stehen muss während die erste Ladung backt?
    Außerdem wollte ich fragen ob man diesen Kuchen auch mit einer 26 Backform backen kann?
    Vielen Dank!

    1. Hallo Lilly =)

      Für eine 26er Springform würde ich 2/3 mehr Teig zubereiten und ihn dann in einer Form backen. Nach dem Backen kannst Du den Kuchen dann vorsichtig in 3 Böden teilen. Allerdings muss der Kuchen bei der größeren Masse auch länger backen.

      LG

  31. Hallo,
    ich wollte wissen ob man auch Apfelessig statt Weißweinessig nehmen kann, da wir nur Apfelessig daheim haben. Oder ist Zitronensaft dann doch besser?
    LG
    Ronja 🙂

  32. Ich habe den Kuchen gestern gebacken. Schon optisch ein Augenschmaus und super super lecker.
    Wird nicht das letzte mal gewesen sein.
    ? ???
    LG Schlawy

  33. Muss ich die Böden vorher dritteln oder kann ich den Teig komplett in eine Springform geben und hinterher in 3 Teile schneiden? Ich meine, wer hat schon 3 Springformen zu Hause 😀

    DANKE

  34. Hallo,

    ich wollte diesen kuchen auch machen und hätte dazu aber noch eine Frage: Kann man anstatt Weißweinessig auch Zitronensaft nehmen? So wie ich verstanden hab geht es ja nur um die Säure für das natron oder?
    Ich hoffe ihr könnt mir da schnell helfen!
    Bin auch gespannt wie dieser Kuchen schmeckt, da ich red velvet noch nie probiert hatte! Also Premiere für mich und meine Family 😀

    Schau schon länger eure videos und bin von euren rezepten begeistert hab auch schon einiges nachgemacht :3 Macht weiter so! *thumbs up*

    LG Jasmin

  35. Hallöchen ihr Lieben,
    hab am WE den Kuchen nachgebacken, hab mich strickt an´s Rezept gehalten und doch bin einbißl traurig und enttäuscht, nicht geschmacklich sondern äußerlich. Der Kuchen war sehr lecker mit der Hammer-Creme;), meine Kidi´s waren begeistert, aber die Faaaarbeeee:(( vom Kuchen war alles andere nur nicht rot…. Woran lag oder liegt es?, und noch was verstehe ich nicht warum wird zum Teig Kakao zugefügt, er macht doch den Teig braun und da muss doch dann die Farbe versagen. Ich hab genau die Farben, über die hier geschrieben wird.
    Werd mich sehr freuen, wenn mir jemand weiter helfen kann.

    Liebe Grüße
    Tamara

    1. Hallo Tamara =)

      Das tut mir leid :/ Aber der Kakao gehört in einen Red Velvet Teig hinein, unbedingt sogar 😉 Du hast wahrscheinlich einfach nur zu wenig Farbe verwendet, anders kann ich es mir nicht erklären.

      LG

  36. Hallo!
    Ich werde diesen leckeren Kuchen bald nachbacken. (Kenne ihn aus den USA und hätte drin baden können.) Ich wollte nur eben sagen, dass die oben verlinkte AZO-freie Lebensmittelfarbe AZO enthält. Es steht in der Produktbeschreibung.
    Freue mich schon auf’s Backen!

    Jessi

  37. Hallöchen, ich wollte nochmal genau nachfragen welche Lebensmittelfarbe sich dafür am besten eignet?
    Liebe Grüße, der Kuchen sieht klasse aus!

  38. Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für das Rezept. Ich habe eine kurze Frage: kann ich die drei Kuchen auch nacheinander im Backofen backen oder wird der letzte dann nicht mehr ordentlich aufgehen(weil er zu lange gestanden hat)?

    LG

    1. Hallo Anne =)

      Ja, es ist dann leider so, wie Du schon geschrieben hast. Bei Red Velvet-Teig ist das sofortige Backen sehr wichtig (wegen dem Natron und der Säure). Ansonsten wird der Teig nicht samtig sondern pappig 😉

      LG

  39. Hallo, ich liebe diese Seite, vielen Dank für die tollen Rezepte.
    Ich möchte nun auch endlich mal den Red Velvet Cake probieren. Kann ich in die Cheesecream auch Zitronenaroma machen? Ich möchte nämlich eine Zitronencreme haben. Und passt das auch geschmacklich?
    Vielen Dank schonmal für Deine Antwort.

    Herzliche Grüße Antje

  40. Hallo, Amerikanische Bäcker mischen den Essig mit dem Natron ganz zum Schluß und dann sofort kurz in die fertige masse. warum wird das in dem Rezept nicht so gemacht?

    1. Hallo Silke =)

      Auch hier kommt das Natron erst ganz zum Schluss mit dem Essig in den Teig 😉 Ich verrühre das Natron nicht mit dem Essig, weil die Wirkung so sehr schnell verfliegt.

      LG

  41. hallo, kann ich das rezept auch auf einem backblech backen? ich brauche 2 teigplatten ca A4-größe und hab keine so großen formen, daher fiel mir nur die idee ein “backblech, teig dann teilen und aufeinander setzen”. wisst ihr, ob das rezept für ein blech ausreicht? dankeschön!

  42. Hallo,
    der kuchen sieht unglaublich lecker aus ! Mein problem ist es, dass ich leider nur eine 20er form besitze. Kann ich denn den Teig gesamt herstellen und einfach hintereinander in der selben Form backen oder sollte ich das Rezept dritteln und dann einzelnd herstellen und backen weil er sonst nicht so gut aufgeht?
    Und funktioniert es mit dem Frosting diese Methode anzuwenden?:
    https://www.youtube.com/watch?v=AAwPbp9-vpE
    Liebe Grüße! 🙂

    1. Hallo =)

      Du kannst den Teig auch auf einmal backen, wenn die Form hoch genug ist.
      Cream Cheese Frosting lässt sich nicht sooo optimal einfärben. Mit Buttercreme wäre es kein Problem 🙂 Ist allerdings auch süßer.

      LG

  43. Hallo 🙂

    Erstmal tolle Videos und Rezepte habt ihr hier auf der Seite.
    Hab schon einiges nachgebacken 🙂

    Zu diesem Kuchen habe ich eine Frage: Kann man statt Weissweinessig auch etwas anderes nehmen? Zitronensaft zum Beispiel?

    Liebe Grüße 🙂

  44. Bin verzweifelt!Habs jetzt 2mal versucht:das 1.Mal mit Wilton Gelfarbe,das 2.Mal mit Pulverfarbe.Trotzdem wird der Kuchen nur braun! Was mach ich bloß falsch??Hilfe!

    1. Hallo Rosa =) Also bei den Wiltonfarben hatte ich bisher nie Probleme. Mit diversen Pulverfarben schon 😉 Ich kann leider auch nicht sagen, woran es bei dir liegen kann. Welche Farbe von Wilton hast Du denn genau verwendet? LG

  45. Hallöchen 🙂 brauche dringend Rat. Möchte die tolle Torte für Sonntag, den Jahrestag machen. Würde sie gerne in einer Herzspringform backen. Diese hat etwa die größe einer 28er Springform, sie stell ich das mit dem Teig an, alles da rein? Danke 🙂

  46. Werde ihn nächste Woche zu meinem Geburtstag machen 🙂
    Kann man auch Pulver-Lebensmittelfarbe benutzen und einfach in der Buttermilch auflösen? 🙂

    Liebe Grüße ♥

  47. Ich liebe alle deine Rezepte und wollte einfach mal fragen wie lange man so eine Torte mit Cream Cheese Frosting behalten kann und wo man sie am besten aufbewahrt…
    Die gleiche Frage habe ich auch bei Buttercreme oder einfach nur Sahne. Denn so eine ganze Torte isst man ja meist nicht an einem einzigen Tag…
    Vielen Dank für deine Antwort 🙂

    1. Hallo Lara =)

      Auf jeden Fall im Kühlschrank. Sie sollte nur (damit sie nicht zu fest ist) eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank genommen werden 🙂

      LG

  48. Diese Torte sieht wahnsinnig lecker aus.
    Kann man sie auch mit fondant überziehen, wenn man aussenrum ganache statt der frischkäsecreme macht?
    Und ist der teigstabil oder eher sehr weich?
    Danke für eine antwort <3 🙂

    1. Danke =)

      Der Teig ist sehr zart und samtig, er lässt sich aber trotzdem mit Fondant eindecken. Allerdings nur mit Ganache oder Buttercreme als Creme.

      LG

  49. Hey 🙂
    Tolles Video und tolles Rezept, wie immer 🙂
    Ich hätte da mal ne Frage: kann ich über das Cream c
    Cheese Frosting auch noch Fondant überziehen oder wird das problematisch??

    Liebe Grüße, Juliane

Schreibe einen Kommentar