Valentinstag Woche #5| Valentine Checkerboard Cake

checkerboard 4zu3

Rezept: Valentinstag Woche #5| Valentine Checkerboard Cake

Weiter geht´s mit Teil 5 Der Valentinstags-Woche! Und zwar backen wir heute eine bunte Checkerboard –Torte mit leckerem Vanille-Geschmack. Eine Übersicht der Woche blenden wir am Ende des Videos (unter dem Rezept) ein 🙂 Schaut unbedingt mal bei den anderen vorbei: Esslust, Any Blum, Multikoch.de

Zutaten:

für 3 Formen von je 20-23cm Durchmesser
Teig:

  • 230g Butter (Raumtemperatur)
  • 280g Zucker
  • 4 Eier (Raumtemperatur)
  • 360g Mehl
  • 240ml Buttermilch (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen Backpulver
  • ½ TL Salz
  • 3 Päckchen Vanillezucker

Buttercreme:

  • 170g Butter (Raumtemperatur)
  • 400g gesiebter Puderzucker
  • 1Prise Salz
  • 1Päckchen Vanillezucker
  • 2 TL Zitronensaft (hilft dabei, dass die Creme nicht ganz so süß ist)

Ansonsten:

Zubereitung:

  1. Für den Rührteig gebt Ihr die weiche Butter, den Vanillezucker und den Zucker in eine Rührschüssel und schlagt das Ganze auf, bis die Masse hell und luftig aussieht.
  2. Dann gebt Ihr die Eier dazu und schlagt sie auch gut unter. Wenn die Butter-Eimasse so aussieht wie im Video, also eine Pudding-ähnliche Konsistenz hat, kann es mit den trockenen Zutaten weitergehen.
  3. Es werden Mehl, Backpulver und Salz dazu gesiebt und der Teig anschließend unter der Zugabe von Buttermilch glattgerührt.
  4. Für den Farbeffekt teilt Ihr den Teig in 3 gleiche Teile und färbt ihn nach Eurem Geschmack ein. Wir haben uns jetzt für rosa, pink und weiß entschieden.
  5. Dann füllt Ihr den Teig in die leicht gefetteten und mit Backpapier ausgelegten Formen und backt die Tortenböden bei 170°C (Umluft), 25-30 Minuten.
  6. Nach dem Backen lasst Ihr die Böden gut abkühlen und schlagt sie nach ca. 15 Minuten in Frischhaltefolie ein, damit sie nicht austrockenen.
  7. Als Füllung haben wir uns für Vanille-Buttercreme entschieden. Dazu wird die weiche Butter mit dem Salz und dem Vanillezucker aufgeschlagen, bis sie deutlich heller aussieht und anschließend der gesiebte Puderzucke dazu gegeben. Wenn Ihr mögt, könnt Ihr die Creme auch noch einfärben.
  8. Falls Ihr Buttercreme nicht mögt, könnt Ihr auch Schokoladen Ganache nehmen. Hier ist ein Rezept, wo ich euch erkläre, wie Ihr eine Ganache zubereiten könnt.
    Wenn Ihr den Kuchen nicht mit Fondant eindecken wollt, könnt Ihr auch fertige Tortencreme oder Schlagsahne benutzen.
  9. Für das typische Checkerboard-Muster, müssen die abgekühlten Böden in 3 Ringe zerlegt werden. Das könnt Ihr mit zurecht geschnittener Pappe und einem Messer machen, oder wie hier mit einer Plastikschablone. Zu der Schablone: sie ist eigentlich dazu gedacht, den noch flüssigen Teig in der passenden Reihenfolge in die Formen zu Füllen und erst dann zu backen (siehe Bild). Das Ergebnis wird aber viel schöner, wenn man die Böden separat backt und anschließend zu dem Muster zusammenfügt (siehe Video unten).
  10. Diese ganzen Einzelteile steckt Ihr dann kreuz und quer zusammen und gebt zwischen jede Lage etwas von der Creme.
  11. Zum Schluss wird noch die Ganze Torte eingestrichen und muss für 15 Minuten in den Kühlschrank.
  12. Wenn Ihr möchtet, könnt Ihr die Torte dann so lassen oder sie noch mit Fondant eindecken (siehe Video).

Wir wünschen euch viel Spaß beim Backen und einen tollen Valentinstag =) Falls Ihr unserer Rezepte ausprobiert, würden wir uns riesig über eure Bilder auf Facebook freuen! =)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.