Blütenpaste & Zuckerkleber selber machen

fondant kleber blütenpaste

Rezept: Blütenpaste

Wir zeigen Euch heute, wie Ihr Blütenpaste und Zuckerkleber ganz einfach bei Euch zu Hause machen könnt, ohne ihn teuer bestellen bzw. kaufen zu müssen.
Ihr könnt damit Eure Torten, Cupcakes und Cookies verzieren und wisst, was drin ist =)

Zutaten:

  • 1 Eiweiß (Größe L)
  • 220-230g gesiebter Puderzucker
  • 4TL CMC „Carboxymethylcellulose“ oder alternativ Kukident Haftpulver extra stark was es auch in der Apotheke gibt und ebenfalls CMC enthält.
    (Als Lebensmittelzusatzstoff ist CMC unter der Nummer E 466 zugelassen)
  • weiches Pflanzenfett (z.B. Palmin Soft)

Zubereitung:

  1. Im ersten Schritt wird Eiweiß auf höchster Stufe aufgeschlagen, bis es anfängt schaumig zu werden. Dann kommt nach und nach der gesiebte Puderzucker dazu. Stellt Euch von dem Puderzucker aber 2 gehäufte Esslöffel zur Seite, die werden später mit den Händen eingeknetet.
  2. Wenn die Eiweiß-Puderzuckermasse nach 2-3 Minuten seidig glänzt, ist es Zeit das CMC-Pulver dazu zugeben. Lasst es ganz langsam einrieseln CMC steht für „Carboxymethylcellulose“ und ist ein Gelbildner bzw. ein Verdickungsmittel. Als Lebensmittelzusatzstoff ist es in Deutschland unter der Nummer E 466 zugelassen. Ihr könnt CMC sehr teuer in der Apotheke oder dem Internet bestellen oder einfach „Kukident Haftpulver extra stark“ verwenden. Das ist exakt das Selbe 😉
  3. Wenn sich die Masse gut verbunden hat, wird noch der restliche Puderzucker untergeknetet (so viel, wie die Blütenpaste aufnimmt).
  4. Da das Ganze sehr klebrig ist, benutzt am besten Einmal-Handschuhe und großzügig Palmin Soft.
  5. Die fertige Blütenpaste muss luftdicht verpackt und im Kühlschrank aufbewahrt werden. Vor der ersten Benutzung sollte sie mindestens 24 Stunden im Kühlschrank ruhen.
  6. Gekühlt ist sie bis zu 5 Monate haltbar. Nach der Ruhezeit lässt sie sich auch bis zu einen Jahr einfrieren und kann mit Pastenfarben beliebig eingefärbt werden

Rezept: Zuckerkleber

Zutaten:

  • 100ml abgekochtes und wieder abgekühltes Wasser.
  • 1 gestr. TL CMC „Carboxymethylcellulose“ oder alternativ Kukident Haftpulver extra stark was es auch in der Apotheke gibt und ebenfalls CMC enthält.
    (Als Lebensmittelzusatzstoff ist CMC unter der Nummer E 466 zugelassen)
  • 1 Kleines Marmeladenglas

Zubereitung:

  1. Als erstes wird das CMC Pulver mit einem kleinen Teil des Wassers verrührt und dann das restliche Wasser dazu gegeben.
  2. Das ganze wird dann nochmal durchgerührt und evtl. geschüttelt und dann über Nacht in den Kühlschrank gestellt.
  3. Lasst euch von den Klümpchen die dabei entstehen können nicht verunsichern, die verschwinden nach einiger Zeit von ganz alleine.
  4. Wenn euch der Kleber am nächsten Tag zu dickflüssig ist, verdünnt das Ganze noch etwas mit abgekochtem Wasser.
  5. Aufgetragen wird der Kleber am besten mit einem Pinsel.
  6. Der Kleber hält sich bis zu zwei Wochen im Kühlschrank.

https://www.youtube.com/watch?v=Qdxl4mj9PUI

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.