Kaugummi selber machen (How to make Bubble Gum/Chewing Gum)

kaugummi selbermachen

Rezept: Kaugummi selber machen (How to make Bubble Gum/Chewing Gum)

Ich weiß: Auch wenn es Kaugummis im Supermarkt um die Ecke in allen möglichen Geschmacksrichtungen gibt und sie eigentlich nichts Besonderes sind, hat mich das YouTube-Video vom „SimpleCookingChannel“ nicht losgelassen und ich wollte es unbedingt auch mal ausprobieren…

Leider gab es die natürliche Kaugummi Grundmasse „Chicle“ nicht einfach so zu kaufen – ich habe es zumindest nirgends gefunden- und bin dann auf dieses Starter-Kit gestoßen.
Ich habe mich bei der Zubereitung allerdings nicht an die Angaben der Packung gehalten, sondern etwas abgewandelt und nicht das beigefügte Pulveraroma (Kirsche und Minze) verwendet, sondern flüssiges Erdbeer- und Pfefferminzaroma. Außerdem habe ich noch Glycerin zugefügt, um die Masse geschmeidiger zu machen und sie vor dem Austrocknen zu schützen- sowie etwas Lebensmittelfarbe, um die unattraktive gräuliche Färbung zu verdecken 😉
Also los geht´s!

Zutaten:

  • 60g Chicle (natürlicher Kaugummi-Rohstoff)
  • Aromen (wir haben Erdbeere und Pfefferminze genommen)
  • Sofern gewünscht Lebensmittelfarben
  • 18g Glycerin (nicht unbedingt notwendig, aber hilfreich. Ihr bekommt es aus der Apotheke oder hier )
  • ½ TL Zitronensäure (gibt in jedem größeren Supermarkt in der Backabteilung oder hier)
  • 70g gesiebter Puderzucker
  • 10g Glukosesirup (in dem Kit ist schon welcher enthalten; ansonsten aus der Apotheke oder von hier)

Ansonsten:

  • Holzspieße oder Holzspatel zum umrühren
  • Eine hitzebeständige Schale
  • Mikrowelle oder Wasserbad

Nun noch 1-2 Worte zu den Zutaten:
chicleDie wichtigste Zutat die wir brauchen ist „Chicle“. Das ist ein natürlicher Kaugummi-Rohstoff, der aus dem Saft des Sapotill- bzw. Kaugummibaums gewonnen wird.

 

 

glucosesirupDie nächsten 2 wichtigen Zutaten sind Glukosesirup und Glycerin.Der Glukosesirup (hier links im Bild) ist ein zäher und dickflüssiger Sirup, der als Emulgator sehr wichtig für die Konsistenz des Kaugummis ist. Das Glycerin verhindert, dass das Kaugummi austrocknet und brüchig wird.
Jetzt geht es aber wirklich los 😉

Zubereitung:

  1. Die Kaugummirohmasse wird mit dem Glukosesirup, der Zitronensäure und dem Aroma in eine hitzebeständige Schale gefüllt und bei ca. 1000 Watt in die Mikrowelle geben.
    Falls Ihr keine Mikrowelle habt, geht das Ganze auch über einem heißen Wasserbad.
  2. Nach etwa 30 Sekunden, wird das Ganze durchgerührt und danach weiter erhitzt, bis die Rohmasse komplett geschmolzen ist.
    Das dauert ca. nochmal 30 Sekunden, am besten öfters nachgucken.
  3. Dann kommt noch das Glycerin dazu und wird gut unter gerührt und wenn Ihr wollt, könnt Ihr das Ganze noch einfärben.
  4. Danach verknetet Ihr die Masse mit gesiebten Puderzucker bis, der gesamte Zucker eingearbeitet ist.
    Am besten macht Ihr das mit Einmal-Handschuhen, weil das Ganze sehr klebt 😉
  5. Danach könnt Ihr das Kaugummi ausrollen und zu Streifen schneiden oder zu kleinen Kugeln formen.
    Sobald das Kaugummi abkühlt, wird es fester und lässt sich nicht mehr so gut formen.
  6. Am besten bewahrt Ihr die Kaugummis in einem Marmeladenglas oder ähnlichen auf.
  7. Tipp: Das Aroma bleibt besser erhalten, wenn Ihr es erst nach dem Erhitzen zu der Masse gebt.
  8. Wenn Ihr den Zuckeranteil verringern wollt, könnt Ihr den Puderzucker auch durch Xylit ersetzen.

Fazit:
Das Kaugummi lässt sich sehr einfach herstellen und schmeckt auch gut. Das Starter-Kit an sich ist deshalb auch eine coole Geschenk-Idee für Kaugummi-Liebhaber 😉
Bei uns wird es allerdings bei einem einmaligen Versuch bleiben, weil es eine doch sehr klebrige und kostspielige Angelegenheit für den Alltag ist und nicht wirklich besser schmeckt als fertig gekauftes 😀
Wenn Ihr es ausprobieren solltet, lasst uns mal wissen, wie es Euch gefallen hat =)

Kaugummi selber machen (How to make Bubble Gum/Chewing Gum)

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

18 Gedanken zu „Kaugummi selber machen (How to make Bubble Gum/Chewing Gum)

  1. Hey 🙂 war in der Apotheke wegen dem Glukosesirop und hab den auch gekauft doch später hab ich festgestellt dass der Sirup flüssig ist. Müsste aber auch gehen oder? 🙂

  2. Hi, ich habe schon viele Rezepte von dir gebacken. 😀 danke nochmal :* Aber, ich finde den link für das chicle nicht… und kann man statt Zitronensäure auch Zitronensaft nehmen? Danke im vorraus ;DD
    LG Lea 🙂

    1. Hallo Lea =)

      Wir haben ganz oben das Starter-Set verlinkt, weil man das Chicle leider nicht alleine findet…die Zitronensäure kannst Du leider nicht durch Zitronensaft ersetzen.

      LG 🙂

Schreibe einen Kommentar