Pizza-Cracker

pizzacracker

Rezept: Pizza-Cracker

Wie Ihr Käse-Cracker selber machen könnt, haben wir Euch ja schon mal gezeigt. Heute machen wir mal die Pizza-Variante.

Zutaten:

Für 1 Blech

Teig:

  • 200g Mehl
  • 70g Butter
  • ca. 80ml Wasser
  • ½ TL Salz

Sauce:

  • 2EL Tomatenmark
  • 1TL Ketchup
  • Pfeffer und Salz
  • ½ TL getrocknete Zwiebel
  • ½ TL getrockneter Knoblauch
  • ½ TL getrockneter Oregano

Ansonsten:

  • 1-2EL geriebener Gouda oder Emmentaler
  • etwas getrockneter Oregano

Zubereitung:

  1. Für den Teig wird das Mehl mit der weichen Butter, dem Salz und dem Wasser verknetet, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  2. In Frischhaltefolie gewickelt, muss er dann für eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen.
  3. Für die Tomatensauce wird das Tomatenmark mit dem Ketchup und etwas Wasser glattgerührt.
  4. Gewürzt wird das Ganze mit getrocknetem Oregano, Salz, Pfeffer, getrocknetem Knoblauch und getrockneter Zwiebel.
  5. Nach der Ruhezeit wird der Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf ca. 2mm ausgerollt.
  6. Daraus werden dann kleine Kreise ausgestochen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt.
  7. Damit sie gleichmäßig gebacken werden, sollten sie mit der stumpfen Seite eines Holzspießes oder ähnlichem eingestochen werden.
  8. So kommen die Cracker dann erst mal für 5 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen.
  9. Nach diesem “vorbacken” werden sie dünn mit der Tomatensauce bestrichen und mit getrocknetem Oregano und dem geriebenen Käse betreut.
  10. Danach werden sie nochmal ca. 10 Minuten zu Ende gebacken.

Das war es auch schon, wir wünschen viel Spass beim ausprobieren!

19 Gedanken zu „Pizza-Cracker

  1. Hey 😉
    Ich hab diese Cracker schon 5 Mal gemacht und wollte mich einfach mal für das Rezept bedanken.
    Jedoch bin ich schlicht weg zu faul um auf jeden Cracker die Tomatensoße zu streichen, also mache ich Tomatenmark und die Gewürze mit in den Teig und streue nur später kurz den Käse rüber.
    Wundervoll zum snacken auf der Arbeit.

  2. Hallo Chrissi,

    würde die Cracker gerne Freitag Abend machen. Schmecken diese auch kalt? bzw halten die sich auch?

    Viele liebe Grüße aus Kassel! 🙂

  3. Hallo Chrissi!

    Super Rezept. Nachdem ich dich gestern gefunden habe, bin ich schon fleissig dabei, ein “Chrissis-Amerikanisch-Kochen”-Buch zu machen 😀 Die Idee mit dem sofortigen PDF-Druck ist hammer!
    Und die Pizzacracker waren auch gleich das erste, was probiert werden musste.
    Hab leider nur zu wenig Soße genommen. Aber schmecken tun sie trotzdem.
    Vielen Dank =)

Schreibe einen Kommentar