Cheese Cracker (Käse Cracker)

 

10 Gedanken zu „Cheese Cracker (Käse Cracker)

  1. Super Cracker, halten nicht lange, denn sie sind gleich weg.
    Nehme etwas weniger Butter, etwas mehr Wasser.
    Zwiebelpulver lasse ich weg, dafür Curry.
    Statt Ausstechen, schneide ich nach dem Ausrollen Rauten – geht schneller.
    Habs auch mit Ruchmehl, Teffmehl und Hafermehl probiert. Hmm- Lecker.

  2. Hallo
    Meine Familie hat die ersten Bleche ratz Fatzke verputzt.
    Alle Daumen Hoch!!!
    Ich hatte ein paar in einen gefrierbeutel getan und wollte sie den Kindern in die Brotdose geben …. aber leider waren sie trocken und pappig😔.
    Wie kann ich sie besser lagern ??? Ich würde sie gerne auch mal auf Vorat machen.
    Hast du einen Tip für mich ?
    Lg Maren

  3. Hey,
    ich habe jetzt schon richtig viele von euren Rezepten ausprobiert. Am liebsten mag ich eure Käse Paprika cracker und die Pizza cracker. Diese mache ich zum ersten mal, aber bis jetzt klappt alles super. Macht weiter so! 🙂

  4. Also ich hab aus der Teigmenge zwei Backbleche herausbekommen (habe leider keinen Kreisausstecher in der Größe gehabt, da hab ich eine Halbmondform genommen 🙂 )
    Das ganze Haus duftet angenehm nach Käse.
    Habe sie vor einer Stunde aus dem Ofen geholt. Probieren konnte ich leider nicht, da meine Family schneller war als ich -.- aber sie fanden sie klasse. Also alle Daumen nach oben.

  5. Hey,
    die Cracker sind richtig toll, sie schmecken gut, sind einfach zu machen und sehen gut aus alle Zutaten hat man zu Hause… gut für zwischendurch 🙂

Schreibe einen Kommentar