Halloween-Special Teil 1 „Frosch-Grütze“

Drucken

Halloween Rezepte Special Teil 1 „Frosch-Grütze“

Da uns letztes Jahr einige von Euch darum gebeten haben, etwas früher mit den Halloween-Special los zu legen (damit man gut planen kann), machen wir das dieses Jahr auch 😉 Im ersten Teil gibt es glibberige Frosch- Grütze!
Art: Halloween, Süßigkeit
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Halloween
Gesamt: 20 Minuten
Arbeitszeit 5 Minuten
Portionen: 6 Portionen

Zutaten:

  • 2 Päckchen Wackelpudding bzw. Götterspeise in grün (Waldmeister-Geschmack)
  • 250 ml Schlagsahne kalt
  • Fruchtgummi- Frösche und Streusel zur Verzierung =)

Zubereitung:

  • Für die Froschgrütze bereitet Ihr als erstes den Wackelpudding bzw. die Götterspeise nach Packungsanleitung zu.
  • Danach lasst Ihr die flüssige Puddingmasse bei Raumtemperatur abkühlen (sie geliert nicht sofort durch, sondern bleibt auch abgekühlt eine Zeit lang flüssig).
  • Wenn die Wackelpudding-Masse abgekühlt ist, wird die kalte Schlagsahne steif geschlagen.
  • Danach gebt Ihr die flüssige Wackelpudding-Masse langsam dazu und verrührt alles solange bis sich die Sahne und der Wackelpudding gut verbunden haben.
  • Anschließend füllt Ihr das Ganze in Dessertgläser und stellt sie abgedeckt 7-8 Stunden in den Kühlschrank, am besten aber über Nacht.
  • Dadurch, dass die Sahne Fett enthält, steigt sie während die Götterspeise fest wird, in der Flüssigkeit nach oben und es entstehen so 2-3 verschiedene Schichten.
  • Wenn die Götterspeise gut durchgekühlt bzw. geliert ist, könnt ihr Sie noch mit Streuseln und z.B. Fruchtgummifröschen verzieren.
  • Wir wünschen euch viel Spass beim ausprobieren!

Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

2 Gedanken zu „Halloween-Special Teil 1 „Frosch-Grütze“

  1. Hey,

    Ich habe das ganze gestern gemacht und habe heute in den Kühlschrank geguckt und ich muss sagen ich bin super begeistert. Es sieht echt toll aus. Ich habe schon einige Rezepte von euch ausprobiert und sie haben mir bis jetzt alle gefallen. 🙂
    Happy Halloween und danke für so ein tolles rezept!:)

    Liebe Grüße Kathi

Schreibe einen Kommentar