Eiswaffel-Cake Pops (Ice Cream Cone Cake Pops)

9 Gedanken zu „Eiswaffel-Cake Pops (Ice Cream Cone Cake Pops)

  1. Hallo 🙂

    Erst mal ein Riesen Lob für die tollen Rezepte…
    Ich würde sehr gerne dieses Rezept für eine Babyparty machen nur habe ich noch nie Schokolade eingefärbt. Wenn die Farben bei Amazon bestelle welche muss ich da denn anwenden um auf rosa zu kommen wie in dem Video 🙂

    Vielen Dank im voraus 🙂

    LG

  2. Hallo! Die sehen himmlisch aus. Würde sie gerne für einen Kindergeburtstag machen. Was meinst du denn mit doppelter Menge (steht in Klammern da drunter). Ich bräuchte auch eh die doppelte Menge Cake pops für viele Kinder.In welcher Form kann ich dann den Brownie Teig machen? (Blech? )
    Danke!

    1. Hallo Diane =)

      Mit doppelter Menge meine ich, dass Du von dem verlinkten Rezept die dopplete Menge zubereiten musst 😉 Ein Backblech ist super, oder auch eine größere Auflaufform.

      LG und viel Spaß beim Backen!

  3. Hey, die sehen lecker aus. Ich probier die gleich mal aus. Nur wie viel nuss-nugat-creme muss rein? Und kann der Kuchen warm sein oder soll er kalt sein? Außerdem habe ich gehört, dass die “Kruste” vom Kuchen erst weg muss.Wie ist das?

    1. Hallo Jenni =)

      Das sind 3EL Nuss-Nougatcreme 😉 Ich lasse den fertigen Kuchen immer unter Alufolie abkühlen, so bildet sich keine harte Kruste und der ganze Kuchen hat die gleiche Konsistenz 🙂

      LG

  4. Hallo 🙂
    Erst einmal vielen Dank für Deine ganzen tollen Rezepte und die Mühe, die Du Dir damit gibst.

    Und nun meine Frage:
    Muss ich zum Färben der weißen Kuvertüre unbedingt diese Schokoladenfarben nehmen oder kann ich auch die Wilton Gelfarben nehmen? Die hab ich nämlich extra schon bestellt, weil ich einen Prinzessinenkuchen backen möchte?

    Vielen Dank für die Antwort

    1. Hallo Maike =)

      Es macht schon Sinn, die Schoko-Farben zu benutzen. Das sind spezielle Farben auf Öl-Basis und nicht auf Wasser-Basis. Die Schokolade wird bei den herkömmlichen Farben schnell klumpig und die Farbe kommt nicht gut raus.

      LG

Schreibe einen Kommentar