Jack Skellington Cake Pops (Nuss-Nougat Cake Pops)

Rezept: Jack Skellington Cake Pops (Nuss-Nougat Cake Pops)

Heute machen wir zu unserer Halloween Woche mit CookBakery, Esslust, Hannah koch einfach und Any Blum zuckersüße Jack Skellington Cake Pops mit leckeren Nuss-Nougat-Geschmack!

Drucken

Rezept: Jack Skellington Cake Pops (Nuss-Nougat Cake Pops)

Art: cake pops, Halloween
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Halloween, Halloween Cake Pops, Halloween Party, Jack Skellington
Gesamt: 45 Minuten
Portionen: 12 Stück

Zutaten:

Für die Nusskuchen Cake Pop Masse:

  • 125 g Butter Raumtemperatur
  • 120 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 40 g Haselnüsse gemahlen
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 TL Backpulver
  • 50 ml Milch
  • 1 Ei Raumtemperatur
  • 2 EL Nuss-Nougatcreme (z.b. Nutella) eventuell auch etwas mehr

Außerdem:

Zubereitung:

Nusskuchen:

  • Als erstes brauchen wir einen leckeren Nusskuchen.
  • Hierzu wird die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig aufgeschlagen.
  • Dann kommt das Ei hinzu und wird gut mit der Buttermasse verrührt.
  • Das Mehl wird mit dem Backpulver, den gemahlenen Nüssen und dem Salz in einer Schüssel vermischt und anschließend im Wechsel mit der Milch unter die Butter-Ei -Masse gerührt.
  • Danach wird der Teig in eine passende Kuchenform (ca. 20cmx20cm) gefüllt und im vorgeheizten Backofen bei ca. 170°C (Ober-/Unterhitze) 20-25 Minuten gebacken.
  • Wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig hängen bleibt, ist der Kuchen fertig.
  • Bevor es weiter geht muss er aber erst komplett auskühlen. Dazu legt Ihr am besten ein sauberes Geschirrtuch oder Alu-Folie auf den Kuchen, damit die Feuchtigkeit im Teig bleibt und der Kuchen nicht austrocknet.

Cake Pops:

  • Wenn der Kuchen abgekühlt ist, zerkrümelt Ihr ihn ganz fein mit den Händen und gebt die Krümel in eine große Schüssel.
  • Dann kommt die Nuss-Nugat-Creme dazu und wird gut mit den Krümeln verknetet.
  • Je nachdem, wie saftig Euer Kuchen nach dem Backen noch ist, braucht Ihr mehr oder weniger Geduld die Nuss- Nougatcreme unter zu kneten.
  • Wenn sich die Krümel absolut nicht binden lassen wollen, gebt nach und nach etwas warmes Wasser dazu, bis Ihr eine Konsistenz erreicht habt, mit der Ihr Ihr gut arbeiten könnt.
  • Diesen Schritt macht Ihr am besten direkt mit Einweg-Handschuhen. Das ist nicht nur etwas hygienischer, sondern klebt auch nicht so.
  • Wenn alles gut vermengt ist, werden kleine Kugeln aus dem Teig geformt.
  • Diese sollten für ca. 1 Stunde in den Kühlschrank gegeben werden, damit sie fester werden. Hier gilt: Je kälter desto besser!
  • Anschließend wird das eine Ende der Stiele in geschmolzene Kuvertüre (oder Cakepop Glasur) getaucht und in die Kugeln gesteckt.
  • Dadurch bleiben die Pralinen später am Spieß kleben und haben einen besseren Halt.
  • Nach diesem Schritt sollten sie wieder 15- 20 Minuten im Kühlschrank durchkühlen.
  • Danach taucht man sie in die geschmolzene ,weiße Kuvertüre, lässt sie kurz abtropfen, steckt sie auf ein Stück Styropor und stellt sie wieder kalt, bis die Schokolade fest ist.
  • Ganz zum Schluss können die süßen Jack Skellington Gesichter aufgemalt werden und fertig sind unsere Jack Skellington Cake Pops mit leckerem Nuss-Nougat-Geschmack =)

Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ein Gedanke zu „Jack Skellington Cake Pops (Nuss-Nougat Cake Pops)

Schreibe einen Kommentar