Cupcakes mit Oreos


ocupcakes

Rezept: Cookies ‘n’ Cream Cupcakes

Zutaten:

Für 12 Stück

  • 24 kräftige Schokoladen Doppelkekse mit Vanille-Füllung ohne Überzug (zum Beispiel von Oreo®)
  • 3 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 160g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • 160g Butter ,Raumtemperatur
  • 100g Weizenmehl
  • 30g Speisestärke
  • 30g Kakao (ungesüßter Back-Kakao/Zur Not geht auch normaler Kakao, dann aber den Zucker etwas reduzieren)
  • 1/2 TL Backpulver
  • 70 ml Milch oder Buttermilch, Raumtemperatur (Buttermilch macht die Cupcakes saftiger)

Creme:

  • 230g Puderzucker, gesiebt
  • 115g Butter, Raumtemperatur
  • 1 Pck. Vanillezucker/ Vanilinzucker
  • 1Prise Salz
  • die übrigen Kekshälften, fein zerkrümelt
  • 2 EL Milch
  • Optional: Zusätzliche Kekse als Dekoration

Zubereitung:

  1. Für diese leckeren Cupcakes wird zunächst der Backofen auf 160°C (Umluft) vorgeheizt.
  2. 12 der Kekse werden dann durch leichtes Drehen getrennt, die weiße Füllung abgeschabt und in eine Schüssel gegeben.
  3. 12 der 24 Kekshälften werden grob zerkrümelt, die restlichen Kekse für die Creme zur Seite gestellt.
  4. In einer Schüssel wird die Butter mit dem Zucker und dem Vanilinzucker verrührt, bis die Masse schaumig wird. Dann kommen die Eier hinzu und werden ebenfalls untergerührt.
  5. Das Mehl wird mit Salz, Speisestärke, dem Kakao und dem Backpulver vermischt und im Wechsel mit der Milch zu der Buttermasse gegeben wie auch die Keksstückchen und vermengt.
  6. Danach wird ein wenig des Teiges auf den Böden der Förmchen verteilt, jeweils ein kompletter Keks darauf gelegt und leicht angedrückt. Zum Schluss wird nochmals Teig darauf gegeben, so dass die Kekse vollständig bedeckt sind.
  7. Die Muffins müssen dann 25-30 Minuten backen (Es ist empfehlenswert, ein Muffinblech zu benutzen. Die Muffin-Förmchen sind ohne Halt oft zu unstabil und halten den Teig beim Backen dann nicht in Form.)
  8. Nach der Backzeit lässt man sie kurz abkühlen. Danach werden sie aus der Form genommen, damit sie vollständig auskühlen können.
  9. Für die Creme wird zunächst die herausgenommene Keksfüllung mit der Butter, dem Salz und Vanilinzucker /Vanillezucker vermengt.
  10. Wem das Buttercream Frosting zu süß ist, der kann es auch durch Cream Cheese Frosting ersetzen und dort die Kekskrümel reinrühren. Das Rezept gibt es hier bei den Vanille-Cupcakes 🙂
  11. Danach wird der Puderzucker und je nach Bedarf die Milch dazugeben und gut verrührt. Die restlichen Kekshälften ganz fein zerkrümeln und zu der Creme geben.
  12. Anschließend kann sie in einen Spritzbeutel gefüllt und auf den Cupcakes verteilt werden.
  13. Als Dekoration kann noch ein halber oder ganzer Keks oben drauf gesteckt werden.

Wir wünschen viel Spaß beim ausprobieren!

Oreo Cupcakes sellber machen how to (auf deutsch)

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


124 Gedanken zu „Cupcakes mit Oreos

  1. Hallo 🙂

    Habe die muffins mal gebacken und waren mega lecker. Frage mich jetzt ob man den Teig auch in eine springform füllen kann und als Kuchen backen kann? Oder ist das dann zu wenig?

    Liebe Grüße Saskia

  2. Hallo 🙂 morgen hat meine freundin geburtstag und ich möchte die cupcakes ein tag vorher machen. Kann ich das frosting auch schon einen tag vorher drauf tun oder am selben tag? Muss es bitte schnell wissen

    1. Hallo Malia =)

      Du kannst die Cupcakes komplett vorbereiten und dann im Kühlschrank lagern. Nimm sie aber ca. 1/2 Std. vor dem Servieren aus dem Kühlschrank, damit sie Raumtemperatur bekommen 🙂 LG

  3. Hallihallo!

    Ist die Speisestärke denn zwingend notwendig? Bzw. was bewirkt sie denn? Habe sowas bis jetzt noch nie zum Backen verwendet.

    Bei einer kompletten Packung Backpulver gehen die Muffins sicher zu stark auf?

    Ansonsten klingt das Rezept sehr lecker, auch wenn mich manche Mengenangaben wie 115g Butter etwas irritieren – aber du wirst schon wissen warum! Ich werde testen und berichten 🙂

    Viele Grüße,
    Anne

    1. Hallo Anne =)

      Speisestärke macht den Teig samtiger und feiner, kann aber auch problemlos durch Mehl ersetzt werden.
      Die Mengenangaben sind deshalb so “krumm”, weil ich sie von amerikanischen Cups in Gramm umgerechnet habe 😉 LG

  4. Hi 🙂

    Erstmal möchte ich mich unbändig bedanken für das rezept 🙂 im ofen riechen die cupcakes wie amerikanische brownies und genauso gut schmecken sie.
    Hatte noch nie so leckere cupcakes, danke 🙂
    Habe aber zwei unterschiede gemacht:
    Statt einen halben teelöffel habe ich 3/4 tl backpulver genommen, die cupcakes sind perfekt aufgegangen.
    Und weil viele meinten, das oreo icing wäre zu süß, habe ich stattdessen einen vanilla cream cheese icing genommen (100g weiche butter cremig schlagen, dann 100g puderzucker und frischkäse drunterschlagen und zwei vanillaschoten hinzumixen). Und meinen freunde zufolge ist es ‘göttliich’.
    Also ich kann jedem dieses rezept empfehlen!!! 🙂

    1. Hallo Antonia =)

      Wenn im Rezept nichts anderes steht, sind es die handelsüblichen Eier in der Größe M 🙂
      Ja, Buttermilch funktioniert auch.

      LG

    1. Hallo Daniel =)

      Die Konsistenz wird sich dann schon ändern, aber einen Versuch ist es wert. Ansonsten kannst Du auch Schlagsahne verwenden (falls Dir Buttercreme zu süß ist) 🙂

      LG

Schreibe einen Kommentar