Schoko-Woche #5: Schokoladiger New York Cheesecake


cheeseakesquirl

Rezept: Schoko-Woche #5: Schokoladiger New York Cheesecake

Jetzt sind wir schon bei Tag 5- und damit letzten Teil der Schokowoche auf amerikanisch-kochen angekommen. Morgen geht es dann bei Esslust und Sonntag bei Multikoch.de  weiter.
Heute machen wir einen lecker- schokoladige New York Cheesecake =) Der gehört übrigens zum einen Lieblingsrezepten. 😉

Zutaten:

Boden:

  • 200g kräftige Schoko-Kekse (z.B. Oreos, dann aber bitte die weiße Füllung entfernen)
  • 110g geschmolzene Butter

Creme:

  • 1 kg Frischkäse (Doppelrahmstufe), Raumtemperatur-> Hier empfehle ich Euch Philadelphia Frischkäse
    (Bei anderen Herstellern kann es passieren, dass die Creme flüssiger wird und die Schokolade zu stark einsinkt)
  • 200g Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 5 Eier, Raumtemperatur
  • 80 ml Sahne, Raumtemperatur
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 200g Zartbitterschokolade (geschmolzen)

Zubereitung:

Boden:

  1. Als erstes wird dazu der Backofen auf 180°C (Umluft) vorgeheizt und eine Springform (Durchmesser ca. 26cm) mit Backpapier ausgelegt. Um das Auslaufen von Butter zu verhindern wird die Springform mit etwas Alufolie am Rand abgedichtet.
  2. Für den Boden werden die Schoko-Kekse in einem Gefrierbeutel mithilfe eines Nudelholzes sehr fein zerkrümelt.
  3. Die Kekskrümel werden dann mit der flüssigen Butter vermengt, bis die Masse eine Konsistenz wie feuchter Sand hat.
  4. Die Masse kann dann mit Hilfe der Hände gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilt und festgedrückt werden.
  5. Bis zur Weiterverarbeitung sollte die Form dann im Kühlschrank stehen, dass die Butter wieder fest werden kann.

Creme:

  1. Für die Creme wird zunächst der Frischkäse, welcher wie alle Zutaten Raumtemperatur haben sollte, cremig gerührt.
  2. Anschließend kommen die Eier hinzu, und werden gut mit dem Fischkäse verrührt. Man sollte darauf achten, dass die Masse bei niedriger Geschwindigkeit verrührt wird, damit sich keine Luft in die Masse einarbeitet.
  3. Als nächstes werden Zucker, Vanillezucker und Mehl in einer Schale vermischt und dann ebenfalls zu der Frischkäsemasse gegeben und gut untergerührt.
  4. Zum Schluss kommt die Sahne hinzu.
  5. Die Creme kann dann auf den erkalteten Boden gegeben und glattgestrichen werden.
  6. Zum Schluss kommt noch die geschmolzene Schokolade oben drüber und wird grob verstrichen.
  7. Der Käsekuchen sollte dann 5 Minuten bei 180 °C gebacken werden. Die Temperatur wird dann auf 120°C runter gestellt und der Kuchen 70 Minuten weitergebacken. Aufgrund verschiedener Öfen kann die Backzeit variieren. Die Creme sollte am Ende der Backzeit in der Mitte noch etwas weich sein. Sie wird beim Abkühlen fest.
  8. Der Kuchen kann dann bei geöffneter Ofentür auskühlen und anschließend über Nacht im Kühlschrank gelagert werden.
  9. Der Kuchen ist sehr mächtig und sollte daher in kleinen Stücken serviert werden 😉

Falls Ihr unsere Rezepte ausprobiert habt, würden wie uns riesig über Eure Bilder auf Facebook freuen! =)

Schokoladiger New York Cheesecake - Schoko-Woche #5:

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


11 Gedanken zu „Schoko-Woche #5: Schokoladiger New York Cheesecake

  1. Hey,
    Mache den Kuchen total gerne, aber der Boden wird manchmal hat saftig und hängt dann an der Kuchenplatte. Gibt es einen Trick wie der Boden fester wird?

    LG

  2. Hallo,
    ich mache den Kuchen gerade zum zweiten Mal. Dieses Mal mit der Hälfte Indianer kleinen Form. Aber er war beim ersten Mal der Hammer. Mächtig, aber nicht zu süß. Beim ersten Mal hatte ich die Schokolade (Kuvertüre) nicht genug verrührt. Da war alles oben. Jetzt habe ich die Kuvertüre durch Zartbitterschokolade ersetzt, weil diese doch etwas weicher ist.
    Alles in allem ein richtig toller und leicht zuzubereitender Kuchen ??

  3. Meine Creme ist nachdem ich den Frischkäse & die Eier (beides Raumtemperatur) ganz vorsichtig vermischt Habe total flüssig geworden.. Woran kann das liegen? Ich hab ihn jetzt gebacken, er steht jetzt im Kühlschrank… Mal sehen was das wird

Schreibe einen Kommentar