New York Cheesecake

Rezept: New York Cheesecake

Heute haben wir wieder einen amerikanischen Klassiker mitgebracht, denn wir zeigen Euch wie man leckeren New York Cheesecake ganz einfach selber macht.

Zutaten:

Boden:

  • 200g Vollkorn-Butterkekse (oder andere nicht zu süße Kekse)
  • 40g Zucker
  • 115g geschmolzene Butter

Creme:

  • 1 kg Frischkäse (kein fett-reduzierter), Raumtemperatur
  • 200g Zucker
  • 3 EL Mehl
  • 5 Eier, Raumtemperatur
  • 80 ml Sahne, Raumtemperatur
  • 1 TL Zitronenschale (unbehandelte Zitrone!)
  • 2 Pck. Vanillezucker

Dekoration:

  • ca. 3 EL Himbeer-Konfitüre
  • frische Heidelbeeren, je nach Bedarf (oder andere Früchte)
  • etwas Puderzucker

Zubereitung:

Boden:

    1. Als erstes wird dazu der Backofen auf 180°C (Umluft) vorgeheizt und eine Springform (Durchmesser ca. 23 cm) mit Backpapier ausgelegt. Um das Auslaufen von Butter zu verhindern wird die Springform mit etwas Alufolie am Rand abgedichtet.
    2. Für den Boden werden die Vollkorn-Butterkekse in einem Gefrierbeutel mithilfe eines Nudelholzes sehr fein zerkrümelt.
    3. Die Kekskrümel werden dann mit der flüssigen Butter und dem Zucker vermengt, bis die Masse eine Konsistenz wie feuchter Sand hat.
    4. Die Masse kann dann mit Hilfe der Hände gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilt und festgedrückt werden.
    5. Bis zur Weiterverarbeitung sollte die Form dann abgedeckt im Kühlschrank stehen, dass die Butter wieder fest werden kann.

Creme:

    1. Für die Creme wird zunächst der Frischkäse, welcher wie alle Zutaten Raumtemperatur haben sollte, cremig gerührt.
    2. Anschließend kommen die Zitronenschale und die Eier hinzu, und werden gut mit dem Fischkäse verrührt. Man sollte darauf achten, dass die Masse bei niedriger Geschwindigkeit verrührt wird, damit sich keine Luft in die Masse einarbeitet.
    3. Als nächstes werden Zucker, Vanillezucker und Mehl in einer Schale vermischt und dann ebenfalls zu der Frischkäsemasse gegeben und gut untergerührt.
    4. Zum Schluss kommt die Sahne hinzu.
    5. Die Creme kann dann auf den erkalteten Boden gegeben und glattgestrichen werden.
    6. Der Käsekuchen sollte dann 10-15 Minuten bei 180 °C gebacken werden. Die Temperatur wird dann auf 120°C runter gestellt und der Kuchen 60- 90 Minuten weitergebacken. Aufgrund verschiedener Öfen kann die Backzeit variieren. Die Creme sollte am Ende der Backzeit in der Mitte noch etwas weich sein. Sie wird beim Abkühlen fest.
    7. Der Kuchen kann dann bei geöffneter Ofentür auskühlen und anschließend über Nacht im Kühlschrank gelagert werden.
    8. Der Rand des Kuchens löst sich beim Abkühlen fast allein vom Rand der Form.

Dekoration:

  1. Am nächsten Tag kann er dann dekoriert werden. Wir haben uns für Himbeer-Konfitüre, frische Heidelbeeren und etwas Puderzucker entschieden.
  2. Hierfür wird die Konfitüre gleichmäßig auf den Kuchen gestrichen und die gewaschenen Heidelbeeren darauf verteilt.
  3. Zum Schluss mit ein wenig Puderzucker bestäuben und fertig ist der leckere NewYork Cheesecake=)

Viel Spaß beim Backen!

American Cheesecake I amerikanischer Käsekuchen I super cremig

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

25 Gedanken zu „New York Cheesecake

  1. Hallo,

    nachdem ich jetzt einige deiner Rezepte nachgebacken habe, möchte ich jetzt den Käsekuchen von dir nachbacken. 🙂 Nach Weihnachten kommen meine Eltern und die Eltern meines Freundes zu uns zu Besuch und daher wollte ich den Kuchen in einer größeren Form backen (26 cm). Wie kann ich das Rezept abwandeln, dass ich nicht zu wenig, bzw. nicht zu viel Kuchen habe (soll beim backen ja nicht überlaufen).

  2. Huhu.
    Ich möchte diesen Kuchen gerne backen, aber da wir nur ein 2 Personen Haushalt sind benutze ich für die meisten Rezepte nur eine 20er Springform. Sonst fliegt ja meistens der halbe Kuchen in die Tonne -.-
    Wie muss ich denn die Zutaten anpassen? Wenn er ursprünglich für eine 23er Springform gedacht ist, ist das dann zu wenig wenn ich die Zutaten einfach halbiere? Oder sollte ich eher 2/3 des Rezeptes nehmen? Taschenrechner lässt grüßen XD

  3. Mein neuer Lieblingskuchen ! Der ist nur zu empfehlen !
    Also ich habe den Kuchen gebacken und nur in den Boden keinen zucker reingemacht und in den Frischkäse nur 80g dazu habe ich keine Sahne verwendet weil die Masse sehr flüssig war und 600g Doppelrahm und 400g Light frischkäse und ich muss sagen der kuchen hat soo satt gemacht und hat richtig richtig gut geschmeckt, ich werde ihn jetzt öfters machen, alle waren begeistert.
    Beim nächsten mal werde ich nochweniger Doppelrahm frischkäse verwernden damit er noch leichter ist

    das sind also alles unnötige kcal obwohl der Kuchen so auch bombe schmeckt 🙂 !

Schreibe einen Kommentar