Schoko-Vanille-Doppelkekse (Sandwich Cookies)


cookies

Rezept: Schoko-Vanille-Doppelkekse (Sandwich Cookies)

Zutaten:

(Ergibt ca. 35 Doppelkekse)
Für den dunklen Teig:

  • 115g weiche Butter (nicht flüssig!)
  • 115g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Päckchen Vanille- oder Vanillinzucker
  • 70g ungesüßter Kakao
  • 180g Mehl
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Für die weiße Vanille-Creme:

  • 50g weiche Butter (Raumtemperatur)
  • 50g Palmin Soft® oder Crisco® (Palmin Soft® steht im Kühlregal bei der Butter,
    wenn ihr es nicht findet könnt ihr stattdessen auch nochmal Butter nehmen (also dann insgesamt 100g) Allerdings wird die Creme dann nicht ganz so weiß)
  • 180g Puderzucker (gesiebt)
  • 1 Prise Salz (ungefähr eine kleine Messerspitze)
  • 2 Päckchen Vanillinzucker
  • eventuell 1-2 TL warmes Wasser, falls sich die Creme nicht mit dem Puderzucker verbinden möchte

Zubereitung:

  1. Für den Teig wird als erstes weiche Butter mit Zucker und Vanillinzucker cremig gerührt.
  2. Danach kommt das Ei dazu.
  3. Das Mehl wird mit ungesüßtem Kakao, Backpulver und Salz in einer Schüssel vermischt, damit sich die trockenen Zutaten alle gleichmäßig im Teig verteilen.
  4. diese Mischung wird anschließend nach und nach zu der Butter-Ei-Masse gegeben.
  5. Mit den Händen wird das Ganze nochmal kurz durchknetet, in Frischhaltefolie gepackt und etwas flach gedrückt.
  6. Anschließend muss der Teig für eine gute halbe Stünde in den Kühlschrank.
  7. Wenn er durchgekühlt ist, kann es dem weitergehen.
  8. Da der Teig sehr klebt, lässt er sich am besten zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen. Mehl zu verwenden verfärbt die Cookies und diese sollen ja schön Dunkel bleiben. Er sollte am Ende 2-3mm dick sein.
  9. Mit einem Plätzchenaustecher oder Glas von 4-5cm Durchmesser werden dann Kreise ausgestochen und vorsichtig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gelegt.
  10. Die Cookies-Hälften müssen dann bei 175°C Umluft8-10 Minuten in den Ofen.
  11. Nach dem Backen müssen sie aber erst komplett auskühlen, bevor es weitergehen kann.
  12. In dieser Zeit könnt ihr schon mal die typisch weiße Vanillecreme für die Füllung machen. Dazu wird weiche Butter, weiches Pflanzenfett, Vanillinzucker und Salz aufgeschlagen, bis sich alles verbunden hat.
  13. Nach und nach wird dann der Puderzucker dazu gegeben und alles luftig aufgeschlagen. Es kann aber ein bisschen dauern, bis der Puderzucker richtig eingearbeitet ist. Je länger die Creme aufgeschlagen wird, desto weißer wird sie.
  14. Wenn die Cookie -hälften abgekühlt sind, können sie gefüllt und zusammengesetzt werden. Die Creme wird dazu am besten in einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel gefüllt, weil sie sich so einfach besser verteilen lässt.
  15. Ihr gebt dann einfach einen Klecks der Füllung auf die Unterseite einer Kekshälfte, setzt eine andere darauf und drückt sie ganz leicht an =)
  16. Am besten bewahrt ihr sie in einer Keksdose auf, damit sie nicht zu weich werden.
  17. Geschmacklich kommen sie wirklich sehr nach an die originalen Cookies ran, sie sind nur ein wenig weicher 🙂
  18. Ihr könnt die Kekshälften auch noch 5 Minuten länger im Ofen lassen, dann werden sie knuspriger

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren

Schoko-Vanille-Doppelkekse (Sandwich Cookies)

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


17 Gedanken zu „Schoko-Vanille-Doppelkekse (Sandwich Cookies)

  1. Für die Butter würde ich auf jeden Fall deutsche Markenbutter empfehlen, die ist nämlich deutlich heller als z.B. die sattgelbe irische. Dann wirds auch wirklich weiß 🙂
    Nur sollte man die lange genug vorher aus dem Kühlschrank nehmen, da sie auch etwas härter ist.
    Aber vielen Dank für das schöne Rezept, Freunde und Familie sind regelrecht begeistert von den selbstgemachten Oreos. Liebe Grüße!

  2. Hallo 🙂
    ich hätte da eine Frage und zwar wird im video von Pflanzenfett gesprochen. In den Anweisungen jedoch nicht. Bin das bloß ich oder fehlt das? 🙂

  3. muss man braunen zucker verwenden?
    geht auch gesüßter kakao? würde das rezept nämlich sehr gerne nachmachen,habe aber diese beiden zutaten nicht da 🙂

  4. Hallo!
    Zunächst mal DANKE für die ganzen tollen Rezepte!
    Nun meine Frage: will die Kekse am Wochenende verschenken- kann ich sie dann schon Mitte der Woche backen oder werden die dann matschig?!
    Vielen Dank im Voraus & viele Grüße!

Schreibe einen Kommentar