Cookies and Cream Cake (dunkler Schokoladenkuchen mit Vanillefüllung)

kuchen1kuchen2

Rezept: Cookies and Cream Cake (dunkler Schokoladenkuchen mit Vanillefüllung)

Heute backen einen leckeren, super schokoladigen Cookies and Cream Cake!

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250g Butter (weich, nicht flüssig)
  • 300g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 200g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 150-170g zerkrümelte Schokokekse (z.B. Oreos, oder ihr macht sie selber)
  • 70g Kakao (ungesüßt!)
  • 230ml Milch (Raumtemperatur)
  • 1 ½ EL Backpulver
  • 3 Eier (Raumtemperatur)

Für die Füllung:

  • 125g weiches Pflanzenfett (z.B. Palmin Soft) oder weiche Butter (nicht flüssig!)
  • 3 Päckchen Vanille- oder Vanillinzucker
  • 120g Puderzucker (gesiebt)
  • 250g Frischkäse

Zubereitung:

  1. Als erstes werden dunkle Schokokekse (z.B. Oreos) grob zerkrümelt. Das geht am besten mit einem Nudelholz und einem Frischhaltebeutel.
  2. Anschließend wird für den Teig, die weiche Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig aufgeschlagen.
  3. Dann kommen die Eier dazu und werden gut untergerührt.
  4. Nun sind die trockenen Zutaten dran:
    Das Mehl wird mit dem Salz, dem Backpulver und dem Kakao vermischt damit es sich später gut verbinden lässt und im Wechsel mit der Milch dann so kurz wie möglich unter die Butter-Ei-Masse gerührt.
  5. Anschließend kommen noch die Kekskrümel dazu und werden ebenfalls nur ganz kurz unter den Teig gemischt.
  6. Danach kann der Teig in 2 Springformen mit 24cm Durchmesser verteilt werden. Es ist hier wirklich besser 2 Formen zu benutzen, weil der Teig dann schneller gebacken ist und schöner hochgeht. Ich würde, wenn ich nur eine Springform hätte, notfalls lieber zweimal die Hälfte des Teigs anrühren und ab-backen, anstatt einfach alles in eine Springform zu füllen.
  7. Danach wird er bei 175°C (Umluft) 30- 35 Minuten gebacken. Bleibt bei der Stäbchenprobe kein Teig hängen sind sie fertig und müssen erst vollständig auskühlen, bevor es weitergeht.
  8. Nach dem Backen müssen die Böden dann erst mal vollständig abkühlen.
  9. Wenn es soweit ist, kann die Vanillecreme zubereitet werden.
    Dazu wird weiches Pflanzenfett mit Vanillezucker solange aufgeschlagen, bis es schon hell und luftig aussieht.
    Ihr könnt auch Butter nehmen, allerdings wird die Creme dann nicht ganz so weiß. Butter ist geschmacklich aber etwas besser (nach meinem Geschmack).
  10. Nach und nach kommt dann gesiebter Puderzucker dazu und wird gut eine Minute mit aufgeschlagen.
  11. Zum Schluss kommt noch der Frischkäse dazu.
  12. Ca. 2/3 der Creme werden dann zwischen den Böden verteilt. Dabei sollte der untere Boden mit der Oberfläche nach unten gelegt werden und der obere mit der Oberfläche nach oben.
  13. Die restliche Creme könnt Ihr dann mit einem Spritzbeutel auf der Torte verteilen und noch ein paar Cookies als Deko oben drauf setzen.

Wir wünschen euch viel Spass beim Ausprobieren!

Cookies and Cream Cake mit Oreos

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

29 Gedanken zu „Cookies and Cream Cake (dunkler Schokoladenkuchen mit Vanillefüllung)

  1. Hallo
    Ich habe den Kuchen ausprobiert. Allerdings habe ich die Vanillecreme von eurer Regenbogen Torte als Füllung verwendet, war wirklich sehr lecker : ))
    Leider sind mir die Böden sehr krümelig geworden und ist mir fast auseinander gebrochen 🙁 ich hab sie gut über Nacht auskühlen lassen, und hab sie sogar 5 Minuten früher aus dem Backofen raus geholt so das sie nicht zu trocken werden woran kann es denn liegen ?

    Liebe Grüße und weiter so : ))

    1. Hallo Steffi =)
      Wie hast du die Böden denn abkühlen lassen? Hast du sie mit Frischhaltefolie oder einem Küchentuch abgedeckt, oder “offen” abkühlen lassen ? LG 🙂

  2. Ich habe eine Frage zum ersten Step:
    “Als erstes werden dunkle Schokokekse (z.B. Oreos) grob zerkrümelt”

    Wenn ich hierfür Oros benutze, muss ich dann erst vorher die weisse Füllung entfernen oder kommt die mit rein?

    LG Leeni

  3. Liegt es am nicht ungesüßten Kakao (konnte keinen anderen bekommen), dass der Teig im nachhinein so extrem flüssig war?? Bin echt alle Zutaten 3 mal durch gegangen. Habe den Teig jedoch einmal komplett in eine Kuchenform gegeben.. jetzt ist er schon ne knappe Stunde drin und wenn ich den rausschiebe “wabbelt” der noch^^ …. Woran kann das liegen? :/

    Liege Grüße

    1. Hallo Farina =)

      Ja, dass “Problem” ist wirklich, dass Du den Kuchen einfach viel länger backen musst, wenn Du ihn in nur einer Form backst. Der Kuchen ist dann ja viel dicker und braucht daher auch länger um durchzubacken. Man kann dann schon, je nach Ofen, mind. 50-60 Minuten einplanen.

      LG

  4. Heii 🙂 Wir haben grade den Kuchen im Ofen, und uns ist aufgefallen, dass bei den Zutaten Milch steht, aber die dann im Rezept nicht mehr vorkommt. Wir haben die jetzt einfach mal zum Teig dazu getan?!? Weil der war sonst ziemlich fest und so…
    LG Lila

  5. Also ich hab den kuchen als geburtstagskuchen gebacken und die vanille-creme noch mit blauer lebensmittelfarbe eingefärbt. Der ist super angekommen bei meinen Gästen und selbst drei tage später war er noch total lecker! Ein super Rezept! unbedingt nachmachen! eure Kanäle sind übrigens super! 😀

  6. Hallo,
    sag mal wie viel Milch verwendest du denn? Unter 4. steht nichts von Milch aber im Video schüttest du welche zu dem Teig dazu…nur wie viel?:)
    Ps: Eure Rezepte sind echt toll!!

  7. Mein Freund wünscht sich zum Geburtstag am liebsten einen Kuchen in dem noch harte Kekskrümel drin sind. Nun ist meine Frage ob das hier der Fall wäre?
    LG Suse

  8. Hab statt Frischkäse, Quark mit einem Schuss Sahne gemixt. Ob’s daran lag das die Creme zu flüssig war? Sahnesteif hat hier aber geholfen. Wirklich sehr sehr süß meinem Geschmack nach, aber einfach zu machen und trotzdem lecker.

  9. Hi,
    dieser Kuchen sieht so lecker aus und ich würde ihn gern mal machen.
    Aber leider mag ich keine Oreos. Was wäre denn eine gute Alternative? Und sollte ich die gefüllten Kekse komplett mit Füllung zerkrümeln?
    Danke,
    Jess

    1. Hallo Jessica =)

      Die Oreos kommen vom Geschmack später kaum raus, der Schokoteig wird dadurch aber richtig lecker schokoladig. Zu Deko kannst Du auch andere Kekse benutzen.Die Oreos werden mit Füllung zerkrümelt 😉

      LG

Schreibe einen Kommentar