Puppy Cupcakes | Süße Hunde Cupcakes zum Filmstart von ISLE OF DOGS- ATARIS REISE

Anzeige:

Rezept: Puppy Cupcakes | Süße Hunde Cupcakes zum Filmstart von ISLE OF DOGS- ATARIS REISE

In Kooperation Twentieth Century Fox of Germany, backen wir heute zum Filmstart von ISLE OF DOGS- ATARIS REISE super schokoladige Cupcakes im Hunde-Look.

Der Stop-Motion-Animationsfilm erzählt die Geschichte des 12-jährigen Atari Kobayashi. Durch einen Regierungserlass der Stadt Megasaki City sollen nach Ausbruch der Hundegrippe alle Hunde dieser Stadt auf eine riesige Mülldeponie nach Trash Island verbannt werden.
Auf der Suche nach seinem Hund Spots begibt sich Atari auf eine epische Reise um den Noterlass rückgängig zu machen und die Hundegrippe zu besiegen.
In der Originalsprache werden die Charaktere übrigens von Megastars wie Scarlett Johansson, Jeff Goldblum, Yoko Ono, Brian Cranston, Bill Murray u.v.m. gesprochen.

Filmstart in Deutschland ist der 10. Mai 2018 🙂 Hier der Trailer zum Film:

Aber jetzt geht´s los mit dem Rezept:

Zutaten:

Für: 12 Stück

Cupcake Teig:

  • 200 g Mehl
  • 150 g sehr weiche Butter (nicht flüssig aber sehr weich)
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 1/2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 1 EL ungesüßtes Kakaopulver
  • 80 g Zartbitterschokolade (geschmolzen, aber nicht zu heiß werden lassen!)
  • 100 ml Milch

Frosting:

  • Grundrezept für amerikanische Buttercreme:
  • 250 g Weiche Butter
  • 200-250 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Vanillepaste
  • evtl. Milch oder Zitronensaft, wenn das Frosting zu fest ist
  • Zum Einfärben: ungesüßtes Kakaopulver, schwarze oder braune Lebensmittelfarbe
  • Augen, Zunge, Nase: Schokotropfen, Fondant oder zurechtgeschnittene Süßigkeiten

Zubereitung:

  1. Für den leckeren Schokoteig werden sehr weiche Butter, Zucker und Vanillezucker aufgeschlagen, bis die Masse deutlich luftiger und fast weiß geworden ist.
  2. Dann kommen die Eier dazu und werden gut untergerührt.
  3. Bei den trockenen Zutaten werden ungesüßtes Kakaopulver, Mehl, Backpulver und Salz vermischt.
  4. Wenn die Butter-Eimasse etwa so aussieht wie Pudding oder ausgeschlagene Sahne, wird die Mehlmischung darüber gesiebt.
  5. Außerdem kommen noch Milch und die geschmolzene Schokolade hinzu.
  6. Der Teig wird so kurz wie möglich verrührt und anschließend in passenden Papierförmchen verteilt.
  7. Bei 180°C (Umluft) kommt das Ganze dann 20-25 Minuten in den Ofen. Nach dem Backen sollten die Cupcakes auf alle Fälle gut abkühlen.
  8. Wenn es soweit ist, geht es mit dem Frosting weiter:
  9. Dazu werden Butter, Salz und Vanillepate als erstes weißcremig aufgeschlagen, das kann schon einige Minuten dauern.
  10. Danach wird portionsweise der Puderzucker hinzugegeben und die Creme sollte für 3 Minuten auf höchster Stufe aufgeschlagen werden. Wenn euch die Creme zu fest erscheint, könnt ihr sie mit Milch oder Zitronensaft (Schlückchen-Weise) weicher machen.
  11. Einfärben könnt ihr das Ganze am Ende mit ungesüßten Kakaopulver, schwarzer und brauner Lebensmittelfarbe 🙂
  12. Wie ich die Deko gemacht, schaut ihr euch am besten im Video an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.