Pumpkin Pie (Kürbis-Pastete)


Rezept: Pumpkin Pie (Kürbis-Pastete)

Zutaten:

  • 500g Kürbispüree (1 kleiner Kürbis wie Muskat- oder Hokkaido)
  • 2 Eier
  • 180g brauner Zucker oder Rohrzucker
  • 1 EL Mehl
  • 1/2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Zimt
  • 1/2 TL gem. Ingwer
  • 1/2 TL gem. Muskat
  • 1/4 TL gem. Nelken
  • 350 ml gesüßte Kondensmilch (bekannt unter “Milchmädchen”)
  • Pastetenteig (Pie Crust) ->Rezept

Zubereitung:

  1. Als erstes muss der Backofen auf 200°C (Umluft) vorgeheizt werden.
  2. Dann den Kürbis halbieren und die Kerne entfernen.
  3. Der Kürbis wird dann mit der Schnittseite nach unten auf ein Backblech gesetzt und etwas warmes Wasser darum gegossen.
  4. Anschließend muss dieser dann 30-40 Minuten backen, bis das Kürbisfleisch schön weich ist.
  5. Nach dem Backen muss man ihn nun etwas abkühlen lassen und dann das Fleisch von der Schale lösen.
  6. Das Fruchtfleisch muss anschließend gestampft oder noch besser püriert werden.
  7. Dann werden die Eier, die Kondensmilch sowie der Zucker mit dem Kürbispüree vermengt.
  8. Als nächstes Mehl,Salz, Zimt, Ingwer,Muskat und Nelkenpulver vermischen unter die Kürbismasse geben und gut vermengen.
  9. Den vorbereiteten Pastetenteig (Pie Crust- Rezept hier 😉 ) dünn ausrollen und in eine geeignete Backform legen. Dabei sollte ein kleiner Rand gelassen werden, der später umgeklappt wird.
  10. Zum Schluss kann die Kürbiscreme hinein gegeben werden.
  11. Die Kürbispastete muss dann für ca. 50 Minuten bei 180°C backen.

Vor dem Verzehr sollte die Pastete gut abgekühlt sein, da sie sich sonst nicht gut schneiden lässt.
Viel Spaß beim Ausprobieren =)

Pumpkin Pie (Kürbis- Pastete)

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


9 Gedanken zu „Pumpkin Pie (Kürbis-Pastete)

  1. Wow! Danke für dieses unglaubliche Rezept! Nach meinem Aufenthalt in Kanada habe ich wirklich Pumpkin Pie vermisst und lange nach einem wirklich original- schmeckenden Rezept gesucht- das habe ich bei dir gefunden! Total lecker und natürlich auch mit Dosenkürbispüree (für weniger Aufwand :)) super geeignet!

  2. Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Ich kann zwar nicht sagen, wie originalgetreu es ist, weil ich noch nie ein Original gegessen habe. Aber gestern auf unserer Halloweenfeier waren alle (samt mir natürlich) begeistert von diesem Pumpkin Pie. Sehr köstlich. Auch perfekt mit der schönen knusprigen Pie Crust. Wirklich mal anders und sehr lecker!

Schreibe einen Kommentar