Pão de Queijo (brasilianische Käsebällchen)

Rezept: Pão de Queijo (brasilianische Käsebällchen)

Zutaten:

Portionen / Stück: ca. 24

  • 400g Tapiokamehl*
  • 65g Butter
  • 200g geriebener Käse, z.B. Gouda; Emmentaler (für sehr starken Käsegeschmack empfiehlt sich Parmesan)
  • 2 Eier
  • 125ml Wasser
  • 125ml Milch
  • 1 TL Salz

* Tapiokamehl gibt es in jedem gut sortierten Asia-Markt.
Es besteht hauptsächlich aus der Stärke der getrockneten Maniokwurzel und ist fast geschmacksneutral.
Für dieses Rezept braucht Ihr das gemahlene, nicht das Granulat.

Zubereitung:

  1. Für diese leckeren Käsebällchen wird zunächst der Backofen auf 180° (Umluft) vorgeheizt.
  2. Das Wasser wird mit einem Teil der Milch, der Butter und dem Salz zum Kochen gebracht und dann vom Herd genommen. Dann wird das Tapiokamehl zu der Flüssigkeit gegeben und mit einem Holzlöffel kurz untergerührt. Dann kommen die Eier sowie der Rest der Milch hinzu und werden gut mit der Masse verknetet.
  3. Zum Schluss kommt der Käse hinzu der am besten mit den Händen in den Teig eingearbeitet wird.
  4. Der Teig sollte noch leicht klebrig sein.
  5. Mit Hilfe eines Esslöffels oder einem Eisportionierer den Teig in Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  6. Nach 20-25 Minuten Backzeit sind sie von außen knusprig und von innen ganz weich.
  7. Die weiche Konsistenz ist gewünscht, und tritt immer auf solange das Gebäck warm ist (man kann Sie z.B. auch am nächsten Tag 10 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen)

Am besten schmeckt dieses Gebäck direkt aus dem Ofen mit einem frischen Salat.
In Brasilien wird es auch gerne mit etwas Butter und Salz zu einem Bier oder Mochito gereicht.
Viel Spaß beim Ausprobieren.

http://www.youtube.com/watch?v=W36L1wA60uE

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.