Makkaroni-Käse-Auflauf (Baked Macaroni and Cheese)

mac&cheese 1

Rezept: Mac & Cheese

Zutaten:

Für 4-6 Stück

  • 320 g Macaroni
  • 4 Esslöffel Butter
  • 2 Esslöffel Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 300 ml Milch
  • ca.150 g geriebener Cheddar (je nach Geschmack)
  • ca.25 g geriebener Parmesan (je nach Geschmack)
  • 50g Crème fraîche
  • 1 Prise Muskat
  • Brotkruste (nach Belieben):
  • 50 g Paniermehl
  • 25 g Parmesan, gerieben

Zubereitung:

  1. Zunächst werden die Macaroni in reichlich, leicht gesalzenem Wasser gekocht- doch nicht zu lange, da die Nudeln noch einen langen Weg vor sich haben und sonst matschig werden.
  2. Während die Macaroni kochen, kann die Sauce vorbereitet werden.
  3. Als erstes wird die Butter in einem Topf zerlassen.
  4. Dann wird das Mehl hinzugefügt und für 1 Minute unter ständigem Rühren angeschwitzt.
  5. Als nächstes kommen die Milch hinzu, sowie Salz, Pfeffer und Muskat. Benutzt am besten kalte Milch, dann entstehen keine Klümpchen.
  6. Sobald die Sauce kurz davor ist aufzukochen, wird die Hitze abgestellt und die Crème fraîche und der geriebene Käse hinzugefügt.
  7. Von dem Käse könnt ihr so viel oder so wenig nehmen, wie ihr mögt. Auch die Käsesorte ist eurem Geschmack überlassen. Wir haben Cheddar und Parmesan genommen.
  8. Zum Schluss wird die Käse-Sauce mit den abgegossenen Makkaroni vermengt und in eine passende Auflaufform gegeben.
  9. Für die Kruste wird dann noch das Paniermehl mit dem geriebenen Parmesan vermischt und über den Auflauf gestreut.
  10. Das Ganze wird anschließend bei 200°C 20-25 Minuten (Ober-/Unterhitze) im Ofen gebacken.
  11. Tipp:
  12. Mit der Käse-Soße kann auch Gemüse prima überbacken werden.
Mac and Cheese I Gewinnspiel zum Kinostart von "Antonio, ihm schmeckt's nicht!"

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

14 Gedanken zu „Makkaroni-Käse-Auflauf (Baked Macaroni and Cheese)

  1. Bei mir ist die Kruste leider nicht so knusprig geworden…was hab ich nur falsch gemacht? :/
    Der Rest ist super lecker geworden! Danke für das tolle Rezept! 🙂

  2. Neulich nachgekocht und begeistert über die Kruste. Mein Mann hatte so einen Auflauf mal mit Corn Flakes gemacht,aber mit Semmelbrösel funktioniert das viel besser. Ich werde das nächste mal aber etwas mehr Sauce machen, als im Rezept angegeben. Bin ein Saucenkind ^^

  3. Neulich nachgekocht und begeistert über die Kruste. Mein Mann hatte so einen Auflauf mal mit Corn Flakes gemacht,aber mit Semmelbrösel funktioniert das viel besser. Ich werde das nächste mal aber etwas mehr Sauce machen, als im Rezept angegeben. Bin ein Saucenkind ^^

  4. Hey, das Rezept ist der Hammer!
    Ich habe es bestimmt schon 10 mal gekocht!
    Ich nehme immer Cheddar und Gauda.
    Und auch ein wenig Pfeffer! Super Lecker!

    Lg Moni

Schreibe einen Kommentar