Oreo Popsicles | Oreo-Eis OHNE Eismaschine

Drucken

Rezept: Oreo Popsicles | Oreo-Eis OHNE Eismaschine

Dieses Mal gibt es wieder kleine Süchtigmacher: Wir machen super-leckere und vorallem einfache Oreo-Popsicles =)
Art: Eis, Oreo
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: Eis, Eis am Stiel, Eis mit Oreos, Oreo Popsicles, Popsicles
Gesamt: 5 Stunden
Arbeitszeit 20 Minuten
Portionen: 12 Stück

Zutaten:

  • 250 g sehr kalte Schlagsahne
  • 250 g Mascarpone
  • 12-16 Oreos
  • 140 g gesüßte Kondensmilch Milchmädchen
  • ½ TL Vanille-Paste oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • etwas kaltes Wasser
  • Popsicles-Form oder Plastikbecher

Zubereitung:

  • Als erstes werden ca. 1/3 der Oreos grob gehackt, der Rest wird ganz fein zerkrümelt. Das funktioniert am besten mit einem Mixer oder mit einem Frischhaltebeutel und einem Nudelholz.
  • Für die leckere Eiscreme werden die Mascarpone, die gesüßte Kondensmilch und ie Vanillepaste glattgerührt.
  • Die Schlagesahne wird aufgeschlagen, bis sie fast steif geschlagen ist. Schlag sie aber nicht zu lange auf. Übrigens lässt sich die Sahne leichter aufschlagen, wenn sie richtig gut durchgekühlt ist und die Schale und Schneebesen auch.
  • Die Sahne wird unter die Mascarpone creme gehoben und anschießend noch die grob gehackten Oreos untergehebnen.
  • So kann die Masse dann auch schon in den Förmchen verteilt werden.
  • Bevor das Topping darauf kommt, sollte die Eiscreme etwas anfrieren.
    Dazu gebt ihr das Ganze für ca. 1 Stunde ins Gefrierfach. Kontrolliert aber immer mal wieder, dass euch das Eis nicht zu fest wird. Die Kühlzeit variiert von Gefrierfach zu Gefrierfach.
  • Anschließend werden die feinen Oreo-Krümel mit etwas kaltem Wasser vermischt und auf dem Eis verteilt. Zum Schluss kommen noch die Eisstiele hinein, und das Ganze geht für einige weitere Stunden zurück ins Gefrierfach. Kontrolliert zwischendurch immer mal wieder, durch das Salz in den Oreos dauert es etwas länger bis alles gefroren ist.

Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar