Erdnussbutter selber machen (Peanut Butter)


erdnussbutter

Rezept: Erdnussbutter selber machen (Peanut Butter)

Wir zeigen Euch heute, wie Ihr Erdnussbutter ganz einfach bei Euch zu Hause machen könnt 😉 Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, ist sie zwar nicht so lange haltbar wie die gekaufte, schmeckt aber super lecker! Es lohnt sich wirklich! Wenn ihr mögt, könnt ihr Euch ja mal unser Rezept zu den Erdnussbutter-Cookies angucken, die könnt ihr prima mit dieser Erdnussbutter zaubern!

Zutaten:

Für ein Glas von ca.: 300ml

  • ca.230g ungesalzene Erdnüsse (in Schale geröstet) -> oder: die fertig gerösteten und gesalzenen aus der Tüte/Dose
  • 25ml Erdnussöl (oder alternativ: Sonnenblumenöl, Rapsöl, Distelöl oder Keimöl)
  • etwas Salz

Zubereitung:

  1. Als erstes werden die Erdnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett angeröstet.
    Wir haben hier Erdnüsse genommen, die vorher lediglich in der Schale geröstet worden waren und noch geschält werden mussten.
    Diesen Schritt könnt Ihr Euch aber komplett sparen, wenn Ihr geröstete und gesalzene Erdnüsse aus der Tüte nehmen wollt. Dann braucht ihr später auch nicht noch extra Salz hinzufügen.
  2. Nach dem Rösten werden sie zusammen mit Erdnussöl und Salz in einem Mixer oder mit einem Pürierstab zerkleinert.
    Je nachdem, wie Ihr Erdnussbutter mögt, könnt Ihr kleine Erdnuss -Stückchen drin lassen („crunchy“) oder die Erdnussbutter ganz fein pürieren („smooth“).
  3. Wenn ihr kein Erdnussöl habt (man findet es in den größeren Supermärkten bei den Ölen oder in der Asia abteilung), könnt ihr auch Sonnenblumenöl, Rapsöl, Distelöl oder Keimöl nehmen.
  4. Die Erdnussbutter wird anschließend in ein passendes Glas gefüllt.
    Am besten eignen sich dazu kleine Marmeladengläser oder auch Einmachglaser. Die Hauptsache ist aber, dass Ihr sie verschließen könnt.

Da die Erdnüsse von dem Rösten noch etwas Wärme mitbringen, ist die fertige Erdnussbutter direkt nach dem Mixen noch etwas flüssiger.
Sie wird im Kühlschrank aber fester.
Im Gegensatz zu industriell hergestellter Erdnussbutter, lässt sich die selbstgemachte auch gekühlt super auf dem Brot verteilen und wird nicht steinhart 😉
Im Kühlschrank hält sie sich bis zu 6 Wochen.

Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Video und beim Ausprobieren.

Erdnussbutter (Peanut Butter)

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


20 Gedanken zu „Erdnussbutter selber machen (Peanut Butter)

  1. Liebe Chrissi,
    Vorgestern ging uns die gekaufte Erdbussbutter aus , und mein 7 jähriger Sohn wollte aus unseren Erdnüssen dann welche selbst machen . Wir stießen auf dein Rezept und das super Video dazu, und 1 Stunde später (das Erdnüsse pulen hat bei meinem Sohn etwas länger gedauert:-)) hielt mein Sohn sein erstes eigenes Erdnuss Butter Glas in Händen – DANKE! Die Butter schmeckt super und mein Sohn ist wahnsinnig stolz . Die machen wir wieder !

Schreibe einen Kommentar