Donuts (Hefe-Donuts)

74 Gedanken zu „Donuts (Hefe-Donuts)

  1. Tolles Rezept!!
    Es sind die besten Donuts geworden, die ich je gemacht habe! <3
    Aber wie lange soll ein Donut im Topf bei 140 Grad drinne bleiben !?
    LG Paula

  2. Hi. Ich habe eine kurze Frage…ne 3…wielange bleiben die donuts frisch. Wie lagert man sie am Besten. Und kann man sie vorm Glasieren gut einfrieren?
    Alice Liebe

    1. Hallo Alice =)

      Am besten serviert man sie so frisch wie möglich, weil sie schnell austrocknen. Wenn Du sie aufbewahren möchtest , würde ich dir nicht empfehlen, sie länger als einen Tag (luftdich verpackt) aufzubewahren.
      Einfrieren ist auch nicht so optimal 😉

      LG

  3. Hallo, kannst du mir bitte verraten wie lange ich den und bei wieviel Grad der Teig in den Ofen muss,wenn ich den Teig für einen Hefezopf verwende. Lg

  4. Eine feage habe ich und zwar ist das nicht zu vie trockenhefe? Weil auf den päckchen steht ein Päckchen pro 500 g und wier haben ja 2 Päckchen für 420 g würde mich interessieren. Würde mich über eine antwort freuen 😉
    Lg

    1. Hallo Naila =)

      Ja, sonst sind es keine richtigen Doughnuts 😉 Du kannst sie auch backen, sie werden dann aber auch schnell trocken.

      LG

  5. Hallo,

    wenn ich es mit frischer Hefe mache muss ich sie zerpröseln und wieviel ergibt ein würfel frische Hefe das heißt wieviele würfel brauche ich damit es 2. Packungen trockenhefe ergeben ?

    Danke 🙂

    L.g

    1. Hallo Jessica =)

      Du kannst auch 1/2 Würfel Frischhefe nehmen, den verarbeitest Du wie die Trockenhefen (zerbröseln und dann den Schritt mit dem Zucker und dem Wasser) 🙂

      LG

  6. Hallo 🙂
    ich wollte mich auch mal an dein Rezept wagen aber die Donuts noch ein bisschen aufpeppen, hierzu meine Frage kann ich in den Teig Schokotröpfchen hinzufügen oder gibt es dann Probleme beim aufgehen oder frittieren ?

    Liebe Grüße und Danke im voraus :

  7. Hey 🙂

    Hab heute Adonis gebacken, sind sehr lecker geworden .. Leider krieg ich den Guß nie so schön weiß hin wie bei deinen Donuts, meiner ist eher fast durchsichtig. Was benutzt du für den Guß? Ich hab ihn aus Puderzucker+ Zitronensaft gemacht.. Lg

  8. Hallo,
    Super Seite und super Rezepte.
    Leider sind meine donuts ziemlich trocken geworden und ich weiß leider nicht, woran das liegt…
    Viele Grüße

          1. Hallo =)

            Dann kann ich mir das nur so erklären, dass Du sie zu lange frittiert hast. Kann das sein? Ich habe das Rezept jetzt schon sehr oft gemacht und habe das Problem noch nie gehabt. Hast Du dich auch ganz genau an die Zutaten bzw. Mengenangaben gehalten?

            LG

  9. Da wir in der Schule im Moment Trainingstage haben und während dem ‘Unterricht’ essen dürfen, habe ich mir gedacht ich mach etwas für uns. 🙂
    Da kam mir dein Rezept für die Donuts gerade Recht. Ich kannte schon lange deine Videos und gucke sie auch regelmäßig, aber jetzt muss ich mal ein Lob aussprechen: Die Zubereitung war total einfach. Sie sehen lecker aus. Dekoriert ist schon, jetzt fehlt nur noch die morgige Kostprobe. Ich hab auch schon andere Rezepte ausprobiert und die sind immer wieder gut angekommen. =)
    Hast du auch Rezepte für Donutformen? Weil der Teig ist ja nicht wirklich gedacht, für eine Donutbackform!

    P.S.: Auch ich habe nur mit einer Packung Hefe gearbeitet. Hat bei mir gereicht.

    1. Hallo Pia =)

      Das freut mich 🙂 Danke für die liebe Rückmeldung! Ein Rezept für einen Donutmaker haben wir noch nicht, aber ich werde mich da bei Gelegenheit mal drum kümmern 🙂

      LG

  10. Hallo 🙂 super Rezept, das probiere ich so schnell Wie möglich aus.. Kann man das fett in einen Topf geben und die donuts darin garen oder muss es eine fritteuse sein? Lieben Gruß 🙂

  11. Dein rezept ist toll! Ich habe es nachgemacht und es schmeckt sehr.. Habe es in kuchenglausr getaucht.. Beim nächstenmal tauche ich es in normale bzw blockschokolade dann wird es sicher viel besser schmecken!

    1. Hallo Seda=)

      Dankeschön! Freut mich, dass es gut angekommen ist 🙂
      Die schmecken auch toll mit Zuckerguss!

      Ganz liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag =)

    1. Du kannst die Mengenangaben so lassen. 1 Päckchen Trockenhefe reicht meistens für 500g Mehl. Wir haben nur 2 genommen, um auf Nummer Sicher zu gehen, dass der Hefeteig trotz der Butter gut aufgeht. Aber ich denke, dass Du auch mit einem Päckchen ein gutes Ergebnis hast.

    1. Hallo=)
      Da kann ich dir leider nicht weiterhelfen, tut mir leid.
      Aber ich stelle mir das schwierig vor. In die Maschinen kommt doch eigentlich immer ein relativ flüssiger Teig, oder?

  12. Hallo so hab heute die Donuts gemacht und ich Sage nur SUPER LECKER … Bei uns gibt es jetzt Nie mehr wieder Dunkin Donuts sonder nur noch Home Donuts 😉 …. Danke für dieses leckere Rezept und weiter so ….

  13. Hallo wollte die donuts heute Nachmittag machen, ich habe leider aber nur ein päckchen trockenhefe . Kann ich auch nur die hãlfte des Rezeptes machen mit einem päckchen trockenhefe ..???

  14. Also ic h habe schon viele Rezepte von dieser Seite ausprobiert und wollte mich heute mal an die Donuts wagen. jetzt habe ich noch 2 Fragen :
    Wie viele Donuts kommen denn da raus
    und schmecken die genauso wie die, die man im Laden kauft?

    Vielen Dank für die tollen Rezepte

    Julie

    1. Hallo=)
      Sie schmecken noch besser als die aus dem Laden, vorallem, wenn sie ganz frisch sind 🙂 Je nachdem, welche Größe du als Form verwendest (bei uns waren es 15.-20 Stck)

Schreibe einen Kommentar