Dinner Rolls (luftig-lockere Brot-Beilage)

Dinnerrollsdinner rolls

Rezept: Dinner Rolls (luftig-lockere Brot-Beilage)

Heute backen wir luftig-lockere Dinner Rolls. So einfach, aber sooo lecker =)

Zutaten:

Für  12 Stück

  • 1 Päckchen Trockenhefe (7g) oder ein halber Würfel frische Hefe
  • 500g Mehl
  • 1 gestrichener TL Salz
  • 55g Zucker
  • 250-300 ml lauwarme Milch (nicht heiß!)
  • 2 Eigelb
  • 70g geschmolzene Butter (nicht heiß!)

Ansonsten:

  • etwas Öl oder Butter zum Einfetten der Form
  • 3EL geschmolzene Butter zum Bepinseln nach dem Backen
  • Frischhaltefolie zum Abdecken (so trocknet der Teig nicht aus). Ansonsten den Teig mit dünn mit Öl bepinseln und mit einem sauberen Küchentuch abdecken.

Zubereitung:

  1. Wir starten mit der Hefe.
    Sie wird mit einem Teil vom Zucker und etwas von der lauwarmen Milch verrührt und 5 Minuten zu Seite gestellt.
    So kann die Hefe schon mal anfangen zu arbeiten. Bei frischer Hefe bitte den gleichen Schritt machen, aber die Hefe mit der Milch glattrühren, bis sie sich aufgelöst hat.
  2. Anschließend werden das Mehl, der restliche Zucker, das Salz, die flüssiger Butter, die Eigelb, die aufgelöste Hefe und die restliche Milch in eine Schüssel gegeben und geknetet, bis sich der Teig vom Rand der Schüssel löst.
  3. Wenn es soweit ist, wird der Teig zu einer Kugel geformt und zurück in die Schüssel gelegt, mit Frischhaltefolie abgedeckt und 2 Stunden zum Gehen an einen warmen Ort gestellt.
  4. Nach dieser Zeit teilt Ihr den Teig in 12 gleichgroße Stücke und formt ihn zu Kugeln.
  5. Diese Kugeln legt Ihr in eine leicht gefettete Auflaufform mit den Maßen 30x20cm.
  6. Mit Frischhaltefolie abgedeckt, sollte der Teig nochmals 1 Stunde gehen.
  7. Nach dieser Zeit werden die Dinner Rolls dann bei 190°C Umluft für 28-30 Minuten gold-braun gebacken.
  8. Direkt nach dem Backen, werden sie noch heiß mit flüssiger Butter bepinselt und sollten auch direkt warm serviert werden.
    Beim Abkühlen haben Dinner Rolls leider die Angewohnheit schnell trocken zu werden. Deswegen unbedingt immer frisch zubereiten und direkt servieren.
    So sind sie eine sehr leckere Brotbeilage zu Salaten, Fleischgerichten oder Fischgerichten und Suppen.
    Übrigens: Dinner Rolls sind keine “normalen” Brötchen 😉 Sie schmecken viel reichhaltiger (durch das Eigelb und die Butter) und sind schon etwas mächtiger. Sie machen auf jeden Fall satt 😀 Man kann sie geschmacklich mit Milchbrötchen oder Brioche vergleichen.

Viel Spaß beim Backen! Falls Ihr das Rezept ausprobiert, würden wir uns riesig über Eure Bilder auf Facebook freuen =)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.