Oreo Cookie Shots (Cookie Becher zum Füllen)

Oreo Cookie Shots

Rezept: Oreo Cookie Shots (Cookie Becher zum Füllen)

Heute backen wir superleckere Oreo Cookie Shots.
Das Rezept und die Idee stammen übrigens von „my cupcake addiction“ auf YouTube  Thank You Elise!
Falls Ihr diese kleinen berühmten Sandwich Cookies genauso liebt wie wir, schaut unbedingt mal bei Marco von „ehrliches essen“ vorbei! Er macht super Videos! Er zeigt Euch heute übrigens, wie er Oreos mit einem leckeren Teig umhüllt und frittiert.  Hier geht´s zu seinem Video

Zutaten:

Für 12 Stück

Teig:

  • 185g Butter (Raumtemperatur)
  • 200g Zucker
  • 1 Ei (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 340g Mehl
  • 60g Kakao (ungesüßt)
  • 1 1/2TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Ansonsten:

  • ungekochter Reis und Backpapier
  • etwas Öl zum Einfetten der Form
  • weiße Schokolade oder weiße Kuchenglasur
  • Oreos (normal und Mini)
  • kalte Getränke (wie Milch, Kakao, Eiskaffee, Baileys etc.)

Zubereitung:

  1. Für den Teig werden Butter, Zucker und Vanillezucker cremig aufgeschlagen, bis die Masse hell und luftig aussieht.
  2. Dann kommt das Ei hinzu und wird gut mit der Masse verrührt.
  3. Das Mehl wird mit dem Kakao, dem Salz und dem Backpulver vermischt und zu der Butter-Eimasse gegeben.
  4. Der Teig wird anschließend noch mal kurz mit den Händen verknetet und in Frischhaltefolie gewickelt.
    So kommt der Teig dann erst mal für eine Stunde in den Kühlschrank.
  5. Nach der Ruhezeit wird ein Muffin-Blech dünn mit Öl eingepinselt, damit nach dem Backen nichts kleben bleibt.
  6. Die perfekten Maße für die Cookie Shots haben übrigens die Muffin-Bleche von Ikea 😉 sie sind etwas schmaler und höher, als die üblichen Muffin-Bleche.
    Mit denen funktioniert aber natürlich auch.
  7. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche wird der Teig dann ausgerollt (ca.3mm) und mit einem runden Plätzchenausstecher die Böden ausgestochen.
  8. Mit dem restlichen Teig formt Ihr noch die Seitenteile und drückt alles gut an.
  9. Damit der Teig beim Backen mit so stark aufgeht und Platz zum Füllen bleibt, wird zurecht geschnittenes Backpapier in die Förmchen gelegt und das Ganze mit dem ungekochten Reis gefüllt.
    Der Reis sorgt dafür das der Teig nicht zu stark nach oben aufgeht sondern schön die Form behält, ihr könnt natürlich auch etwas anderes ausser Reis dazu benutzen.
    Achtet darauf, dass der Reis nicht den Teig berührt.
  10. So kommt das Blech dann erst mal bei 175°C (Umluft) für 10 Minuten in den Ofen.
  11. Nach dieser Zeit wird der Reis und das Backpapier vorsichtig aus den vorgebackenen Cookie Bechern entfernt und das Blech für weitere 5 Minuten zurück in den Ofen gegeben.
  12. Nach dem Backen muss das Ganze dann erst mal gut abkühlen.
  13. Wenn es soweit ist, können die kleinen Keksbecher vorsichtig aus der Form gelöst werden.
  14. Damit die Becher später mit kalten Getränken oder Eis gefüllt werden können, ohne durch zu weichen, ist es super wichtig, dass sie von innen mit Schokolade oder Kuchenglasur benetzt werden.
    Für unsere haben wir einfach diese Benutzt und die gefüllten Becher waren am selbst nächsten Tag noch nicht durchgeweicht.
  15. Der Rand wird dann noch in zerkrümelte Oreos getaucht und das Ganze zum Festwerden zur Seite gestellt.
  16. Zum Schluss können die Cookie Shots mit kalter Milch, Kako einem Schnaps etc. gefüllt und ggf. auch noch mit Schlagsahne und Mini-Oreos verziert werden.

Die Becher sind der Partyknaller =)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.