Corn Dogs

38 Gedanken zu „Corn Dogs

  1. Hi, kurze Frage…
    Mein Teig ist sehr fest geworden. Sieht eher so aus als wenn ich nen Kuchen backen würde.

    Was kann ich machen damit der Teig etwas dünner wird?
    Lg

    1. Nimm etwas Buttermilch, um es wieder aufzulockern. Seit Jahren mache ich Corn Dogs und mir ist das noch nie passiert.. Vielleicht hilft es ja mit Buttermilch zu verdünnen.. Das nächste Mal darauf achten das man auch Mehl nur Löffelweise dazugibt. So mache ich das zumindest.

      Lg.. eine Leserin des Blogs

  2. Kaum fertig schon aus der Hand gerissen…komme mit dem Frittieren gar nicht mehr nach! Superlecker für Groß und klein! Echt klasse und vorallem sehr einfach und schnell zubereitet! Macht weiter so! Danke….LG Jacqueline P.

  3. Hallo,

    in einer Dokumentation über die Roud 66 wurde ein Restaurant oder Drive In vorgestellt wo man Corn Dogs servierte. Damals habe ich nicht gewusst, wie das heißt. Aber ich weiß noch, dass ich mir gedacht hat “Was ist das? Das würde ich auch gerne essen, sieht interessant aus.” Dann bin auch auf Youtube auf ein Video welches von Ihnen ist gestoßen da habe ich gesehen wie die Corn Dogs gemacht werden. In diesem Video wurde auch auf diese Seite “amerikanisch-kochen.de hingewiesen und ich fand das Rezpt.

    Ja, was soll ich schreiben, gestern habe ich mir die Corn Dogt nach diesem Rezept hier gemacht. Wirklich toll sie sind wirklich gut geworden und schmecken auch sehr gut. Das ist eine tolle Idee den Teig in einen Becher zu füllen und die Würstchen hinein zutunken.

    Nur eine Sache bei Punkt 8 “…heiße Fett gegeben und am Spieß festgehalten, weil sie sonst nur an der Oberfläche schwimmen würden.”

    Ich weiß nicht das am Spieß festhalten während sie im heißen Fett sind halte ich für Gefährlich.

    Ich habe es gestern so gemacht: Die aufgespießten und in Mehl schon gewendeten Würstchen in den Teil getunkt und schnell in das Öl reingetan und von oben mit einer Zange (die ganz aus Metall ist und einen langen Stiel hat) nach unten gedrückt. Das ist viel sicherer jedenfalls für mich.
    Das ist nur ein kleiner Tipp am Range v. mir.

    Jeder sollte selber abschätzen wie er es macht.

    Bleibt noch abschließend zu schreiben, Vielen Dank für das Rezept ich werde es auch jedenfall weiter empfehlen und natürlich werde ich auf diese seite “amerikanisch-kochen.de hinweißen

    Ciao

  4. Hi ich persönlich kenne Corndogs nur mit nem Honig Geschmack leider finde ich in diesem Rezept nichts zum Thema Honig .. 🙁
    vielleicht ne Idee wie ich den Honig Geschmack da rein bekomme ?
    lg

      1. ist schon gut n paar jahre her da hab ich in manhattan welche gegessen die nen honig geschmack haben
        also honey flavour wenn ich das bei google eingebe ists leider nur als fertig packung zu finden 🙁

  5. Hi ich hab mal ne Frage ich kenne Corndogs nur mit dem honiggeschmack davon ist leider nichts in diesem rezept zu finden wie bekomme ich den honig geschmack da rein ?
    lg

  6. Hej 😉

    Klingt super lecker! Aber ich habe ne frage: muss man die fritieren oder kann man die einfach anbraten? Bin nicht so der fan von fritieren!

    1. Hallo Selin =)

      Das wirst Du ganz bestimmt. Guck in den Supermärkten deiner Nähe mal genau nach. Pflanzenfett ist ja nur der Überbegriff 😉 Darunter zählen z.B. gehärtetes Pflanzenfett, Sonnenblumenöl, Erdnussöl, Palmfett etc.

      LG

  7. Hallo,ich wollte schon immer mal corn dogs essen,
    Das Problem ist in den Supermärkten und discountern in meiner nahe finde ich keinen cayennepfeffer!Kann mir da jemand helfen,wo ich es kaufen koennte oder kann vielleicht auch normalen schwarzen oder roten Pfeffer nehmen??????(bitte helft mir)

    LG <3

    1. Hallo =)

      Ich persönlich habe es noch nicht gestestet. Aber einige haben uns schon geschrieben, dass sie es mit normaler Milch versuchst haben und es auch gut geklappt hat 🙂

      LG

  8. Hey 🙂 ich hab das rezept gesehen und dachte mir dass das bestimmt lecker sein muss und ich wollte es gerne selber ausprobieren aber ich hab noch eine Frage und zwar muss ich die Würstchen davor kochen??

Schreibe einen Kommentar