Chicken Skewers & Roasted Vegetable Dip

chicken skewers 1

Rezept: Chicken Skewers (Hähnchenspieße) & Roasted Vegetable Dip (Sponsored Post)

Hallo ihr Lieben, wir durften den neuen Öl Mix von Rama „Braten wie die Profis“ ausprobieren.

Hierbei handelt es sich nicht einfach um Bratöl, sondern um Mischungen aus hochwertigen Ölen.

Olive (grünes Etikett links) und Original (blaues Etikett rechts)
Olive (grünes Etikett links) und Original (blaues Etikett rechts)

Rama verspricht, dass man diese Öl Mixturen hoch erhitzen kann, jedoch sollen sie dabei kaum spritzen und ein anhaften in der Pfanne verhindern.
Zudem sollen die beiden Produkte das Bratgut schon während des Bratvorgangs geschmacklich abrunden, was sonst erst nach dem Braten unter zufügen von beispielsweise Butter erreicht wird.

 

Ob das wirklich stimmt, haben wir mit einem bzw. zwei tollen Rezepten ausprobiert:

Die Beiden Produkte haben im kalten Zustand eine, im Vergleich zu herkömmlichen Öl, dickflüssige Konsistenz, wodurch sie sich sehr gut dossieren lassen.
Die Beiden Produkte haben im kalten Zustand eine, im Vergleich zu herkömmlichen Öl, dickflüssige Konsistenz, wodurch sie sich sehr gut dosieren lassen.

 

Leckere Chicken Skewers mit einem passenden Dip aus gegrilltem Gemüse.
Dabei habe ich die Chicken Skewers in dem „Original Braten wie die Profis“ angebraten und „Olive Braten wie die Profis“ als Marinade für meinen Grillgemüse-Dip verwendet.
Auch wenn es heißt „Braten wie die Profis“, kann man mit den Ölen nämlich auch ganz tolle Marinaden zubereiten und es zum Kochen und Dünsten verwenden. Nur zum Frittieren eignet es sich laut Hersteller nicht.

 

 

Jetzt aber zu den eigentlichen Rezepten:

Zutaten:

Für 6 Spieße

Chicken Skewers:

  • 350g Hähnchen InnenfiletZutaten 1
  • 150g Cornflakes (ungesüßt und zerkleinert))
  • 500ml Buttermilch
  • 2EL scharfer Senf
  • 1 Ei
  • Pfeffer und Salz
  • Rama Braten wie die Profis Original zum Anbraten.

Roasted Vegetable Dip

  • 2 rote PaprikaZutaten 2
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Rama Braten wie die Profis Olive
  • 1 TL getrocknete Chilliflocken
  • 150g Frischkäse
  • Pfeffer und Salz

Zubereitung:

Marinade (1)

  1. Für die Chicken Skewers wird zuerst die Marinade zubereitet.
  2. Dazu wird die Buttermilch mit dem Ei, dem scharfen Senf, Pfeffer und Salz verrührt.
  3. Dann werden die Hähnchen-Innenfilets hineingelegt. So sollte das Ganze eine Stunde im Kühlschrank durchziehen.
  4. Nach dieser Zeit werden die Filets der Länge nach auf Holzspieße gesteckt und in den zerkleinerten Cornflakes paniert.Panieren (2)
  5. Wenn das geschafft ist, werden Sie bei mittlerer Hitze, in ausreichend „Rama Braten wie die Profis Original“, von allen Seiten knusprig angebraten, bis sie goldbraun sind.
  6. Dann geht es mit dem Roasted Vegetable Dip weiter.
  7. Dazu werden die Paprika, die Zucchini und die Zwiebel gewürfelt und in eine ofenfeste Form gegeben.
  8. Anschließend kommen die gepresste Knoblauchzehe, die getrockneten Chilliflocken, Salz, Pfeffer und „Rama Braten wie die Profis Olive“ dazu.

    gemüse1
    Rama Braten wie die Profis eignet sich auch zum Marinieren
  9. Das Ganze wird gut miteinander vermengt und anschließend bei 200°C Ober /-Unterhitze gemuesefür 25-30 Minuten im Ofen angeröstet.
  10. Anschließend sollte das Gemüse abkühlen bis es nur noch lauwarm ist.
  11. Wenn es soweit ist, wird es mit dem Frischkäse püriert und ggf. noch mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt.

 

Fazit:
Das Braten der Chicken Skewers hat sehr gut funktioniert.
Die Hähnchen Innenfilets waren außen knusprig und innen noch sehr zart und saftig. Gerade bei Hähnchenfleisch passiert es sehr schnell, dass es sehr trocken wird, das war zumindest in unserem Test nicht der Fall.

Hier sieht man, es bildet sich beim Braten ein feiner Schaum, aber es spritzt tatsächlich fast gar nicht.
Hier sieht man, es bildet sich beim Braten ein feiner Schaum, aber es spritzt tatsächlich fast gar nicht.

Beim Braten hat es wirklich sehr wenig gespritzt. Die Herdplatte blieb sauber, obwohl ich eine Steak Pfanne mit einem relativ niedrigen Rand verwendet habe.
Trotz klebriger Panade blieb nichts an der Pfanne haften.
Auch beim Gemüse war ich positiv überrascht, wie gut sich der Öl-Mix zum marinieren eignet. Auch hier ließ sich das Gemüse ohne Probleme aus der Auflaufform lösen.
Geschmacklich hat „Braten wie Profis“ sehr gut zu den Gerichten gepasst.
Das Original gab dem Hähnchen etwas Tiefe im Geschmack und hat Ihn so abgerundet. „Olive“  dem Gemüse eine feine Olivenote, was man auch im Dip noch geschmeckt hat.

Uns hat es wirklich gut geschmeckt und wir hoffen euch auch.
Verbessern könnte man an den Ölen meiner Meinung nach noch die Verpackung. Ich finde es im Allgemeinen besser, wenn Öle in Glasflaschen angeboten werden. Geschmacklich hat es mich dennoch überzeugt und ich werde es jetzt gerne öfters verwenden.

chicken skewers 2

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.