Amerikanische Maissuppe

Brunch at Acadiana
photo credit: william couch

Rezept: amerikanische Maissuppe

Zutaten:

Für ca. 4 Personen

  • 2 Dosen Maiskörner
  • 4 Kartoffeln
  • 200 ml Sahne
  • 450 ml Hühnerbrühe
  • 200 ml Milch
  • 2 Karotten
  • 1 TL Frischer Thymian
  • 250 g gewürfelter Bacon
  • 1 gehackte Zwiebel
  • Salz und Pfeffer
  • evtl. Paprikaschote(n), rote, geputzt, und klein gewürfelt

Zubereitung:

  1. Zunächst den gewürfelten Bacon in einem Topf ohne Fett auslassen.
  2. wenn Fett aus dem Bacon geschmolzen ist, die Zwiebeln dazugeben und glasig braten. Vorsicht, dass die Zwiebeln nicht zu braun werden.
    Mit Hühnerbrühe und Milch ablöschen und bei niedriger Hitze leicht köcheln lassen.
  3. Nun die Kartoffeln schälen und würfeln, die Karotten grob(!) raspeln.
    Kartoffeln und Karotten mit den Thymianblättchen zur Suppe geben und für 25-30 Minuten bei milder Hitze kochen lassen, sie sollen sehr weich werden.
  4. Zum Schluss den Mais und die Sahne in die Suppe geben. Noch einmal ganz leicht aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    Man kann die Suppe zum Schluss auch komplett pürieren, sie wird dann cremiger und feiner.
  5. Bunter wird’s, wenn man eine rote Paprikaschote würfelt und beim Servieren über die Suppe streut.

Gut schmeckt auch z.B. selbst gemachtes Maisbrot dazu.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.