Sommernachtstraum-Torte (Midsummer Night’s Dream-Cake)

Zutaten:
für 12 Portionen

für den Teig:

  • 4 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 P. Vanillinzucker
  • Salz
  • 150 g Mehl
  • 30 g Kakao
  • 1TL Backpulver

für die Creme:

  • 350-400 g Waldbeeren(TK, zb.Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren,…)
  • 400 ml Sahne
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Sahnetortenhilfe
  • 150 g Dickmilch
  • 150g saure Sahne

für die Garnierung:

  • frische Beerenfüchte
  • Zucker zum wälzen
  • frische Minze oder Zitronenmelisse

Zubereitung:

Teig:

Für den Teig zunächst die Eier mit dem Mixer auf höchster Stufe schaumig rühren, Zucker,Vanillinzucker und Salz zugeben und weiterrühren, bis sie sich aufgelöst haben. Als nächstes das Mehl, den Kakao und das Backpulver mischen und ganz vorsichtig unter die Eiermasse heben. Zum Schluss den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform füllen.

Bei 180° ca. 30 min. backen.

Nach der Backzeit den Boden auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier entfernen und gut auskühlen lassen.

Füllung:

Die Tiefkühlbeeren pürieren und durch ein feines Sieb streichen, um die Kerne los zu werden. Als nächstes die Sahne steif schlagen.Zum Beerenpüree Zucker und Sahnetortenhilfe geben (kein Wasser!) und gut zu einer dicklichen Creme verühren. Dickmilch und saure Sahne dazu geben und vermengen.Zum Schluss die Sahne vorsichtig unterheben.

Weitere Schritte:

Den Boden zweimal waagrecht durchschneiden. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darumstellen. 2/3 der Creme mit kuppelförmig darauf verteilen, einen 2-3 cm großen Rand freilassen. Bei dem 2. Boden rundherum etwa 2 cm Rand abschneiden und und die Reste zerkrümeln und zur Seite stellen. Dann den verkleinerten Boden auf die Cremekuppel legen.Die restliche Creme (bis auf etwa 4-5 große EL zum Bestreichen des Randes und der Oberfläche) waagrecht daraufstreichen. Den 3. Boden obendrauf legen. Torte 2-3 Stunden kalt stellen. Ebenso die Creme für den Rand und den oberen Boden.

Verzierung:

Nach der Kühlzeit mit der übrigen Creme die Seiten und die Oberfläche bestreichen und die Seiten mit den Kuchenkrümeln verzieren, die wir beim 2. Boden aus dem Rand gemacht haben.

Zum Schluss die frischen Beerenfrüchte mit Wasser befeuchten, in Kristallzucker wälzen und zum Trocknen auf Küchenpapier legen.
Nach dem Trocknen auf die Torte geben mit etwas  frischer Minze oder Zitronenmelisse verzieren und servieren.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.