EOS Cake Pops |EOS Mini Kuchen | How to make EOS Cake Pops

eos cakepops

Rezept: EOS Cake Pops |EOS Mini Kuchen | How to make EOS Cake Pops

Dieses Mal gibt bei uns super süße, kleine EOS Cake Pops für echte EOS Fans =) Wir haben die kleinen Leckereien (mit traumhaften Vanillegeschmack) aus den Kuchenresten unseres EOS Cakes hergestellt. Die Cake Pops sind wirklich ganz einfach herzustellen und schmecken einfach köstlich =)!

Zutaten:

  • Kuchen (gekauft oder selbstgemacht)
  • Buttercream Frosting, Schokoladenganache oder Nuss-Nougatcreme (Die Menge richtet sich nach der Saftigkeit des Kuchens, tastet euch hier einfach Schritt für Schritt an die richtige Konsistenz heran)
  • Rollfondant in weiß, damit ihr ihn gut einfärben könnt selbstgemacht oder gekauft
  • Lebensmittefarbe
  • Zuckerkleber selbstgemacht  oder gekauft
  • Modelliertools
  • Fondantstempel
  • ein Stück Zahnseide oder Bindfaden

Zubereitung:

  1. Der Kuchen sollte zunächst ganz fein zerkrümelt werden. Je feiner umso besser.
  2. Dazu gebt ihr dann das Frosting und knetet das Ganze so lange, bis eine gleichmäßige Masse entstanden ist.
  3. Dann könnt Ihr auch schon die Cake Pops formen (in diesem Fall leicht ovale Kugeln) und sie anschließend für eine halbe Stunde zum Abkühlen in den Kühlschrank legen.
  4. Nach dieser Zeit streicht ihr sie dünn mit dem Zuckerkleber oder etwas Frosting ein und deckt sie mit dem Fondant ein. Mit Modelling Tolls und etwas ungewachster Zahnseide könnt Ihr die Cake Pops dann noch etwas in Form bringen und fertigsind sie =)

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.