Whoopie Pies

woopies

Rezept: Whoopie Pies

Whoopie Pies sind kleine Kuchen in Sandwich-Form, die mit einer leckeren Creme gefüllt werden.

Zutaten:

Für Stück/Portionen: 10

  • Für den Teig:
  • 240g Mehl
  • 6TL Kakao (ungesüßt)
  • 1TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 150g Butter (Raumtemperatur)
  • 130g brauner Zucker
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 1 Päckchen Vanillinzucker
  • ca. 110ml Milch

Für die Füllung:

  • 200g Frischkäse, Doppelrahmstufe (Raumtemperatur)
  • 200g Butter (Raumtemperatur)
  • 200g Puderzucker (gesiebt)
  • 2 Päckchen Vanillinzucker

Zubereitung:

  1. Als erstes werden die 150g weiche Butter mit dem braunen Zucker und dem Vanillinzucker schaumig aufgeschlagen.
  2. Dann kommen die Eier hinzu und werden gut unter die Masse gerührt.
  3. Das Mehl wird mit Kakao, Salz und Backpulver in einer Schale vermischt und anschließend im wechsel mit der Milch unter die Butter-Eimasse gerührt.
  4. Danach wird der Teig auf einem Backblech verteilt. Ich mache das wie immer am liebsten mit einem Eisportionierer, weil die Portionen so immer die gleiche Größe haben.
    Wichtig ist hierbei genügend Abstand zu lassen, da der Teig beim Backen auseinanderläuft.
  5. Mit etwas Wasser kann man den Teig vor dem Backen mit angefeuchteten Fingern noch etwas glätten.
  6. Bei 180°C (Umluft) müssen sie dann 8-10 Minuten in den Ofen.
  7. Wenn bei der Stäbchenprobe kein Teig hängen bleibt, sind sie fertig.
  8. Bevor es mit der Füllung weitergeht, müssen die Whoopies aber erst komplett auskühlen, weil die Creme sonst schmilzt.
    Am besten lässt man sie dazu auf einem Gitter auskühlen damit beide Seiten trocknen können.
  9. Für die Creme wird Frischkäse mit Butter und Vanillinzucker schaumig gerührt und danach der Puderzucker dazu gegeben.
  10. Das Ganze muss dann auf höchster Stufe nochmal ca. 1 Minute aufgeschlagen werden.
  11. Am besten lässt sie die Füllung mit einem Spritzbeutel verteilen. Die Hälfte der Whoopies bekommt einen Klecks der Füllung und die andere Hälfte wird drauf gesetzt.
    Die Creme sollte nicht zu weit am Rand aufgetragen werden, weil sie sonst beim Zusammensetzen überläuft.
  12. Übrigens wird die Creme fluffiger, wenn Ihr die Butter zunächst mit dem Zucker aufschlagt, bis sie hell wird und Ihr anschließend den Frischkäse dazu gebt.

Bis zum Servieren sollten sie im Kühlschrank bleiben damit die Creme schön fest bleibt.
Wir wünschen Euch viel Spaß beim ausprobieren =)


Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

69 Gedanken zu „Whoopie Pies

  1. Köstlich!
    Leider habe ich bei der Creme anstatt Vanillezucker, flüssiges Vanillearoma verwendet, wodurch die Creme sehr flüssig blieb. Schade!
    Anfängerfehler *hihi*

    Der Teig ist sehr lecker und wahnsinnig schnell zubereitet.
    Ich werde ihn als Grundrezept in meine Sammlung aufnehmen.

  2. Schmecken sehr lecker ! Habe diese Whoopie Pies schon mal gemacht. Würde die gerne auf Vorrat backen. Kann man die einfrieren?
    Oder wie lange kann ich die frisch halten, so dass sie noch schmecken?

    LG
    Irina

    1. Hallo Irina =)

      Also die Whoopies lassen sich ohne Füllung gut einfrieren. Sie sollten dazu luftdicht verpackt werden. Das Frsoting würde ich immer frisch zubereiten, weil es sich nicht gut einfrieren lässt 😉 Frisch schmecken sie natürlich am allerbesten 😉 Einen Tag kannst du sie auch noch gut lagern, länger aber eher nicht.

      LG

  3. Hallo ^.^,
    Zu anfang erstmal… ich liebe eure Seite und euren YouTube Kanal. Ich kenne bis jetzt jedes eurer Videos. 🙂 Und jetzt zu meiner Frage:
    Wenn man statt Frischkäse Schlagsahne benutzt. Wie viel Schlagsahne und Sahnesteif brauche ich da?

    Bitte antwirtet zeitnah da ich vorhabe sie morgen zu Backen
    Liebe Grüße 🙂

    1. Hallo Nura =)

      Leider konnte ich auch privaten Gründen nicht eher antworten 😉 Danke erstmal für deine liebe Nachricht. 350-400ml Schlagsahne und 2 Päckchen Sahnesteif sollten genügen 🙂

  4. Hallo Chrissi, vielen Dank für deine Antwort. Eigentlich war es ein ganz normaler Frischkäse, ich werde mich aber das nächste mal darauf achten, dass er mit doppelrahmstufe ist. Die Füllung wurde dann doch noch fester im Kühlschrank, dass ich sie noch gut verwenden konnte. Allerdings war sie nicht so luftig. Meinen Freunden haben die Pies trotzdem geschmeckt und es wurden alle aufgegessen. Ich werde die Whoopie Pies auf jedenfall nochmals ausprobieren 🙂

  5. Hallo,
    ich habe heute die Whoopie Pies gemacht, doch leider wurde die Füllung viel zu flüssig:( woran könnte das liegen? Meine Füllung sieht auch viel gelblicher aus als deine, obwohl ich sie mehr als eine Minute aufgeschlagen habe. Welchen Frischkäse hast du verwendet? Vielleicht war meiner zu flüssig. Könnta das sein? Ich habe die Füllung jetzt im Spritzbeutel nochmals in den Kühlschrank getan und hoffe jetzt, die Füllung wird etwas fester.
    Übrigens finde ich euren Kanal super und bis jetzt ist mir auch alles gelungen, was ich nachgemacht habe. Doch heute will es leider nicht so recht :/

    Lg Doni

    1. Hallo Doni =)

      Das tut mir leid. Hast Du einen Light-Frischkäse verwendet? Es sollte auf jeden Fall Frischkäse mit Doppelrahmstufe sein.

      LG und danke für dein Lob <3

  6. Hallo, habe die Whoopies nun zum dritten mal gemacht mit grosser Begeisterung muss aber dazu sagen das es um einiges besser schmeckt wenn man den braunen Zucker für Boden under Deckel minimiert ebenso den puderzucker bei der Füllung. Ansonsten sie diese whoopies richtig klasse und kommen verdammt gut an !!!

    1. Hallo Marion =)

      Danke für deine liebe Rückmeldung! Das freut uns sehr. Ja, mit der Zuckermenge ist reine Geschmackssache, aber man kann sie hier ja gut anpassen 🙂

      Liebe Grüße!

    2. Der Zuckerreduktion kann ich nur zustimmen. Ich habe für die Füllung 2 Päckchen Vanillezucker und dann nur ca. 80g Puderzucker genommen. Und dann war es schon sehr (aber lecker) süß. Wenn ich da die geforderten 120g Zucker extra noch dazu gegeben hätte, hätte ich es glaube ich nicht mehr essen können.

      Daher mein Tipp: Die Zuckermenge bei der Füllung langsam steigern, bis es dem eigenen Geschmack entspricht.

      Beim Kuchen finde ich die angegebene Menge passend.

      LG

  7. Hi!

    Hab das Rezept schon mal ausprobiert und war auch ein voller Erfolg 🙂

    Muss jetzt für ungefähr 40 Gäste diese Pies machen…muss ich wirklich alle Zutaten mal 4 nehmen? Wird das dann nicht zuviel? <.<

    Bitte schnell antworten! Danke ^^

  8. Ich hätte da eine Frage:
    Wenn man Schlagsahne statt Frischkäse in die Whoopie’s nehmen würde,muss man die Sahne dann vorher steif schlagen ?Oder kann man die Schlagsahne einfach da reinkippen?Ich will das Rezept ausprobieren,ich brauch noch Schlagsahne,und ich bin nicht so der Frischkäsefan.Ich weiß nicht wie es bei Euch ist,aber bei mir ist die Schlagsahne immer so “flüssig”,wenn ich die vom Supermarkt hole…

    LG Ceyoung

    1. Hallo =)

      Schlagsahne ist ungeschlagen immer flüssig. Wenn Du den Frischkäse ersetzen möchtest , musst Du die Sahne aufschlagen. Am besten mit etwas Sahnesteif bzw. Sahnefest.

      LG

  9. Eure Rezepte sind einfach Super !!!! Habe letztens mal euren Regenbogenkuchen ausprobiert und er hat sofort geklappt !
    Heute probiere ich mal die whoopies aus 🙂
    Bin am überlegen ob ich der Füllung Lebensmittelfarbe beigebe um es aufzupimpen 🙂

  10. Ich finde das ist voll lecker sie sind nur ein bisschen ausgelaufen und ich wusste nicht welche Frischkäse habe ich einfach mit kräuter genommen LG : Lala

    1. Haha, würde mich mal interessieren, ob das auch mit Kräuterfrischkäse schmeckt! Ich stelle es mir etwas “speziell” vor! 😉
      Ansonsten sehen die echt lecker aus, muss ich demnächst mal ausprobieren.

  11. Hallo! Ich werde die in den nächsten Tagen auf jeden fall nachbacken!!! die sehen soooo lecker aus.
    Ich hätte nur eine Frage….welche Type Mehl eignet sich am Besten? Ich bin aus Österreich und wir haben hier griffig, glatt oder universal?
    LG

    1. Hallo Caro =)

      Ich habe wegen der Butter gefragt, weil z.B. Light-Produkte nicht so gut funktionieren. Woran es nocht liegen könnte, kann ich leider nicht sagen.

      LG

  12. Noch einen Tipp für die überschüssige Creme !
    Mit einem Ei und 2 gehäuften TL Backpulver sowie genügend Mehl ( Nach Schnauze) wird daraus im Handumdrehen ein wunderbar dünner knuspriger Blechkuchen : Ein echtes Geschmackserlebnis und der Hit auf jedem Kindergeburtstag! Meine kleinen Räuber können gar nicht genung davon bekommen.

    Unbedingt mal ausprobieren

    LG Heike

  13. Hallo 🙂
    also das Rezept ist wirklich super, aber ich hab ein RIESEN Problem mit der Frischkäse-Butter-Creme:
    Ich hab sie genauso gemacht wie im Rezept,aber bei mir klumpt sie zum einen und zum anderen ist sie viel zu flüssig… sie fließt richtig davon und lässt sich überhaupt nicht auf den Whoopies verteilen. Auch mehrere Stunden im Kühlschrank haben daran nichts geändert :/ (Ich hab die Creme dann sogar für einige Minuten in die Tiefkühltruhe gepackt, aber das hat auch nichts genützt). Und außerdem ist sie viel “gelber” als deine 😀
    Ich kann mir das echt nicht erklären, hast du vll noch einen Tipp für mich?
    Danke schon mal und keep on doing, du machst echt klasse Sachen 🙂

    1. Hallo Lisa=)

      Danke erst mal 🙂 Das ist echt lieb!
      eder Creme kann ich nicht genau sagen, was da schief geegnagen ist…War der Frischkäse gekühlt? Er muss unbedingt Raumtemperatur haben, genau wie die Butter. Wenn eins von beiden zu kalt ist, gibt es Klümpchen. Hast Du sie lange genug aufgeschlagen?

      LG

  14. Ich habe heute diese kleinen Dinger gebacken.
    Sehr, sehr lecker!!!

    Ich habe erstmal nur das halbe Rezept gemacht um meine Neugier zu stillen.
    Nun ist sie gestillt und mein Fazit ist: “Sehr lecker und wird definitiv wieder gemacht”

    LG Maren

    1. Hello Ann=)

      Yes, i know- thank you 😉 But usually we don´t get the packed brown sugar here in germany.
      So we have to substitute it with the loosen one 😉

      Greetings 🙂

      1. You can substitute by mixing the brown raw sugar with a tsp of the sugar sugar beet syrup, or if you can find molasses, until the sugar feels a like slightly damp sand.

        1. Sorry typing on this cramp pad is hard I don’t know why there are two sugar in the above sentence. We usually substitute 1 cup or 250 ml white sugar with 1/4 cup of molasses but I would think sugar beet syrup would work.

  15. Hey
    Oben bei den Zutaten steht bei der Butter 140g und im Rezept 150g.
    Ist mir erst beim Machen aufgefallen.
    sie sind trotzdem super geworden = )
    Liebe Grüsse

Schreibe einen Kommentar