Mexikanische Mais-Tortillas/ Corn Tortillas

Rezept: Mexikanische Mais-Tortillas/ Corn Tortillas

mais tortilla

Für dieses Rezept brauchen wir, um den typisch mexikanischen Maisgeschmack zu bekommen, eine spezielle Sorte Mehl, mit normalem  Maismehl- oder auch Polenta Mehl- kann man diese Tortillas leider nicht machen, aber  wie man Weizentortillas macht haben wir euch ja auch schon hier gezeigt.

Das Mehl was wir brauchen heißt Masa Harina. Das ist spezielles Maismehl für Tortillas etc. Es gibt gelbes und weißes, dies unterscheidet sich aber nur im Aussehen, nicht sonderlich im Geschmack.
Man bekommt es im Internet oder in speziellen mexikanischen/Amerika Shops, wenn ihr so etwas in der Stadt habt.

Zutaten:

Portionen / Stück: 15-20

  • 450g Mehl Masa Harina
  • 150-200ml heißes Wasser
  • 1 gestr. TL Salz
  • Eine Tortiallapresse oder einen Topf
  • 2-3 Gefrierbeutel/Frischaltebeutel
  • Am besten eine Teflon-beschichtete Pfanne.

Zubereitung:

  1. Das Mehl wird mit Salz in einer Schale vermischt.
  2. Anschließend wird das Ganze dann mit dem heißem Wasser verknetet, bis ein fester nicht klebender Teig entstanden ist.
  3. Dann muss der Teig abgedeckt ca. 15 Minuten ruhen
  4. Danach wird er zu Kugeln geformt und diese entweder mit einer Tortillapresse oder mit einem Topf, zwischen einem eingeschnittenen Frischaltebeutel, zu Tortillas gepresst.
  5. Anschließend werden die Teigfladen bei mittlerer Hitze in einer Pfanne ohne Öl von jeder Seite ca.  eine Minute angeröstet.
  6. Tortillas trocknen sehr schnell aus. Deshalb ist es besser, sie auch nach dem Backen mit einem Küchentuch oder Frischhaltefolie zu bedecken.
  7. Sie halten sich mehrere Tage in einem großen Gefrierbeutel und lassen sich auch einfrieren.
  8. Die Tortillas kann man so essen, als Wraps oder Rolls füllen oder man macht daraus Tacco Shells oder Tortillachips, Rezepte dazu werden in nächster Zeit folgen. 🙂

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachmachen.

Falls Ihr unsere Rezepte ausprobiert habt, würden wir uns riesig über Bilder auf Facebook freuen =)

Mexikanische Mais-Tortillas/ Corn Tortillas (Tortillas de Maíz) selber machen

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

12 Gedanken zu „Mexikanische Mais-Tortillas/ Corn Tortillas

  1. Nur als randnotiz:
    Es gibt auch Mass Harina Azul, also blau. Wird beim backen halt blau/blaugrau und hat mit einem tropfen Säure einen netten farbumschlag nach rot.

  2. Hallo Chrissi,
    so ganz fehlen diesem Mehl die Gluten nicht, falls jemand Gluten-Allergiker ist. Es enthält auch Weizen u. Soja. So steht es in der Beschreibung. Und außerdem enthält es auf jeden Fall g e n t e c h n i s c h v e r ä n d e r t e Organismen!!!!! Wer möchte das?????

    Gibt es dieses Mehl nicht auch aus einem anderen Land als den USA, wo Mais u. auch noch andere Pflanzen per Gentechnik angebaut werden? Würde diese Tortillas sehr gerne selber herstellen, nur nicht mit einem Mehl, das aus gentechnisch verändertem Mais hergestellt ist. Wo kann ich dieses Mehl bekommen?
    Liebe Grüße
    Inge

    1. Hallo Inge,

      wer sagt denn, dass hier kein Gluten enthalten ist? Das habe ich doch nie bahauptet?!
      Gluten ist hier sogar besonders wichtig, sonst könnte man das Maismehl überhaupt nicht zu Tortillas weiterverarbeiten. Die Zusatzstoffe und die spezielle Verarbeitung machen das Maismehl doch erst zu “Masa Harina”.
      Leider habe ich bei meiner Recherche im Internet und auch in sehr vielen Supermärkten (Biomärkte und Reformhäuser eingeschlossen) kein Masa Harina gefunden. Da kann ich nun wirklich nichts gegen tun. Wenn ich wüsste, wo man es noch bekommen kann, hätte ich keinen Grund es hier nicht zu verlinken, oder euch allen hier davon zu berichten. Das macht ja keinen Sinn. Falls sich in den letzten 1 1/2 Jahren etwas daran geändert haben sollte und du es irgendwo finden solltest, würde ich mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

      Viele Grüße,
      Chrissi

  3. Hi,
    vielen Dank für das Rezept. Bislang habe ich mich mit Maismehl nicht so oft beschäftigt. Diese Tortilla mache ich aber bestimmt noch. Ich weiß jedenfalls, dass man Brötchen oder Brote mit diesem Mehl kaum hinbekommt.
    LG

    1. Hallo Nicole =)

      das handelsübliche Maismehl würde nicht genug “kleben”. Wenn Du normales Maismehl versuchst zu einen Teig zu verarbeiten, wirst Du sehen, dass der Teig nicht zusammen hält.

      LG

  4. Das ist viel zu wenig Wasser fur die Menge Mehl, das war nichts.
    Ich habe mindestenst die doppelte Menge an Wasser genommen, so ist der Teig super geworden.

Schreibe einen Kommentar