Nutella Marshmallow Cookies- Schoko-Woche 2015 #1

mmkekse

Rezept: Nutella Marshmallow Cookies- Schoko-Woche 2015 #1

Genau wie letztes Jahr, dreht sich auch in diesem November wieder eine Woche lang alles um das Thema Schokolade =) Bei unserer leckeren Schokowoche machen außerdem die YouTuber Meine Rezepte, Evas Backparty, Esslust, Yasilicious und Cake Classics mit. Wir starten die Woche mit unseren super leckeren Nutella Marshmallow Cookies =)

Zutaten:

Ergibt ca. 16 Stück

Cookies:

  • 200g Mehl
  • 75g Zucker
  • 100g Butter
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Ei

Marshmallowcreme:

  • 2 Eiweiß
  • 55g Zucker
  • 1 Prise Salz

Glasur:

  • 230g Zartbitterschokolade
  • 20g Palmin
  • Ansonsten:
  • ca.3 EL Nutella

Zubereitung:

Es geht mit dem Cookie Teig los:

  1. Das zu gebt ihr das Mehl, das Backpulver und Salz in eine Schüssel und vermischt das Ganze kurz miteinander.
  2. Dann kommen noch die zimmerwarme Butter, Ei, Zucker und Vanillezucker dazu und das Ganze wird verknetet. Wenn ein schöner Plätzchenteig entstanden ist, wird er in Frischhaltefolie gewickelt und für eine Stunde zum Ruhen in den Kühlschrank gelegt.
  3. Nach der Ruhezeit wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt und kleine Kreise ausgestochen.
    Der Teig sollte auf 3-4mm ausgerollt werden und die Kreise einen Durchmesser von 4-5cm haben.
  4. Anschließend werden sie auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gesetzt und im vorgeheizten Ofen bei 180°C Ober-/ Unterhitze 10 Minuten gebacken.
  5. Nach dem Backen müssen sie dann erst mal vollständig auskühlen.

Wenn es soweit ist, geht´s mit der Marshmallowcreme weiter:

      Dazu wird Eiweiß mit Zucker und Salz über einem heißen Wasserbad aufgeschlagen, bis das Eiweiß nicht mehr zäh- sondern dünnflüssig geworden ist und sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.
    Es wird dabei auch schon leicht schaumig. Achtet dabei darauf, dass die Schüssel nur mit dem heißen Wasserdampf und nicht direkt mit dem heißen Wasser in Berührung kommt.

  1. Anschließend wird das Eiweiß steifgeschlagen und in einen Spritzbeutel mit Lochtülle gefüllt.
  2. Auf die abgekühlten Cookies kommt anschließend ein Klecks Nutella und dann ein Häubchen der Marshmallowcreme.
  3. So sollte das Ganze dann erst mal in den Kühlschrank, bis die Schokoladen-Glasur vorbereitet ist.

Glasur:

  1. Für die Glasur wird Zartbitterkuvertüre temperiert, damit sie später ihren Glanz behält und keinen grauen Schleier bekommt. Dazu werden 2/3 über einem warmen Wasserbad geschmolzen. Damit die Glasur etwas flüssiger wird, geben wir noch Palmin dazu. Dadurch schmilzt die Schokolade später auch sehr schnell, ähnlich wie Eiskonfekt 🙂 Wenn Ihr das nicht so gerne mögt, lasst das Palmin einfach raus.
  2. Wenn die Schokolade vollständig geschmolzen ist, wird die Schüssel vom Wasserbad genommen und noch die restliche Schokolade dazu gegeben und geschmolzen.
  3. Und dann können die leckeren Cookies auch schon überzogen werden. Dazu könnt Ihr spezielles Pralinenwerkzeug verwenden oder einfach einen Löffel und eine Gabel.
  4. Dann muss die Schokolade nur noch fest werden und dann können die Cookies vernascht werden.
  5. Auch wenn das Eiweiß erhitzt wurde, sollte die Cookies nur 2, höchstens 3 Tage aufbewahrt werden. Lagert sie dazu auf jeden Fall im Kühlschrank.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.