Halloween Week 2014 #1: Spinnen-Cupcakes


Rezept: Halloween Week #1: Spinnen-Cupcakes

So Ihr lieben, es ist wieder Halloween-Zeit auf amerikansch-kochen.de 😉 Wie die letzten 3 Jahre, gibt es natürlich auch dieses Jahr wieder etwas gruseliges auf die Teller.

Zutaten:

Für 12 Cupcakes:

  • 200g Mehl
  • 150g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 ½ TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120g Butter (Raumtemperatur)
  • 2 Eier (Raumtemperatur)
  • 3EL ungesüßter Kakao
  • 150ml Buttermilch (Raumtemperatur)

Deko:

Zubereitung:

  1. Für den Teig schlagt Ihr als erstes die Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker auf, bis die Masse hell und luftig aussieht.
  2. Im nächsten Schritt gebt Ihr die Eier dazu und rührt sie gut unter.
  3. Dann kann es auch schon mit den trockenen Zutaten weiter gehen:
    In einer extra Schüssel vermischt Ihr das Mehl mit dem Kakao, dem Backpulver und dem Salz. So stellt Ihr sicher, dass sich die Zutaten später besser im Teig verteilen.
  4. Im Wechsel mit der Buttermilch gebt Ihr die Mehlmischung dann zu der Butter-Eimasse und rührt alles gut unter.
  5. Wenn ein glatter Teig entstanden ist, füllt Ihr ihn in passende Papierförmchen und backt die Cupcakes anschließend bei 180°C (Umluft) 20-25 Minuten.
  6. Nach dem Backen müssen die Cupcakes dann erst mal gut abkühlen, damit das Topping nicht schmilzt.
  7. Wenn es soweit ist, verrührt Ihr das Sahnesteif mit dem Vanillezucker und lasst diese Mischung in die Schlagsahne rieseln, während Ihr sie aufschlagt.
  8. Mit einem Spitzbeutel könnt Ihr die Sahne dann einfach auf den Cupcakes verteilen und mit einer Dekorier-Flasche den Schokosirup darauf verteilen und dann das Netz mit einem Zahnstocher in Form ziehen =)
  9. Wir wünschen Euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren =)

Morgen geht es dann mit leckeren Dracula Cupcakes weiter!

Falls Ihr unsere Rezepte ausprobiert habt, würden wir uns riesig über Eure Bilder auf Facebook oder Instagram freuen.

Halloween Week #1: Spinnen-Cupcakes

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google


Schreibe einen Kommentar