Halloween-Special 2013 Teil 6 „Gebackene Schnecken“

schnecken

Rezept: Halloween-Special 2013 Teil 6 „Gebackene Schnecken“

Diesen Snack habe ich auf Ninas kleinem Food-Blog gefunden und musste Ihn einfach ausprobieren. Ihr findet dort auch noch andere Variationen davon.

Zutaten:

Für 6-8 Stück

  • 6-8 Würstchen
  • 1 Rolle Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 1Ei
  • 1 Spaghetti 😉 oder ein paar Suppen-Nudeln

Zubereitung:

  1. Für die gebackenen Schnecken wird als erstes das Schneckenhäuschen vorbereitet.
  2. Dazu stecht Ihr 5 Kreise in verschiedenen Größen aus dem Blätterteig aus.
    Ich habe für die größeren Kreise Dessertringe benutzt, dann Plätzchenausstecher für die mittleren und für die ganz kleinen Tüllen vom Spritzbeutel.
  3. Damit die Heißwürstchen beim Erhitzen nicht platzen, stecht Ihr sie am besten ein paar Mal mit einem Zahnstocher ein.
  4. Für das Schneckenhäuschen legt Ihr jetzt die ausgestochenen Teigkreise auf das Würstchen. Ihr fangt mit dem größten an und arbeitet Euch zum kleinesten vor.
  5. Danach pinselt Ihr den Blätterteig dünn mit einem verquirlten Ei ein.
  6. Als Fühler eigenen sich am besten kleine Spaghetti-Stückchen, die Ihr am „Kopf-Ende“ in das Würstchen steckt.
  7. Bei 180°C (Umluft) müssen sie dann für 15-20 Minuten gebacken werden.

Viel Spass beim Video und Ausprobieren

Halloween-Special 2013 Teil 6/8 „Gebackene Schnecken"

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Schreibe einen Kommentar