Erdbeer-Cheesecake mit Erdbeerspiegel & Gewinnspiel


Werbung:
Erdbeer CheesecakeErdbeer Cheesecake 1

Rezept: Erdbeer-Cheesecake mit Erdbeerspiegel  & Gewinnspiel (geschlossen)

Heute habe ich einen leckeren, erfrischenden Erdbeer Cheesecake mit fruchtigen Erdbeerspiegel für euch- ganz ohne Backen und super einfach!
Diese Torte habe ich übrigens fast komplett mit der „Kenwood Chef Sense KVC5010T“ hergestellt.
Das hat wirklich prima funktioniert, aber dazu seht ihr gleich noch mehr.
Wie ich finde, ist diese Kenwood eine wirklich gelungene, vielseitige Küchenmaschine, denn damit ist nicht nur backen so einfach wie nie zuvor, sondern auch viele andere tolle Dinge, wie zum Beispiel Smoothies oder Mixgetränke herstellen.
Falls ihr Kenwood noch nicht kennt: Kenwood gilt als die weltweite Nummer 1 für Küchenmaschinen. Zu den einzelnen Besonderheiten zeige ich euch bei den Zubereitungsschritten noch mehr.

Dieses Buch gibt es zu gewinnen

Zunächst möchte ich euch noch auf das von Kenwood organisierte Gewinnspiel hinweisen:
Ihr könnt das tolle Backbuch „Der Grosse LAFER Backen“ gewinnen- ich habe es übrigens auch selber zu Hause und bin begeistert! Darin sind wirklich sehr viele tolle Küchenrezepte die jeder nachmachen kann.
Das einzige was ihr tun müsst um am Gewinnspiel teilzunehmen:

Nennt uns einfach euer Lieblings-Backrezept, was ihr mit der Kenwood Chef Sense KVC5010T zubereiten würdet und schreibt es hier unter diesem Beitrag in die Kommentare 🙂

Ab heute läuft das Gewinnspiel zwei Wochen (bis zum 15.06.2015) und der glückliche Gewinner wird per Zufallsgenerator ausgelost und im Anschluss direkt benachrichtigt.

Zutaten:

Boden:

  • 200g Butterkekse
  • 120g Butter (zerlassen)

Füllung:

  • 500g Speisequark

    Die Kenwood Chef Sense KVC5010T kommt mit umfangreichen Zubehör
  • 500g Frischkäse
  • 2 Päckchen Vanillezucker oder das Mark einer Vanilleschote
  • 160 g Zucker
  • 200g Erdbeeren (geputzt gewogen)
  • 50ml Wasser
  • 30 g Agartine

Erdbeerspiegel:

  • 300g Erdbeeren (geputzt gewogen)
  • 100ml Wasser
  • 50 g Zucker
  • 10 g Agartine

Deko:

  • Schlagsahne
  • 2 TL Zucker
  • 1 Päckchen Sahnesteif
  • frische Erdbeeren

Zubereitung:

Boden:

  1. Der Boden ist super einfach und schnell gemacht: Die Butterkekse werden ganz fein zerkrümelt und mit der flüssigen Butter vermischt. Wenn die Kekskrümel eine Konsistenz wie feuchter Sand angenommen haben, werden sie in eine mit Backpapier ausgelegte Springform von ca. 24 cm Durchmesser gefüllt und fest angedrückt. Danach kommt er zum fest werden in den Kühlschrank.

Zubereitung der Füllung:

Hier sieht man das Stellrad
  1. Dann geht´s auch schon mit der Füllung weiter: Der Speisequark wird zusammen mit dem Frischkäse, dem Vanillezucker und dem Zucker verrührt. Bei diesem Schritt habe ich den K-Haken der Kenwood verwendet, der durch die tolle Form perfekt zum Rühren solcher cremigen Tortenfüllungen geeignet ist (aber auch z.B. für Keks-Mischungen oder Streuselkuchen).
    Hier die cremige Füllung

    Gerade bei Cheesecake ist es wichtig, dass die Masse nicht luftig aufgeschlagen wird, sondern cremig bleibt und vor allem ohne Lufteinschlüsse.
    Durch die tolle Stufenregulierung der Geschwindigkeit, ist das bei der Kenwood auch kein Problem gewesen- das hat ganz toll funktioniert. Zudem hat der K-Haken durch das planetarische Rührsystem auch die komplette Masse erfasst und ich musste somit kaum mit dem Teigschaber nachhelfen. Dieses System hat dafür gesorgt, dass die Zutaten vom Rand der Schüssel, von der Schüsselmitte und vom Schüsselboden erfasst wurden. Top!

Zubereitung des Erdbeer-Pürees:

Der Mixer ist echt spitze
  1. Da es ja kein Vanille Cheesecake, sondern ein Erdbeer Cheesecake werden soll, dürfen natürlich die Erdbeeren nicht fehlen. Zunächst müssen sie fein püriert werden. Dazu habe ich den Mixer-Aufsatz der Kenwood verwendet (an dieser Stelle muss ich wirklich sagen, dass es der beste Mixer ist, den ich jemals verwendet habe!).
    Die Erdbeeren werden zusammen mit Wasser hinein gefüllt, der Deckel drauf gesetzt und das Ganze auf niedriger Stufe püriert. Nochmal eine kurze Info zu dem Zubehör der Küchenmaschine: Es gibt mittlerweile über 20 (!) Zubehörteile für die Kenwood, mit denen ihr unter anderem Mischen, Schneiden und Raffeln, Entsaften, Fleisch zerkleinern und Ausrollen könnt. Also alles in einem – sehr praktisch! 🙂
  2. Anschließend wird das Püree zusammen mit der Agartine 3 Minuten aufgekocht. Rührt dabei am besten ständig um, dass nichts anbrennt.
  3. Im nächsten Schritt wird die Temperatur der heißen Masse der der Quarkmasse angeglichen. Dazu werden 2-3 EL der Quarkmasse zu der heißen Masse gegeben und die Agartinemasse anschließend bei niedriger Geschwindigkeit unter die restliche Quarkmasse in der Schüssel gerührt. Danach sollte die Creme sofort auf dem Kuchenboden verteilt und in den Kühlschrank gestellt werden. Dort muss das Ganze dann auch erst mal 3-4 Stunden durch kühlen.
  4. Wenn es soweit ist, kann der Erdbeerspiegel zubereitet werden. Dazu gebt ihr die geputzten Erdbeeren wieder in den Mixer (zusammen mit Wasser) und kocht das Ganze anschließend mit der Agartine und dem Zucker unter ständigem Rühren auf. Wenn sich Schaum auf der Masse bilden sollte, könnt ihr diesen einfach mit einem Esslöffel abschöpfen. Bevor der Spiegel jedoch auf dem Kuchen verteilt werden kann, muss die Masse erst mal runter kühlen, weil die Frischkäsefüllung sonst wieder weich wird. Wenn die Erdbeermasse nur noch lauwarm ist, kann sie vorsichtig auf dem Kuchen verteil werden und das Ganz kommt wieder zurück in den Kühlschrank, dieses Mal für eine gute Stunde.

Deko:

  1. Zu guter Letzt geht´s mit der Deko weiter und dann ist der Cheesecake endlich fertig und kann serviert werden 🙂

    Dank dem Spritzschutz mit Einfüllklappe bleibt die Küche sauber
  2. Hierzu wird Schlagsahne in die Rührschüssel gegeben und mit einer Mischung aus dem Sahnesteif und dem Zucker aufgeschlagen. Das tolle an der Schüssel ist, dass sie eine integrierte Messskala besitzt und einen super praktische Spritzschutz- beim Sahne aufschlagen absolut praktisch!
  3. Aufgeschlagen habe ich die Sahne mit dem Ballonschneebesen, der auch für andere schaumig geschlagene Mischungen perfekt geeignet ist.
  4. Die Sahne wird anschließend in einen Spritzbeutel mit Sterntülle gefüllt und kann auf dem Kuchen verteil werden – nachdem er aus der Form gelöst worden und auf eine schöne Kuchenplatte gesetzt worden ist natürlich 😉
  5. Zum Schluss kommen noch ein paar frische Erdbeeren oben drauf und der erfrischend – fruchtige Erdbeer Cheesecake ist fertig! =)

Und hier ein Video von der Chef Sense KVC5010T mit einem tollen Überblick über das Ganze Zubehör, mit dieser Küchenmaschine Backen, Mixen, Zerkleinern und Kneten ist einfach wie nie zuvor.

Print Friendly, PDF & Email

Comments are closed.