Carrot Cake Cheesecake | Saftiger Karottenkuchen mit Cheesecake Creme

 

Drucken

Carrot Cheesecake | Saftiger Karottenkuchen mit Cheesecake Creme

Hallo ihr Lieben,
wenn ihr Carrot Cake und Cheesecake genauso gerne mögt wie ich, dann solltet ihr die oberleckere Kombination von beidem unbedingt mal ausprobieren. Hier gilt also: Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch 🙂
Art: Kuchen, Nachspeise
Land & Region: Amerikanisch
Keyword: carrot cake, cheesecake, ostern
Gesamt: 1 Stunde 30 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen: 1 Kuchen

Equipment

Zutaten:

Carrot Cake Masse:

  • 180 g Mehl Typ 405
  • 220 g Zucker
  • 1 TL Zimt gemahlenen
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier Größe M
  • 180 ml neutrales Pflanzenöl z.B. Rapsöl
  • 2 geriebene Möhren ca. 130g
  • 50 g gemahlene Haselnüsse

Cheesecake Masse:

  • 460 g Frischkäse Doppelrahmstufe
  • 170 g Zucker
  • ¼ TL Salz
  • 80 g Mehl (bei 65-70g Mehl wird die Masse nachher Cremig, so ist sie stichfest)
  • 1 TL Vanillepaste
  • 2 Eier Größe M
  • 120 g Schmand

Topping:

  • gesüßte Schlagsahne
  • gehackte Walnüsse oder Pecannüsse
  • Marzipanmöhrchen

Zubereitung:

Vorbereitung:

  • Lasst euch bei der Zubereitung des Teigs nicht allzu viel Zeit, da Kuchenteig immer so schnell wie möglich gebacken werden sollte (und hier müssen ja 2 verschiedene Varianten zubereitet werden).
    Ansonsten wird der Kuchen schnell zäh.
  • Wiegt euch deshalb vorher alles ab und stellt alles bereit, so dass ihr das Ganze zügig zusammen mischen könnt 🙂
  • Auch die Kuchenform (eine 26er Springform) sollte schon eingefettet und rundherum mit Backpapier belegt parat stehen und der Ofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorgeheizt sein.

Carrot Cake Masse:

  • Für die Carrot Cake Masse werden zunächst Mehl, Salz, Backpulver und Zimt vermischt. So verteilt sich später alles besser und schneller.
  • Dann werden die Erie mit dem Zucker und der Vanillepaste auf höchster Stufe weißschaumig aufgeschlagen. Das kann schon 4-5 Minuten dauern.
  • Wenn die Eiermasse schön hell und schaumig aussieht, kommen die geriebenen Karotten, das Öl und die Mehlmischung hinzu und alles wird ganz kurz und vorsichtig untergehoben und das Ganze zur Seite gestellt.

Cheesecake Masse:

  • Dann geht´s auch schon direkt mit der Cheesecake Masse weiter:
    Dazu vermischt ihr als erstes Das Mehl mit dem Zucker – So bildet das Mehl in der Cheesecake Masse keine Klümpchen.
  • Der Frischkäse wird mit dem Salz, der Vanillepaste, dem Schmand und den Eiern verrührt, bis sich alles gut vermengt hat.

Vermischen und Backen:

  • Und dann geht´s schon ab in die Springform.
    Als erstes werden 2/3 der Carrot Cake Masse auf dem Boden der Springform verteilt, dann folgt 1/3 Der Cheesecake Masse in der Mitte, dann der Rest der Carrot Cake Masse und dann zum Schluss die restliche Cheesecake Masse.
  • So kann das gute Stück dann gebacken werden und zwar 45-60 Minuten (175° Ober-/Unterhitze). Ein kleiner Tipp: Wenn eure Springform etwas kleiner ist, braucht der Kuchen auch länger im Ofen. Ansosnten überürpft immer mal wieder, wie weit der Kuchen ist, damit er nicht zu trocken wird, oder am Ende noch nicht durchgebacken ist. Das hängt leider sehr stark von eurem Backofen ab.
  • Der Kuchen darf im warmen Zustand ruhig noch etwas in der Mitte „wackeln“, ansonsten wird er zu fest.
  • Wenn der Kuchen komplett abgekühlt ist, kann er noch mit gesüßter Schlagsahne, gehackten Walnüssen oder Pecannüssen & Marzipanmöhrchen ausdekoriert werden.
    Frisch schmeckt der Kuchen am allerbesten 🙂

Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar