Bloody Halloween Cake

Rezept: Bloody Halloween Cake

Hallo ihr Lieben,

Es ist wieder soweit: Halloween steht vor der Tür und damit ist es höchste Zeit für unsere Halloween Woche!
Mit dabei sind wieder ganz tolle YouTube Kollegen und zwar der liebe Herr Esslust, meine Liebe Duygu vom YouTube Kanal CookBakery, die Liebe Annett von Annetts Backstübchen und last but not least die Liebe Jasmin vom YouTube-Kanal Yasilicious 🙂

An dieser Stelle grüße ich euch alle ganz lieb ♥ Schön, dass ihr mit dabei seid. Jeden Tag der Woche gibt es ein neues schauriges Halloween Video auf einem der YouTube Kanäle Übrigens gehen die Videos in dieser Woche immer um 10 Uhr online. Ich starte die Woche heute mit einem Bloody Halloween Cake

Zutaten:

Rührteig:

  • 300g Mehl
  • 2 EL Zitronensaft
  • 200g Zucker
  • 250g Buttermilch
  • 120g Öl
  • 120 g sehr weiche Butter sie kann auch ruhig etwas flüssig sein
  • 100 g Kakaopulver ungesüßt
  • 3 Eier der Größe m
  • 200 bis 220 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Natron
  • 1 TL Vanille Paste oder ein Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 TL Backpulver

Vanille Zitronen Frosting

  • etwas Zitronensaft
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Zitronenaroma
  • 300g Butter
  • 300g gesiebten Puderzucker

Außerdem:

Zubereitung:

  1. Für den Teig wird das Mehl als erstes mit Salz, Natron und Backpulver verrührt und zur Seite gestellt
  2. Das Kakaopulver wird mit dem Wasser glatt gerührt und ebenfalls zur Seite gestellt
  3. Dann geht’s mit den übrigen Zutaten weiter: Butter, Öl, Vanillepaste und Zucker werden cremig aufgeschlagen und danach die Kakaomasse, sowie die Eier dazugeben und alles aufgeschlagen. Im Wechsel kommen anschließend die Mehlmischung, Buttermilch und Zitronensaft dazu. So kann der Kuchenteig dann auch schon in drei Kuchenformen von ca. 20 bis 22 cm und verteilt und bei 175°C Ober-/ Unterhitze im vorgeheizten Ofen gebacken werden und zwar für ca.25 Minuten.
  4. Bleibt bei der Stäbchenprobe nach dem Backen kein roher Teig mehr hängen, sind die Böden fertig und müssen komplett auskühlen. Wenn es soweit ist, geht´s mit dem Buttercream Frosting weiter: dazu wird die Butter mit Vanillezucker, Salz und dem Aroma cremig aufgeschlagen, bis sie deutlich heller aussieht. Das kann bis zu 5 fünf Minuten dauern. Dazu kommen dann noch Puderzucker und Zitronensaft und die Creme wird für drei bis vier Minuten auf höchster Stufe weiter aufgeschlagen. Durch das lange Aufschlagen wird die Creme richtig schön fluffig und luftig.
  5. Dann kann die Torte auch schon zusammengesetzt und eingestrichen werden. Am besten streicht man die Torten in zwei Schritten ein: die erste Schicht Buttercreme bindet die Krümel, mit der zweiten Schicht lässt sich die Torte dann glatt einstreichen. Nach der ersten Cremeschicht sollte die Torte dann für eine gute halbe Stunde in den Kühlschrank, damit die Creme fester werden kann. Danach habe ich das Törtchen mit weißem Fondant eingedeckt, damit die rote Farbe später besser zur Geltung kommt. Als Blut habe ich einfach rot eingefärbtes Piping Gel verwendet. Das Rezept findet ihr schon seit Ewigkeiten auf meinem Kanal bzw. hier auf dem Blog.
  6. Noch ein Messer zu Deko in die Torte gesteckt und die Torte ist fertig 🙂

Bloody Halloween Cake I Tag 1 Halloween Woche 2019

Das Video wird erst nach dem Klick von Youtube geladen und abgespielt. Dazu baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Youtube-Servern auf. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.