Apple Pie Rezept ohne raffinierten Zucker | Gedeckter Apfelkuchen

Anzeige:
23

Rezept: Apple Pie Rezept ohne raffinierten Zucker | Gedeckter Apfelkuchen

In toller Kooperation mit „Tabaluga- Der Film“, Edeka und der Peter Maffay Stiftung, backen wir heute die gesunde Variante einer köstlichen Apple Pie!
Sie schmeckt himmlisch lecker und ist voll mit guten Zutaten.
Edeka und Tabaluga gehen nämlich Hand in Hand und haben gemeinsam eine wunderbare Aktion ins Leben gerufen, die Kinder für eine bewusste Ernährung und gesunde Lebensweise begeistern soll.

Hier findet ihr alle Infos und wichtigen Links zu diesem schönen Projekt:

TABALUGA – DER FILM

Kinostarttermin: 6. Dezember 2018

Link zum Trailer: https://youtu.be/xqdguKPz_0A

Link zur Film-Webseite: www.Tabaluga-Film.de

Link zur Edeka-Webseite: www.edeka.de/tabaluga

Link zum Facebook-Profil: www.Facebook.com/TabalugaFilm

#Tabaluga

Zutaten:

Pie Crust:

  • kaltes Wasser

    Die leckeren Tabaluga Zutaten gibt es jetzt bei Edeka
  • 300g kalte Butter, gewürfelt
  • 550g Weizenvollkornmehl
  • 3 EL Ahornsirup
  • 2 gestrichene TL Salz

Füllung:

  • 750 g Äpfel (die Sorte “Pink Lady” schmeckt uns besonders gut)
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 2 EL Orangenschale einer Bio-Orange (zur Not Aroma)
  • 1/2 TL Zimt (gemahlen)
  • 5 EL Ahornsirup
  • 1/4 TL geriebene Muskatnuss
  • 1 Prise Salz
  • 3-4 EL Mehl
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Milch

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die Pie Crust zubereitet. Dazu wird das Weizen-Vollkornmehl mit dem Salz der Butter und im Ahornsirup gestampft, bis die Butter in kleinen Stückchen im Mehl verteilt ist. Dieser Schritt ist sehr wichtig. Benutzt hier nicht eure warm Hände, damit die Butter nicht schmilzt oder weich wird.
  2. Ziel ist es, dass die Butter in winzig kleinen Stückchen im Mehl verteilt bleibt. Dadurch geht die Pie Crust später, ähnlich wie Blätterteig, schön locker und knusprig auf.
  3. Erst dann kommt das eiskalte Wasser hinzu. Es sorgt dafür, dass die Pie Crust schön zusammenkommt. Am besten verknetet ihr das Ganze auch hier nur mit einem Holzlöffel und auch nur solange, bis der Teig gerade so zusammenhält. Anschließend wird er in Frischhaltefolie eingeschlagen und sollte für mindestens zwei Stunden im Kühlschrank durchkühlen.
  4. Nach dieser Zeit geht es mit der super leckeren Füllung weiter:
    Dazu werden die leckeren Pink Lady Äpfel zunächst geschält und danach in kleine Stücke geschnitten.
  5. Danach werden die Apfelstückchen mit dem Zitronensaft, dem Ahornsirup und der Orangenschale vermengt.
  6. In einer anderen Schüssel werden Mehl, Zimt, Muskat und Salz verrührt und anschließend zu den Äpfeln gegeben.
  7. Die eine Hälfte der vorbereiteten Pie Crust wird ausgerollt und in eine passende Pie-Form oder Springform gegeben.
  8. Wenn das geschafft ist wird die vorbereitete Apple Pie-Füllung kugelförmig hinein gefüllt und die zweite Schicht der Pie Crust als Deckel darauf gelegt.
  9. Danach wird der überschüssige Teig-Rand abgeschnitten und ein schöner Rand geformt.
  10. Damit die Pie Crust während des Backens nicht unwillkürlich aufplatzt, sollten 4-5 Schlitz in den Teig geschnitten werden.
  11. Dann wird noch ein Eidotter mit 2-3 Esslöffeln Milch verquirlt und die Apple Pie damit bestrichen.
  12. So kann das Ganze dann auch schon gebacken werden. Und zwar bei 170°C Ober-/Unterhitze für ca. 45-50 Minuten.
  13. Fertig ist unsere leckere gesunde Alternative zur klassischen Apple Pie! 🙂
  14. Der Joghurt wird mit dem leckeren Fruchtpüree glatt gerührt und zu einem köstlichen Stück Apple Pie serviert. Für einen extra Crunch, noch ein paar Knusperfrüchte obendrauf-LECKER!
  15. Unbedingt ausprobieren! Die Apple Pie kann übrigens sowohl warm, als auch kalt vernascht werden 🙂

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.