Gingerbread Tannenbäumchen |3D Tannenbaum Cookies | Weihnachtsplätzchen | Adventskalender #11

christmas three cookies

Rezept: Gingerbread Tannenbäumchen |3D Tannenbaum Cookies | Weihnachtsplätzchen | Adventskalender #11

Unser Rezept für diese leckeren Gingerbread Tannenbäumchen ist das 11. Türchen des großen YouTube Adventskalenders 2015, den die lieben YouTuber Annetts Backstübchen und Absolute Lebenslust organsiert haben =)

Zutaten:

Für 2-3 Bleche

Teig:

  • 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 200g Honig
  • 120g Zucker
  • 120g Butter
  • 1TL Natron
  • ½ TL gemahlener Ingwer
  • 1/4TL gemahlener Kardamom
  • 1/2TL gemahlener Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1TL ungesüßtes Kakaopulver

Für das leckere Icing:

  • 2 Eiweiß
  • 300g Puderzucker
  • 1Prise Salz

Ansonsten:

Zubereitung:

  1. Für den Keks-Teig gebt Ihr Butter und Zucker in eine Schüssel und rührt das Ganze cremig.
  2. Im nächsten Schritt gebt Ihr Honig und Ei dazu und verrührt die Masse, bis sich alles verbunden hat.
  3. Dann geht es mit den trockenen Zutaten weiter:
  4. Das Mehl wird mit dem gemahlenen Ingwer, dem gemahlenen Kardamom, dem gemahlenen Zimt- sowie dem Natron, dem Kakao und dem Salz vermischt.
  5. Als nächstes kommt das Ganze zu der Butter-Honig-Masse und wird anschließend mit den Händen weitergeknetet, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  6. In Frischhaltefolie gewickelt, sollte er dann 2 Stunden in den Kühlschrank.
  7. Nach dieser Zeit kann der Teig auf 3-4mm ausgerollt und die Plätzchen ausgestochen. Ihr könnt hier wie auch Blumenausstecher oder auch Sternenausstecher nehmen. Wichtig ist nur, dass sie verschiedene Größen haben. Am besten eigenen sich daher Ausstecher für Terrassenplätzchen.
  8. Die Plätzchen kommen anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und werden bei 180°C (Ober-/Unterhitze) 10-12 Minuten gebacken.
  9. Nach dem Backen sind die Plätzchen noch sehr weich, werden aber beim Abkühlen fest.
  10. Als „Kleber“ für die Bäumchen nehmen wir Royal Icing.
  11. Dazu wird das Eiweiß mit dem Salz über einen heißen Wasserbad ausgeschlagen, bis es nicht mher zäh- sondern dünnflüssig geworden ist.
  12. Anschließen wird es steif geschlagen und anschließend der gesiebte Puderzucker dazu gegeben. Wenn eine sehr dickflüssige Masse entstanden ist, ist das Icing fertig und die Bäumchen können zusammengesetzt werden.
  13. Als Deko haben wir uns zusätzlich für einen kleinen süßen Goldstern entscheiden. Den könnt ihr ganz einfach aus goldenen Fondant und goldenen Lebensmittelpuder zaubern. Im, Video könnt ihr das Ganze noch genauer sehen.
  14. Wenn das Icing komplett getrocknet ist, können die kleinen Bäumchen auseinander gebrochen du vernascht werden.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.