Eggnog Rezept

Eggnog ak

Rezept: Eggnog- weihnachtlicher Eierpunsch / Eggnog  / Egg Flip / Egg Nog / Eggnog Recipe

Nach unserer großen schoko-Woche wird es heute weihnachtlich bei uns =) wir starten die Adventszeit mit einem sehr leckeren Eggnog. Den kennen vielleicht viele von Euch aus typischen Weihnachtsfilmen. Er wird warm oder kalt serviert und nach Geschmack noch mit Brandy, Whiskey oder rum verfeinert. Er schmeckt aber auch ohne Alkohol sehr gut. Wir mögen ihn am liebsten eiskalt und alkoholfrei. Obwohl er mir und meinem Mann auch sehr gut mit einem winzigen Schluck Irish Whiskey schmeckt 😉 Aber wirklich nur einem winzigen Schlückchen-nur zum Aromatisieren 😉 Ich lass die Sahne übrigens auch gerne mal raus und verwende nur fettarme Milch. Schmeckt immer noch toll und ist nicht ganz so mächtig 😉

Zutaten

Für 650ml

  • 4 Eigelb
  • 80g Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Muskatnuss
  • 1 Msp gemahlener Zimt
  • 150 ml Sahne (optional durch Milch ersetzen)
  • 500 ml Milch
  • 1 kleine Prise Salz
  • 1 Vanilleschote
  • Optional: Brandy, Whisky oder Rum wenn ihr mögt (und dürft). Ich stelle es einfach immer daneben, dann kann sich jeder selbst bedienen.

Zubereitung

  1. Die Zubereitung ist wirklich sehr einfach:
    Als erstes wird die Vanilleschote der Länge nach aufgeschnitten und das Mark aus ihr heraus gekratzt.
  2. Dann werden alle Zutaten bis auf die Eier und der Zucker in einen kleinen Topf gegeben und bei mittlerer Temperatur auf dem Herd erhitzt. Die Masse sollte auf keinen Fall kochen, sie soll wirklich nur heiß werden.
  3. Während das passiert, können wir uns schon mal um die Eigelbmasse kümmern.
    Es wird ganz einfach mit dem Zucker aufgeschlagen, bis die Masse deutlich heller und voluminöser geworden ist.
  4. Die heiße Milchmischung wird dann unter ständigen Rühren (!) ganz langsam zu der Eigelbmasse gegeben um die Euer zu temperieren und sie dran zu hindern zu gerinnen.
  5. Anschließend kommt das Ganze zurück in den Topf und wird erhitzt (ohne zu kochen!), bis die Flüssigkeit etwas dickflüssiger geworden ist.
    Das dauert so ca. 5 Minuten. Und bitte nicht vergessen ständig zu rühren!
  6. Wenn es soweit ist, ist der Eggnog schon fertig und kann direkt warm serviert werden (was mit persönlich aber nicht gut schmeckt), oder eiskalt. Ich gebe den Schuss Alkohol immer erst in die Tasse man kann aber natürlich auch die Ganze Bowle “verfeinern”

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.