Coconut Kisses I Olho De Sogra I brasilianisches Kokos-Konfekt

Rezept: Coconut Kisses I Olho De Sogra I brasilianisches Kokos-Konfekt

Dieses brasilianische Kokos-Konfekt ist ein echter Klassiker und ist sehr einfach hergestellt. Der Name bedeutet übersetzt: „Das Auge der Schwiegermutter“
Es ist ein tolles Sommerkonfekt und wird am allerbesten gut gekühlt serviert. Im Kühlschrank hält es sich übrigens 3-4 Tage frisch.

Zutaten:

Für ca. 30 Stück

  • 100 g Kokosraspeln
  • 1 Dose (395 g) gesüßte Kondensmilch „Milchmädchen“
  • Trocken- bzw. Backpflaumen
  • 2 Eidotter
  • 1 TL Vanillepaste oder Extrakt (oder das Mark einer Vanilleschote)
  • 1 EL Butter
  • optional: Zucker zum Wälzen

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die Kokosmasse hergestellt. Dazu wird die gesüßte Kondensmilch mit den Eidottern und der Vanillepaste glattgerührt.
  2. Dann kommen noch die Kokosraspeln und die Butter hinzu und die Masse wird unter ständigem Rühren erhitzt bis sie köchelt.
  3. Sobald die Masse anfängt am Topfboden einen Film zu Boden ist sie fertig.
  4. Danach wird die Masse in einen tiefen Teller gefüllt, mit Frischhaltefolie abgedeckt und kaltgestellt.
  5. Die Pflaumen werden eingeschnitten und aufgeklappt. Sobald die Füllung gut durchgekühlt ist, können die Pflaumen damit gefüllt werden.
  6. Traditionell wird das Konfekt dann noch in Zucker oder Kokosraspeln gewälzt und kann in kleine Pralinenförmchen gesetzt werden.
  7. Am allerbesten schmeckt das Konfekt, wenn es richtig gut durchgeküht ist.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.