California Wraps


lunch
photo credit: janineomg

Rezept: California Wraps

Zutaten:

Für: 4 Portionen

  • 2 reife Avocados
  • 3 El Zitronensaft
  • 4 Weizenmehl-Tortillas
  • 120 g Meerrettichfrischkäse
  • 250 g Räucherlachs
  • 4 Frühlingszwiebeln
  • nach Geschmack Garnelen oder andere Meeresfrüchte
  • nach Geschmack süß-scharfe Chilisauce
  • Surimi – Stäbchen
  • nach Belieben. Sojasauce

Zubereitung:

  1. Als erstes schälen Sie die Avocados , entsteinensie und schneiden sie anschließend in dünne Spalten. Sie müssen sie danach so schnell wie möglich mit dem Zitronensaft beträufeln, da sie sehr schnell braun werden.
  2. Der nächste Schritt ist, dass Sie die Weizenmehl-Tortillas mit dem Meerrettich-frischkäse bestreichen, dabei rundherum einen ca. 1 cm breiten Rand frei lassen.
    Wenn Sie im Supermarkt keinen Meerrettichfrischkäse finden, können Sie ihn auch ganz einfach selber machen. Dazu nehmen Sie 100 g Frischkäse und ca. 2 EL Meerrettich.
  3. Auf den Meerrettichfrischkäse legen Sie nun den Räucherlachs, die Surimi-Stäbchen und die bereits in feine Ringe geschnittenen Frühlingszwiebeln .
  4. Tupfen Sie als nächstes die Avocadospalten trocken und legen Sie sie ebenfalls auf die Tortillas.
  5. Wenn Sie es schärfer mögen, können Sie die Tortillas noch mit süß-scharfer Chilisauce beträufeln.
  6. Zum Schluss erst den unteren Tortilla-Rand auf die Füllung klappen, dann einen Seitenrand einklappen und zur anderen Seite hin aufrollen. Sie können Naht-Stellen noch mit Holzspießchen stabilisieren.
  7. Wenn Sie keine Meeresfrüchte mögen, gelingen diese Wraps auch super mit kalter Hähnchenbrust und Salat. Ihrer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schreibe einen Kommentar