Strawberry Rolls I Cinnabon Rolls mal anders I Erdbeerschnecken

Rezept: Strawberry Rolls I Cinnabon Rolls mal anders I Erdbeerschnecken

Wenn ihr Erdbeeren und Cinnamon Rolls mögt, solltet ihr diese Strawberry Rolls nicht entgehen lassen! Sie schmecken so unwiderstehlich gut!

Zutaten:

Für 12 Stück

Hefeteig:

  • 700g Mehl (Type 405)
  • ½ Würfel frische Hefe, oder 1 Päckchen (ca. 7g) Trockenhefe
  • ½ TL Salz
  • 200ml Milch (lauwarm)
  • 2 Eier (Größe M, Raumtemperatur)
  • 100ml Wasser (lauwarm)
  • 70g Zucker
  • 70ml Öl (Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Keimöl)

Füllung:

  • 200 g frische Erdbeeren (gewürfelt)
  • 60 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 10 g Speisestärke
  • 50 ml kaltes Wasser

Glasur:

  • 200 g Puderzucker
  • Etwas Zitronensaft

Zubereitung:

  1. Wir starten mit der fruchtigen Erdbeer-Füllung. Dazu wird als erstes die Speisestärke mit dem kalten Wasser glattgerührt.
  2. Die Erbeerstückchen werden zusammen mit dem Vanillezucker und dem Zucker bei schwacher Temperatur erhitzt, bis sie zusammenfallen und die Masse leicht köchelt.
  3. Dann kommt die Speisestärke hinzu. Dann sollte die Masse einmal aufkochen und sie ist fertig.
  4. Zu Abkühlen sollte sie in eine Schüssel gefüllt und direkt auf der Oberfläche mit einem Stück Frischhaltefolie abgedeckt werden, damit sie keine Haut bildet.
  5. Für den super-fluffigen Hefeteig wird die Hefe zusammen mit etwas Zucker in dem lauwarmen Wasser aufgelöst.
  6. Anschließend wird das Mehl in eine Schüssel gefüllt und eine Mulde geformt, in die die ausgelöste Hefe hineingegossen wird. Mit etwas Mehl bedeckt sollte die Hefe dann erstmal 15 Minuten gehen.
  7. Nach dieser Zeit kommen bis auf das Öl und die Eier alle anderen Zutaten für den Teig dazu und das Ganze wird grob verknetet.
  8. Erst dann kommen ei und Öl hinzu, so geht der Teig besser auf.
  9. Mit einem feuchten Küchentuch oder Frischhaltefolie abgedeckt, sollte er dann für 2 Stunden an einem warmen und dunklen Ort gehen.
  10. Ohne ihn zu kneten, kann der Hefeteig nach der Gehzeit dann auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf 3-4mm ausgerollt und mit der Füllung bestrichen werden.
  11. Lasst dabei aber einen kleinen Rand frei, damit die Röllchen nachher auch zusammen haften.
  12. Danach wird der Teig aufgerollt und mit einem scharfen Messer in 12 gleichgroße Stücke geschnitten.
  13. Diese Röllchen werden anschließend mit der Schnittfläche nach unten in eine leicht gefettete Auflauf-Form gelegt (das Einfetten ganz wichtig, sonst kleben sie nach dem Backen fest).
  14. Anschließend werden sie bei 180C° (Ober-/Unterhitze) 15-20 Minuten gebacken.
  15. Für die Glasur, werden der Puderzucker und der Zitronensaft verrührt.
  16. Wenn die Strawberry Rolls nach dem Backen leicht abgekühlt sind, werden sie dann noch warm mit dem Frosting bestrichen und fertig sind.
  17. Sie schmecken warm genauso gut wie kalt. Mhhh

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.