New York Cheesecake I Käsekuchen backen im New York Style

Rezept: New York Cheesecake I Käsekuchen backen im New York Style

Dieser original amerikanische Cheesecake stammt von einem guten Freund aus den USA. Für den Boden werden originalgetreu Graham Crackers verwendet, die es hier in Deutschland leider nicht gibt. Dafür kommen Vollkorn-Butterkekse zum Einsatz, die den Graham Crackers von Geschmack sehr nahe kommen.

Zutaten:

Boden:

  • 200 g Vollkorn Butterkekse
  • 120 g Butter (geschmolzen)
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz

Creme:

  • 9 x Philadelphia Frischkäse Doppelrahmstufe mit je 175 g (oder ein vergleichbarer Frischkäse)
  • 300 g Zucker
  • 70 g Mehl
  • 240 g Schmand
  • 5 Eier (Größe M)
  • 2 TL Vanillepaste

Topping:

  • 200 g Schmand
  • 2 EL Puderzucker
  • ½ TL Vanillepaste

Zubereitung:

  1. Für den Boden werden die Vollkorn-Butterkekse in einem Gefrierbeutel mithilfe eines Nudelholzes sehr fein zerkrümelt.
  2. Die Kekskrümel werden dann mit der flüssigen Butter, dem Zucker und dem Salz vermengt, bis die Masse eine Konsistenz wie feuchter Sand hat.
  3. Die Masse kann dann mit Hilfe der Hände gleichmäßig auf dem Boden der Springform verteilt und festgedrückt werden. Ansonsten eignet sich auch ein Glas mit flachen Boden sehr gut zum Andrücken.
  4. Die Ganze sollte dann zum Festwerden für 20 Minuten in den Kühlschrank gestellt werden.
  5. Nach der Kühlzeit ist die Butter fest und der Boden schön stabil. Jetzt sollte er im vorgeheizten Backofen bei 180°C (ober-/Unterhitze) für 10-12 Minuten gebacken werden. Achtung: Der Keksboden verbrennt schnell! Nicht aus den Augen lassen!
  6. Nach dem Backen sollte der Keksboden gut abkühlen.
  7. Da der Cheesecake im Wasserbad gebacken wird, sollte die Springform sorgfältig mit Alufolie abgedichtet werden, damit das Wasser von Cheesecake ferngehalten wird. Das Wasserbad sorgt dafür das der Kuchen keine Risse bekommt und gleichmäßig gart, ohne am Rand trocken zu werden.

Creme:

  1. Für die Creme wird zunächst der Frischkäse, welcher wie alle Zutaten Raumtemperatur haben sollte, mit den Eiern, der Vanillepaste und dem Schmand cremig gerührt. Hier bitte auf niedriger Stufe rühren, damit sich durch zu heftiges Aufschlagen keine Lufteinschlüsse in der Creme bilden können.
  2. Als nächstes werden Zucker und Mehl in einer Schale vermischt und dann ebenfalls zu der Frischkäsemasse gegeben und gut untergerührt.
  3. Die Creme kann dann auf den erkalteten Boden gegeben und glatt gestrichen werden.
  4. Der Käsekuchen sollte dann 45 Minuten bei 180 °C Ober-/Unterhitze gebacken werden. Die Temperatur wird danach auf 150°C runter gestellt und der Kuchen 25-30 Minuten weiter gebacken.
  5. Der Kuchen kann dann bei leicht geöffneter Ofentür für 1 Stunde abkühlen und anschließend im Kühlschrank vollständig abkühlen.
  6. Sobald der Cheesecake komplett durchgekühlt ist, kann er aus der Springform gelöst und eine Tortenplatte gesetzt werden. Wenn ihr möchtet könnt ihr dann noch ein Topping aus Früchten Fruchtmus, Schokolade, Puderzucker oder wie ich ein klassisches Vanilletopping auf dem Kuchen verteilen. Dazu werden einfach Schmand, Vanillepaste und Puderzucker miteinander verrührt und auf dem Kuchen verteilt.

https://youtu.be/ru-ewT7u36U

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.