Halloween-Special 2012- „Schinken-Kopf“

Rezept: „Schinken-Kopf“

Zutaten:

Stück / Portionen: 1

  • Ein Styropor-Schädel oder auch Maske, Hauptsache die Schädelform ist zu erkennen
  • 300-350g dünn geschnittener Schinken
  • 1 Mozzarella
  • schwarze Oliven
  • etwas Ketchup
  • Alufolie
  • Weißbrot in Scheiben

Zubereitung:

  1. Für diesen gruseligen Snack braucht man als erstes einen Styropor-Schädel. Die werden gerade jetzt zur Halloween -Zeit in vielen Kaufhäusern angeboten.
  2. Der Schädel wird dann mit Alufolie eingepackt (ist hygienischer und appetitlicher). Dabei müsst ihr darauf achten, dass die Folie ganz eng anliegt und die Kuhlen und Löcher gut erkennbar sind vor allem die Augenhöhlen und der Kiefer.
  3. Im nächsten Schritt wird der Schinken kreuz und quer über der Alufolie verteil und leicht angedrückt, bis alles bedeckt ist.
  4. Dann kommen die Augen an die Reihe. Dazu haben wir mit einem kleinen Eisportionierer 2 Kugeln aus einem Mozzarella ausgestochen und in Form geschnitten (Man kann ersatzweise auch die kleinen Mozzarella-Bällchen benutzen, diese sind schon passend Rund).
  5. In die Mozzarella-Kugeln wird dann eine kleine Kuhle für die Pupillen geschnitten. Dahinein kommt dann jeweils eine halbe schwarze Olive.
  6. Die Mozzarella-Augen werden dann vorsichtig in die Augenhöhlen gedrückt und mit etwas Ketchup Adern aufgemalt.
  7. Als Brotbeilage haben wir uns kleine Weißbrot-Särge ausgesucht.
  8. Dazu einfach eine kleine Schablone in Sargform zurechtschneiden und das Weißbrot entsprechend ausschneiden =)
  9. Der Schinken wird dann zusammen mit dem Weißbrot gegessen, andere Variationen, z.B. Mit dem restlichen Mozzarella als Beilage sind natürlich auch möglich.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.