EOS Cake | EOS Kuchen backen | How to make an EOS Cake

eoscake ak

Rezept: EOS Cake | EOS Kuchen backen | How to make an EOS Cake

Dieser EOS riecht nicht nur lecker sondern schmeckt auch noch super ­čśë Bei der Geschmacksrichtung haben wir uns dieses Mal f├╝r Vanille entschieden. Dieses Basisrezept k├Ânnt Ihr aber ohne Probleme abwandeln, in dem ihr zum Beispiel unges├╝├čtes Kakaopulver, Zitronen- oder Orangenschale, Backaromen, Fr├╝chte oder N├╝sse hinzuf├╝gt ­čÖé

Zutaten:

Kuchenteig:

  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • 50ml neutrales Speise├Âl
  • 750g Mehl (der Kuchen wird besonders zart, wenn 150g Mehl durch Speisest├Ąrke ersetzt werden)
  • ┬Ż gestrichener TL Salz
  • 250g Zucker
  • 2 P├Ąckchen Vanillezucker 1 TL Vanille-Extrakt
  • 600ml Milch (Raumtemperatur)
  • 1 ┬Ż P├Ąckchen Backpulver
  • 6 Eier (Raumtemperatur)
  • TIPP: F├╝r andere Geschmacksrichtungen k├Ânnen auch noch unges├╝├čtes Kakaopulver, Zitronen- oder Orangenschale, Backaromen, Fr├╝chte oder N├╝sse hinzugef├╝gt werden

Buttercream Frosting:

  • 250g Butter (Raumtemperatur)
  • 400g Puderzucker
  • 1 P├Ąckchen Vanillezucker oder 1 TL Vanille-Extrakt
  • 1 Prise Salz

ODER:

  • Schokoladen-Ganache siehe hier:

Ansonsten:

Zubereitung:

  1. Als erstes sollten die Backformen vorbereitet werden:
  2. Dazu fettet ihr alle, bis auf die Springform, mit ├ľl ein und st├Ąubt sie danach mit dem Paniermehl aus. Durch das Paniermehl bleibt der Kuchen garantiert nicht in der Form h├Ąngen, der Trick funktioniert jedes Mal. Die Springform sollte am Boden mit Backpapier ausgelegt werden.
  3. Dann geht┬┤s mit dem Vanille-R├╝hrteig weiter:
  4. Dazu wird die weiche Butter mit dem ├ľl, dem Zucker und dem Vanillinzucker cremig ger├╝hrt. Die Masse sollte dabei deutlich heller und luftiger werden.
  5. Danach kommen die Eier dazu und werden gut unter die Masse ger├╝hrt.
  6. Damit sich die trockenen Zutaten sp├Ąter besser im Teig verteilen, wird das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz erst in einer extra Sch├╝ssel verr├╝hrt und anschlie├čend im Wechsel mit der Milch zu der Butter-Ei-Masse gegeben.
  7. Der Teig wird anschlie├čend in den Formen verteilt und bei 165┬░C (Ober-/Unterhitze) gebacken. Die Kuchen in der Springform und der kleine Glassch├╝ssel sind nach 25-30 Minuten fertig, die anderen beiden nach ca. 45 Minuten (die Backzeit kann von Ofen zu Ofen variieren).
  8. Wenn nach dem Backen kein roher Teig mehr bei der St├Ąbchenprobe h├Ąngen bleibt, sind die Kuchen fertig und m├╝ssen erst mal komplett abk├╝hlen.
  9. (Am besten deckt Ihr ihn nach ca. 15 Minuten mit Alufolie ab, damit er nicht austrocknet. Er l├Ąsst sich so besser verarbeiten und schmeckt sp├Ąter auch besser.)
  10. Wenn der Kuchen dann abgek├╝hlt ist kann es auch schon weitergehen.
  11. F├╝r das Frosting werden die zimmerwarme Butter, der Vanillezucker oder das Vanilleextrakt und das Salz aufgeschlagen bis die Butter sch├Ân cremig und etwas heller geworden ist. Wenn es soweit ist kommt der Puderzucker dazu. Ist der Zucker komplett eingearbeitet sollte das Frosting noch 2 Minuten auf h├Âchster Stufe aufgeschlagen werden.
  12. Dann k├Ânnen die Kuchen auch schon zurechtgeschnitten, eingestrichen und zusammengesetzt werden. Im Video k├Ânnt Ihr euch das alles ganz genau ansehen. Falls Ihr Fragen dazu habt, lasst es mich einfach wissen. Ich antworte Euch so schnell ich kann =)
  13. Die Kuchenreste k├Ânnt Ihr ganz prima noch zu kleinen Cake Pops weiterverarbeiten, die ihr neben dem Kuchen platzieren k├Ânnt. Hier haben wir euch gezeigt wie ihr das ganz einfach machen k├Ânnt.

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.