Cheddar Paprika Cracker (lecker zum Osterbrunch oder für zwischendurch)

cheddar paprika cracker

Rezept: Cheddar Paprika Cracker (lecker zum Osterbrunch oder für zwischendurch)

Wir backen heute knusprige Paprika-Cheddar Cracker, die Ihr hübsch verpackt super zu einem leckeren Osterfrühstück oder Osterbrunch mitnehmen könnt.

Zutaten:

Für ca. 2 Bleche

  • 60g Butter (weich aber nicht flüssig)
  • 180g fein geriebener Cheddar (es funktioniert aber auch Gouda)
  • 1/2TL Salz
  • 1/4TL schwarzer Pfeffer
  • 120g Mehl
  • 25ml kaltes Wasser
  • 1/2TL getrockneter Knoblauch
  • 1/2TL getrocknete Zwiebel
  • 2TL Paprikapulver edelsüß
  • 1/2TL Chili

Zubereitung:

  1. Für den Teig wird die weiche Butter mit dem fein geriebenen Cheddar und dem Salz verrührt, bis sich alles verbunden hat.
  2. Das Mehl wird mit dem edelsüßen Paprikapulver, Chilipulver, getrockneter Zwiebel, getrocknetem Knoblauch und gemahlenen schwarzen Pfeffer verrührt und zusammen mit dem kalten Wasser zu der Butter-Käsemasse gegeben.
  3. Wenn ein gleichmäßiger Teig entstanden ist, wird er auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausgerollt und in kleine Rauten geschnitten (z.B. mit einem Pizzaschneider).
    Ihr könnt natürlich auch kleine Figuren ausstechen (mit Plätzchenausstechern).
  4. Vor dem Ausstechen oder Ausschneiden sollte der Teig aber noch mit einer Gabel eingestochen werden.
    So stellt Ihr sicher, dass der Teig beim Backen gleichmäßig aufgeht.
  5. Auf einem mit Backpapier belegten Backblech kommen die Cracker dann für 10-15 Minuten bei 180°C (Umluft) in den Ofen.
  6. Nach dem Backen müssen die Cracker dann erst mal komplett abkühlen.
    Direkt nach dem Backen sind sie erst noch etwas weicher.
  7. Passend zu Ostern könnt Ihr sie dann noch süß verpacken und verschenken- Oder selber vernaschen.

Wir haben die Cracker zum Beispiel in Spritzbeutel gefüllt und diesen mit einer grünen Schleife zugebunden. So sehen die Cracker aus wie kleine Möhren 😉

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.