Frozen Yogurt &Knallbrause-Glasur|Joghurt-Eis OHNE Eismaschine

frozen yoghurt

Rezept: Frozen Yogurt & Knallbrause-Glasur|Joghurt-Eis OHNE Eismaschine

Number of servings (yield): 1

Heute gibt es mal wieder ein super leckeres Eisrezept! Wir machen cremigen Frozen Yogurt mit einer knackigen Schoko-Knallbrause-Glasur! Und das beste: Das Eis wird auch ohne Eismaschine wunderbar cremig! Das Ganze funktioniert natürlich auch mit Eismaschine!

Für 4-5 Personen

Zutaten:

  • 1 kg Naturjoghurt (3,5% Fett)
  • 250 g Mascarpone
  • 180 g Milchmädchen (gesüßte Kondensmilch)
  • Saft einer halben Zitrone

Knallbrause-Schoko-Glasur:

  • 200 g Zartbitter-Schokolade (ca. 50% Kakao-Anteil)
  • 25 g Palmin oder Kokosöl
  • Knallbrause

Zubereitung:

  1. Als erstes wird die Mascarpone mit der gesüßte Kondensmilch und dem Zitronensaft verrührt, bis sich die Zutaten zu einer cremigen Masse verbunden haben.
  2. Dann kommt noch der Joghurt hinzu und wird unter gerührt.
  3. Falls Ihr keine Eismaschine zu Hause habt, könnt Ihr die Masse in eine Plastikschüssel mit Deckel füllen, ins Gefrierfach stellen und alle 30 Minuten durch rühren. Es kann schon ein paar Stunden dauern bis das Eis fest wird, es ist also nichts, was man schnell mal machen kann.
  4. Durch das Rühren bleiben die Eiskristalle schön klein und je kleiner diese Kristalle sind, desto cremiger wird nachher das Eis.
  5. Wenn ihr eine Eismaschine habt, könnt ihr euch die Arbeit natürlich erleichtern.
  6. Sobald das Eis fertig ist, kann es mit der Knallbrause-Schokoglasur weitergehen:
  7. Dazu wird die Zartbitterschokolade zusammen mit dem Kokosfett über einem warmen Wasserbad geschmolzen. Die Schokolade schmilzt schneller, wenn ihr sie vorher grob hackt.
  8. Dann kann das Ganze auch schon serviert werden. Die Schokoglasur wird auf dem Eis sehr schnell fest. Deshalb sollte die Knallbrause, oder auch andere Streusel, sofort darüber gestreut werden, damit sie auch haften bleiben. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Ausprobieren und natürlich beim Naschen =)

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.