Ghostbusters-Torte | 2-stöckige Torte zum Filmstart von Ghostbusters 3

gb4

Rezept: Ghostbusters-Torte | 2-stöckige Torte zum Filmstart von Ghostbusters 3

Zusammen mit meinem lieben YouTube-Kollegen Herrn Esslust, haben wir heute jeweils eine tolle (und natürlich super leckere) Ghostbusters-Torte zum Filmstart von Ghostbusters 3 für Euch vorbereitet:D Das Ganze hat super viel Spaß gemacht- wir hoffen euch gefallen unsere Torten und wünschen euch ganz viel Spaß beim Film und ausprobieren der Leckerbissen!

Zutaten:

Für eine 15cm und eine 20cm Springform

Teig:

  • 360 g Butter (Raumtemperatur)
  • 360 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 500 g Mehl
  • ½ TL Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 4 Eier (Raumtemperatur)
  • 260 ml Milch (Raumtemperatur)
  • 50 g ungesüßtes Kakaopulver
  • 160 g gemahlenen Mandeln (kann auch durch die gleiche Menge Speisestärke, gemahlene Haselnüsse/Walnüsse/Kokosraspeln ersetzt werden)

Buttercreme:

  • 300 g Butter (Raumtemperatur)
  • 300 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Milch
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Alternativ zur Buttercreme -> Ganache:
  • 250g gehackte Vollmilchschokolade
  • 125ml Sahne (aufgekocht)

Dekoration:

  • ca. 600 g weißer Rollfondant (selbst gemacht oder gekauft)
  • ca. 400 g weißer Modellierfondant
  • ca. 250 g grüner Modellierfondant
  • ca. 50 g roter Modellierfondant
  • ca. 400 g grauer Modellierfondant
  • ca. 50 g blauer Modellierfondant
  • Zuckerkleber
  • Schaschlick-Spieße und Zahnstocher
  • Pinsel
  • Modeling Tools
  • Lebensmittelfarbstift
  • ein kleines Messer bzw. Bastelskalpell
  • Piping Gel (selbst gemacht oder gekauft)

Zubereitung:

  1. Für den leckeren Schoko-Mandelkuchen wird die zimmerwarme Butter mit dem Zucker und dem Vanillezucker cremig aufgeschlagen.
  2. Als nächstes kommen die Eier hinzu (die ebenfalls Raumtemperatur haben sollten) und werden gut unter die Butter gerührt.
  3. Im Video könnt Ihr sehen, wie die Masse aussehen sollte.
  4. Dann geht’s mit den trockenen Zutaten weiter: Das Mehl wird mit den gemahlenen Mandeln (oder alternativ einer von den anderen Zutaten), dem Backpulver, dem Salz und dem ungesüßtem Kakaopulver vermischt und anschließend zusammen mit der zimmerwarmen Milch zu der Butter-Eimasse gegeben und so kurz wie möglich zu einem glatten Teig verrührt der anschließend in den Springform verteilt und bei 180°C (Umluft) 35-40 Minuten gebacken wird.
  5. Je nach Ofen kann die Backzeit auch variieren.
  6. Nach dem Backen sollte der Kuchen dann erst mal komplett auskühlen.
  7. Wenn es soweit ist geht´s mit der Buttercreme weiter. Dazu werden die zimmerwarme Butter, der Vanillezucker und das Salz aufgeschlagen bis die Butter schön cremig und etwas heller geworden ist. Wenn es soweit ist kommt der Puderzucker dazu. Ist der Zucker komplett eingearbeitet, kommt noch die Milch dazu und das Frosting wird noch weitere 2 Minuten auf höchster Stufe aufgeschlagen.
  8. Dann können die Kuchen auch schon zurecht geschnitten, eingestrichen, zusammengesetzt und dekoriert werden. Es ist sinnvoll die Creme in 2 Schichten aufzutragen, damit die Krümel gebunden werden. Nach der ersten Schicht Creme kommt der Kuchen dann einfach für ½ Std. in den Kühlschrank und kann danach wie gewohnt zu Ende dekoriert werden.
  9. Wie wir die Deko vorbereitet haben, schaut ihr euch am besten direkt im Video an 🙂

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.